Schmalzkuchen Rezept | Essen Rezepte

Schmalzkuchen Rezept

Zutaten

Hefeteig:

150 ml Milch
50 g Butter oder Margarine
350 g Weizenmehl
1 Pck. Trockenbackhefe
50 g Zucker
2 TL Flüssiger Bourbon-Vanille-Extrakt
½ TL Salz
1 Ei (der Größe M)

Außerdem:

Butterschmalz oder Sonnenblumenöl
etwas Puderzucker
etwa 150 g Pflaumenmus

Methode

Vorbereiten:

Milch erwärmen und Butter oder Margarine darin zerlassen.

Hefeteig:

Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Übrige Zutaten und warme Milch-Fett-Mischung hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Den Teig leicht mit Mehl bestreuen, aus der Schüssel nehmen und auf der Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa 30 x 24 cm) knapp 1 cm dick ausrollen und mit einem Messer oder Pizzaroller in Rauten (etwa 4 cm) schneiden. Die Rauten noch etwa 10 Min. auf der Arbeitsfläche gehen lassen.

In der Zwischenzeit das Ausbackfett in einem Topf oder einer Fritteuse auf etwa 175°C erhitzen, so dass sich um einen in das Fett gehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen bilden.

Die Teigstücke portionsweise in das siedende Ausbackfett geben, von beiden Seiten goldbraun backen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die Schmalzkuchen noch heiß mit Puderzucker bestreuen und warm mit dem Pflaumenmus servieren.

Schmalzkuchen Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.