cremesuppe | Essen Rezepte

Spinat – Erbsen – Cremesuppe

ZUSATZSTOFFE:

  • 4 grüne Zwiebeln gehackt
  • 3 Zehen Knoblauch gehackt
  • 1 große Backkartoffel geschält und gewürfelt (ca. 1-1/2 Tassen/375 mL)
  • 1/4 Teelöffel (1 mL) Salz
  • 1/8 Teelöffel (0,5 mL) gemahlene Muskatnuss
  • 1 1/2 Tassen (375 mL) natriumreduzierte Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 1 pkg (227 g) Spinat
  • 1 Tasse (250 mL) gefrorene grüne Erbsen aufgetaut
  • 2 Tassen (500 mL) Milch
  • 2 Esslöffel (30 mL) frisch gepresster Zitronensaft
  • Pfeffer
  • 1/4 Becher (50 mL) 2% Naturjoghurt
  • 3 Esslöffel (45 mL) gehackte frische Basilikum-Minze oder Schnittlauch
Spinat - Erbsen - Cremesuppe
Spinat – Erbsen – Cremesuppe

BEREITSCHAFT:


Grüne Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffeln, Salz, Muskatnuss und Brühe in einem Topf vermengen und bei großer Hitze aufkochen lassen. Zugedeckt auf mittlerer bis niedriger Flamme 5 bis 10 Minuten kochen lassen oder bis die Kartoffeln fast weich sind.

In der Zwischenzeit zähe Stängel vom Spinat abschneiden. Spinat und Erbsen in die Suppe einrühren; zugedeckt ca. 5 min oder bis der Spinat weich ist, kochen lassen.

Im Topf mit einem Stabmixer pürieren oder in einen Pürierstab schichten und glatt pürieren. Gegebenenfalls in den Topf zurückkehren. Milch zugeben und unter Rühren 2 bis 3 Minuten auf kleiner Flamme erhitzen, bis der Spinat dampfend ist (nicht kochen lassen). Unter ständigem Rühren mit Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer abschmecken.

In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Basilikum, Minze oder Schnittlauch verrühren. Suppe in warme Schüsseln schöpfen und einen Schuss Kräuterjoghurt dazugeben; leicht schwenken.

Spinat – Erbsen – Cremesuppe