Beurre Blanc Rezept | Essen Rezepte

Beurre Blanc Rezept

Beurre blanc ist eine einfache emulgierte Sauce auf Butterbasis, die sich hervorragend zu Fisch oder Meeresfrüchten eignet. Sie ist ein relativer Neuling im kulinarischen Repertoire, da sie ihren Ursprung in den 1890er Jahren in der Stadt Nantes hat, die an der Loire im Westen Frankreichs nahe der Atlantikküste liegt.

Vergleichen Sie dies mit Saucen wie Velouté, die es mindestens seit den 1600er Jahren gibt.

Die Legende erzählt, dass eine Köchin namens Clémence Lefeuvre (oder in einigen Erzählungen ihr Assistent) die Sauce béarnaise zubereitete, aber vergaß, das Eigelb hinzuzufügen. Dies ist etwa so wahrscheinlich wie die Erfindung von Hamburgern, weil ein Koch versuchte, Steak-Tartar zu machen, dieses aber versehentlich gekocht hat.

Deshalb ist es eine gute Idee, diese kulinarischen Herkunftsgeschichten mit der sprichwörtlichen Prise Salz zu versehen. Seltsamerweise ist die Sauce béarnaise selbst Gegenstand einer Herkunftsgeschichte, die auf der Idee beruht, dass auch sie aus Versehen erfunden wurde. Wir verstehen nicht ganz den Reiz von Anekdoten, die diese Kreationen auf schiere Irrtümer zurückführen. Hätten wir die Sauce béarnaise oder beurre blanc erfunden, würden wir die volle Lorbeeren dafür einheimsen.

Ein weiterer Unterschied zwischen der béarnaise und der beurre blanc besteht darin, dass wir bei der béarnaise flüssiges Butterschmalz verwenden, und wir wollen, dass es warm ist. Bei der Beurre blanc hingegen verwenden wir ganze Butter, und es ist wichtig, sie so kalt wie möglich zu halten. Das bedeutet, dass unser Märchenkoch nicht nur das Eigelb vergessen hat, sondern auch versehentlich eiskalte statt warme Butter verwendet hat. Sie sehen, wie unwahrscheinlich die Entstehungsgeschichte ist.

Auf jeden Fall wissen wir, dass es Clémence war, und wir wissen, dass sie ihre Sauce beurre blanc (oder beurre Nantes, wie sie damals hieß) mit Fisch serviert hat.

Inhaltsstoffe

1 Tasse trockener Weißwein
1/2 Tasse Weißweinessig
1 Esslöffel Schalotte (fein gehackt)
1 Pfund ungesalzene Butter (kalt)
Koscheres Salz (nach Geschmack)

Schritte zum Erreichen dieses Ziels

Sammeln Sie die Zutaten.
Schneiden Sie die Butter in mittelgroße (1/2-Zoll) Würfel und legen Sie die Butterwürfel in den Kühlschrank zurück, um sie kalt zu halten, was sehr wichtig ist.
Erhitzen Sie den Wein, den Essig und die Schalotten in einem Topf, bis die Flüssigkeit kocht, reduzieren Sie dann die Hitze etwas und lassen Sie weiter köcheln, bis die Flüssigkeit auf etwa 2 Esslöffel reduziert ist. Dies sollte etwa 10 Minuten dauern.
Sobald sich die Wein-Essig-Mischung auf 2 Esslöffel reduziert hat, reduzieren Sie die Hitze auf einen niedrigen Wert, nehmen Sie die Butterwürfel aus dem Kühlschrank und fügen Sie die Würfel, einen oder zwei auf einmal, zur Reduktion hinzu, während Sie mit einem Drahtbesen schnell aufschlagen.
Wenn die Butter schmilzt und sich einzieht, fügen Sie mehr Butter hinzu und verquirlen Sie weiter. Fahren Sie fort, bis nur noch 2 bis 3 Würfel übrig sind. Nehmen Sie die Butter vom Herd, während Sie die letzten Würfel mit dem Schneebesen einrühren, und verquirlen Sie sie noch ein oder zwei Momente lang. Die fertige Sauce sollte dickflüssig und glatt sein.
Mit koscherem Salz abschmecken.
Traditionell werden die Schalotten vor dem Servieren abgeseiht, dies ist jedoch optional. Sofort servieren.
Guten Appetit!

Beurre Blanc Rezept

Quelle:https://www.thespruceeats.com/beurre-blanc-sauce-recipe-995329

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.