das berühmte Hamburger Zimtgebäck | Essen Rezepte

Franzbrötchen Rezept

ZUSATZSTOFFE

für die Butterplatte:
150 g Butter
25 g Mehl

für den Hefeteig:
25 g aktive Hefe
30 g Butter
250 g Mehl
150 ml Milch
50 g Zucker
Salz

für die Füllung:
60 g Butter
50 g Zucker
1 Esslöffel Zimt

Anleitungen

Bereiten Sie die Butterplatte vor. Mischen Sie 150 g Butter und 25 g Mehl. Nehmen Sie dann eine Plastikfolie und legen Sie die gemischte Butter und das Mehl zwischen eine Lage Plastikfolie. Rollen Sie den Teig mit einem Nudelholz zu einer 20 x 12 cm großen Platte. In der Hülle lassen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Für den Hefeteig die Milch erwärmen und die aktive Hefe in der Milch auflösen. In einer weiteren Schüssel Mehl, Zucker, geschmolzene Butter und das Salz mischen. Langsam die Hefe-Milch-Mischung hinzufügen und zusammenkneten, bis der Teig glatt ist. Einpacken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Jetzt kommt der knifflige Teil! Nehmen Sie den Hefeteig aus dem Kühlschrank und rollen Sie ihn zu einem Rechteck von 40 x 25 cm aus. Nehmen Sie die Butterplatte und legen Sie sie genau in die Mitte des Hefeteigs (dies sollte wegen der Frischhaltefolie einfach sein). Die Verpackung entfernen. Dann falten Sie den Hefeteig um die Butterplatte, bis er vollständig damit bedeckt ist (einfach erst längs und dann quer falten). Nehmen Sie wieder Ihr Nudelholz und rollen Sie den Teig vorsichtig wieder aus, bis er die gleiche Größenzunahme hat (40 x 25 cm). Falten Sie ihn wieder wie zuvor. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nach 30 Minuten wiederholen Sie den Ausroll- und Faltteil nochmals. Danach den Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Für die Füllung. Die Butter erhitzen und mit dem Zucker und dem Zimt vermischen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zum letzten Mal ausrollen, bis er etwa 0,5 cm dick ist. Die Füllung überall verteilen, dann langsam von der Längsseite her aufrollen. Mit einem sehr scharfen Messer die Rolle in 5 cm lange Teile schneiden.
Ofen auf 180°C vorheizen. Backbleche mit Backpapier vorbereiten. Die geschnittenen Brötchen auf ein Backblech legen. Nun lüften wir das Geheimnis, wie man die typische Form des Franzbrötchens herstellt: Nehmen Sie einen Holzlöffel mit rundem Ende, legen Sie das runde Ende in die Mitte einer Rolle und drücken Sie es zusammen. Nun können Sie sehen, wie der Teig rechts und links spiralförmig herauskommt. Optional können Sie die Brötchen noch mit Zimt, Zucker und Butter bestreuen.
Je nach Backofen und Größe der Franzbrötchen backen Sie diese ca. 20 Minuten. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und 10-15 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen, bevor sie vollständig auf ein Drahtgitter gelegt werden.

Franzbrötchen Rezept