Börek mit Hackfleisch | Essen Rezepte

Börek mit Hackfleisch

Zutaten

1 Pck.Yufka-Teigblätter (im türkischen Lebensmittelgeschäft)
300 gRinderhackfleisch oder Lammhackfleisch
1 großeZwiebel(n)
3Peperoni, milde
1 BundPetersilie, glattblättrig
1 großeFleischtomate(n)
1 TLSalz und Pfeffer
2 Zehe/nKnoblauch
1 ELTomatenmark
2Ei(er)
200 gJoghurt
150 gButter
Kreuzkümmelpulver

Klicken Sie hier für ein leckeres und einfaches Türkisches Gebäck Rezept:Türkisches Börek mit Hackfleisch

Börek mit Hackfleisch
Börek mit Hackfleisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten

Hackfleisch mit der Zwiebel, den Tomaten scharf anbraten, Peperoni und Tomaten klein schneiden. Knoblauch pressen und zu der Hackmasse geben. Tomatenmark in etwas Wasser auflösen und über das Hackfleisch geben, alles mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika und Kreuzkümmel abschmecken und bei kleiner Flamme fertig braten, die Petersilie fein wiegen und unter das Hackfleisch geben.

Den Joghurt mit den Eiern verrühren und die Hälfte der geschmolzenen Butter gut unterrühren.

Eine eckige Auflaufform oder ein Backblech mit hohem Rand mit Butter bepinseln und mit 1 Yufkablatt auslegen, mit der Joghurtmasse bestreichen und wieder ein Teigblatt drauflegen, jetzt einen Teil des Hackfleisches darüber verteilen und wieder von vorne anfangen, jedoch jetzt immer nur 1 Teigblatt verwenden (die letzte Schicht muss eine Teigplatte sein). Zum Schluss mit einem Eigelb bepinseln und rautenartig einschneiden, mit Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen.

Bei ca. 180 °C im vorgeheizten Backofen ca. 20 min goldgelb backen.
Nach dem Backen sofort 1 Glas Wasser darüber geben und mit einem feuchten Küchentuch ca. 5 min abgedeckt stehen lassen.

Beilage: Bauernsalat, Joghurt

Statt Hackfleisch kann man auch 250 g Schafskäse und 2 Bund Petersilie nehmen. Dafür den Käse zerbröseln die Petersilie fein wiegen miteinander vermischen und über die Teigplatten geben.

Börek mit Hackfleisch

2 thoughts on “Börek mit Hackfleisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.