Belgische Waffel | Essen Rezepte

Belgische Waffel

ZUSATZSTOFFE:
3/4 Tasse Allzweckmehl
1/4 Tasse Maisstärke
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Backpulver
3/4 Tasse geschüttelte Buttermilch
1/4 Tasse Wasser
1 großes Ei getrennt
6 Esslöffel ungesalzene Butter geschmolzen und gekühlt
1 Teelöffel Vanille-Extrakt
3 Esslöffel Kristallzucker
Schlagsahne und frisches Obst zum Servieren
GESCHLAGENER EIERLIKÖR MIT GEWÜRZBUTTER:
8 Esslöffel weichgemachte Butter
2 Esslöffel Ahornsirup
1/2 Teelöffel Zimt
1/4 Teelöffel Muskatnuss
1/8 Teelöffel Nelken

ANWEISUNGEN:
1) In einer großen Schüssel Mehl, Maisstärke, Salz, Backpulver und Backpulver verrühren.
In einem großen Messbecher Buttermilch, Wasser, Eigelb, Butter und Vanille verrühren. In die Mehlmischung gießen und rühren, bis sie sich gerade vermischt haben. Zur Seite stellen.
2) In einer anderen Schüssel mit einem elektrischen Rührgerät auf hoher Geschwindigkeit das Eiweiß schaumig schlagen. Den Zucker hinzufügen und schlagen, bis sich steife, glänzende Spitzen bilden. Unter den reservierten Teig heben, bis er sich gerade vereinigt hat.

3) Den Teig nach den Anweisungen Ihres Waffeleisens kochen.
4)Mit der geschlagenen Eierpunschbutter, dem Ahornsirup und den Früchten (falls verwendet) bedecken.
GESCHLAGENE EIERPUNSCHBUTTER:
Mit einem elektrischen Mixer Butter, Ahornsirup, Zimt, Muskatnuss und Nelken zusammenschlagen. Mit Waffeln servieren. Die Reste können im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Belgische Waffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.