Rouladen in Rotweinsauce | Essen Rezepte

Rouladen in Rotweinsauce

Zutaten

Rouladen in Rotweinsauce
Rouladen in Rotweinsauce

Zubereitung:

  1. Die Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Gurken in dünne Streifen schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und auf einer sauberen Arbeitsfläche ausbreiten.
  2. Die Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 1 Tl Senf bestreichen. Dann je 1 Scheibe Frühstücksspeck auf jede Roulade legen. Thymian darüberstreuen, Schalottenringe und Gurkenstreifen darauflegen und die Rouladen zusammenrollen. Mit Rouladennadeln feststecken.
  3. Das Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Den Speck fein würfeln. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Rouladen darin kräftig anbraten.
  4. Aus dem Bräter nehmen, Gemüse und Speck hineingeben und schmoren. Die Rouladen mit den Lorbeerblättern zurück in den Topf geben. Wein und Brühe angießen und abgedeckt ca. 1 Stunde 15 Minuten schmoren.
  5. Rouladen aus dem Topf nehmen und warm stellen. Bratfond durchsieben und aufkochen. Das Mehl in 150 ml Wasser glatt rühren und den Fond damit andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit saurer Sahne verfeinern. Die Rouladen in der Sauce servieren.
Rouladen in Rotweinsauce

8 thoughts on “Rouladen in Rotweinsauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.