apfelkuchen mit pudding | Essen Rezepte

Apfelkuchen mit Pudding

Apfelkuchen mit Pudding schmeckt wie eine Kreuzung aus Apfelkuchen und Crème brûlée! Er wird wie der Klassiker gemacht, aber Sie gießen vor dem Backen einen reichhaltigen Pudding über die Äpfel.

Apfelkuchen mit Pudding

Apfelkuchen mit Vanillepudding

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Kuchenform tief genug ist, um den gesamten Pudding aufzunehmen, schlage ich vor, den gesamten Pudding zuzubereiten und so viel hinzuzufügen, wie hineinpasst. Überschüssigen Pudding können Sie in Auflaufformen bei 170 °C etwa 30 Minuten lang backen. Am Ende schmeckt er wie Brotpudding!

Wenn Sie ein höheres Verhältnis von Pudding zu Äpfeln mögen und eine normale Kuchenform verwenden, reduzieren Sie die Menge der Äpfel um die Hälfte und verwenden Sie die volle Menge Pudding.

Apfelkuchen mit Pudding

Wie sollte ich den Kuchen aufbewahren?

leichter apfelkuchen mit vanillepudding; Bei Raumtemperatur bis zu drei Tage oder im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren.

Wie serviere ich die Torte am besten?

Ich mag die meisten Torten mit Eis, aber diese hier braucht es nicht, weil sie mit Pudding gemacht ist. Ich empfehle aber immer, ein Stück in der Mikrowelle oder im Ofen aufzuwärmen!

Apfelkuchen mit Pudding

Zutaten für Beste Apfelkuchen mit Pudding

1Ei(er)
80 gZucker
90 gMargarine (Halbfettmargarine)
1 Prise(n)Salz
1 TLBackpulver
180 gMehl
8Äpfel (z. B. Boskoop)
70 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
2 Pck.Puddingpulver, Vanille
700 mlMilch, 1,5 % Fett
100 gMehl
65 gZucker (ggf. kann der Zucker auch teilweise durch Vanillezucker ersetzt werden)
65 gButter, kalte

Zubereitung – Perfekte Apfelkuchen mit Pudding

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten

Kalorien: 217 kcal / 100g

Aus Ei, Zucker, Halbfettmargarine, Salz, Backpulver und Mehl einen Mürbeteig herstellen, diesen kurz kühlen und dann in eine gefettete Springform füllen, dabei einen Rand hoch ziehen. Die Springform nochmals kühl stellen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in ca. 1,5 cm Stücke schneiden, dann auf dem Teig verteilen.

Zucker und Vanillezucker mit dem Puddingpulver und etwas Milch anrühren, die übrige Milch aufkochen lassen und die angerührte Mischung hineinrühren. Nochmals aufkochen lassen und sofort über die Äpfel in der Form gießen.

Aus der kalten Butter, Zucker und Mehl schnell Streusel zubereiten und auf dem Pudding, der oben eine „Haut“ gebildet hat, verteilen.

Bei 175°C Umluft im vorgeheizten Ofen (unten) ca. 70 Minuten backen. Nach der Backzeit den Kuchen herausnehmen und unbedingt auskühlen lassen!

Mehr Apfelkuchen Rezepte:

Apfelkuchen mit Streusel

Apfelkuchen

Super leichter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Vanillepudding

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Apfelkuchen mit Pudding

Quelle:https://www.cupcakeproject.com/apple-custard-pie/

Gedeckter Apfelkuchen mit Streuseln

Gedeckter Apfelkuchen mit Streuseln Zutaten:

Für den Mürbeteig:
300 gMehl
100 gButter
100 gZucker
1 TLBackpulver
1 Pkt.Vanillinzucker
2Ei(er)
Für die Füllung:
1.500 gÄpfel, möglichst saure
50 gButter
50 gRosinen
50 gZucker
1 Pkt.Vanillepuddingpulver
Für die Streusel:
150 gMehl
100 gButter
100 gZucker

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Gedeckter Apfelkuchen mit Streuseln
Gedeckter Apfelkuchen mit Streuseln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten

Gedeckter Apfelkuchen mit Streuseln kalorien: 232 kcal / 100g

Mehl, Butter, Zucker, Backpulver, Vanillinzucker und Eier zu einem Mürbeteig verarbeiten, diesen dann 30 Min. ruhen lassen.

Die Äpfel schälen, achteln und dann in Würfel schneiden. Dabei das Kerngehäuse entfernen. Zusammen mit der Butter, dem Zucker und den Rosinen in einen Topf geben und solange erhitzen, bis die Apfelstückchen anfangen zu verkochen und eine festere Masse entsteht. Dann zur Seite stellen.

Einen Vanillepudding nach Packungsangabe zubereiten. Evtl. werden dafür weiter Zutaten benötigt (Milch). Den Pudding abkühlen lassen, jedoch nur soweit, dass er nicht ganz fest ist sondern dickflüssig.

Eine Springform einfetten und den Mürbeteig darin ausrollen. Einen Rand ca. 3 cm hochziehen, damit die Masse nicht ausläuft. Nun erst den Pudding auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Dann die Apfelmasse darauf geben und vorsichtig verteilen.
Aus dem Mehl, der Butter und dem Zucker einen Krümelteig erstellen und oben auf die Apfelfüllung geben.

(Ich habe meinen Teig in meiner geliebten Bella Morena hergestellt. Küchenmaschine & Rührmaschine & Knetmaschine)

Bei 160 Grad für ca. 60 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Damit der Kuchen auch braun wird, drehe ich den Backofen 10 Minuten vor dem Ende noch einmal auf 200 Grad hoch, aber dabeistehen, sonst wird er vielleicht zu braun.

Wer mag, kann auch den Äpfeln Zimt zusetzen, wir mögen jedoch keinen Zimt.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Gedeckter Apfelkuchen mit Streuseln