Frucht | Essen Rezepte

Apfeltraum

250 gMagerquark
250 gMascarpone
250 gSchlagsahne, (Cremefine macht alles fettärmer)
1 Pck.Löffelbiskuits (große Packung)
1 GlasApfelmus
Apfelsaft
Calvados
Zimtzucker
Vanillezucker
Apfeltraum
Apfeltraum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten

Kalorien: 257 kcal / 100g

Quark und Mascarpone in einer Rührschüssel mischen. In einer extra Schüssel die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Alles mit beliebig viel Vanillezucker süßen.

In einer Auflaufform eine Lage Löffelbiskuits auslegen (Zuckerseite nach unten) und mit Apfelsaft-Calvadosgemisch tränken (Verhältnis 3:1, geht aber auch nur mit Apfelsaft). Anschließend eine Schicht Apfelmus auf die Biskuits streichen und mit Zimtzucker bestreuen. Dann eine Schicht Creme auftragen.
Nun bis zum Rand der Auflaufform Schicht für Schicht wiederholen (mit Creme abschließen). Den Apfeltraum ca. 4 – 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und vor dem Servieren mit Zimtzucker bestreuen.

Tipp: Im Herbst bietet es sich besonders an, in das Apfelmus frische Apfelstücke zu mischen.

Apfeltraum

Schweizer Apfelkuchen

Für den Teig:
125 gButter
2 m.-großeEi(er)
75 gZucker
150 gMehl
¼ TLBackpulver
Fett für die Form
Für die Füllung:
600 gÄpfel, säuerliche
1 großeZitrone(n), oder auch Zitronensaft aus der Flasche
125 gButter, weiche
50 gPuderzucker
1 ELVanillepuddingpulver
3 m.-großeEi(er)
Zum Bestreuen:
30 gPuderzucker
Schweizer Apfelkuchen
Schweizer Apfelkuchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten

Den Ofen auf 175 °C Ober-/Untterhitze (Gas: Stufe 2) vorheizen. Eine Springform fetten.

Für den Teig:
Die Butter schmelzen, leicht abkühlen lassen. Eier und Zucker cremig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und rasch unter die Eiercreme heben. Die flüssige Butter unterrühren. Den Teig in die Form streichen, dabei einen 4 cm hohen Rand formen. Den Teig in der Form kühl stellen.

Für die Füllung:
Die Zitrone auspressen. Äpfel waschen, schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel längs in dünne Schnitze schneiden oder hobeln und mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
Die Butter mit Puderzucker und Puddingpulver cremig rühren. Die Eier trennen. Die Eigelb unter die Buttermischung rühren. Die Eiweiß steif schlagen und den Eischnee unterheben. Die Apfelscheiben mit der Creme mischen und dies in die vorbereitete Form mit dem Rührteig füllen.

Den Kuchen im Ofen ca. 55 Minuten backen. Wenn er zu stark bräunt, mit Alufolie bedecken. In der Form auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit 30 g Puderzucker bestäuben.

Schweizer Apfelkuchen

Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech

Apfelkuchen Streusel Blech; Apfelmus, Zimt und Äpfel: Diese Traumkombi überzeugt einfach alle. Und darauf dann noch knusprige Streusel – ein absoluter Lieblingskuchen!

Zutaten für Beste Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech

300 gMehl
200 gMargarine oder Butter
100 gZucker
1Ei(er)
1 Pck.Vanillinzucker
6Äpfel, z. B. Elstar
350 gApfelmus
Für die Streusel:
200 gMargarine oder Butter
275 gMehl
125 gZucker
1 TL, gestr.Zimt
1 Prise(n)Salz
evtl.Walnüsse oder andere Nüsse
Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech
Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech

Zubereitung für Apfelkuchen Streusel Blech

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten

Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech Kalorien: 276 kcal / 100g

Teig: Mehl, Fett, Zucker, Ei und Vanillezucker zu einem Teig verarbeiten und auf einem Blech verteilen. Ich benutze immer ein Obstkuchenblech, das ist etwas kleiner als das übliche Blech. Dann die Äpfel schälen, in Stücke schneiden und mit dem Apfelmus in einer Schüssel vermischen. Die Masse auf den Teig geben.

Streusel: Das Fett im Topf schmelzen, vom Herd nehmen, die restlichen Zutaten vermischen und dazugeben. Diese Masse kurz abkühlen lassen und dann Streusel erzeugen, indem man Teig in die Hand nimmt und zwischen beiden Händen zerbröselt. Natürlich am besten über dem Kuchen auf dem Blech. Dann auf der mittleren Schiene bei ca. 175 Grad Heißluft ca. 45 Min. backen. Aber Vorsicht: Immer beobachten, da Streusel schnell verbrennen.

Dazu passt Sahne oder auch mal Vanilleeis. Man kann auch auf die Apfelmasse gehackte Walnüsse o. ä. geben. Und darüber dann die Streusel.

Fertig! Leckerer Apfelkuchen mit Streusel Blech

Mehr Kuchen Rezepte:

1- gesunder kuchen

2- schuhbeck zitronenkuchen

3- kalorienarmer kuchen

4- apfelmuskuchen mit vanillepudding

5- schneller kuchen

6- der beste käsekuchen der welt

7- san sebastian käsekuchen

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Apfelkuchen mit Streuseln vom Blech

Apfelkuchen mit Butterstreuseln

Apfelkuchen mit Butterstreuseln Zutaten:

100 gButter, weich
100 gZucker, braun
150 gMehl, gesiebt
1 Pck.Vanillezucker
½ FlascheZitronenaroma
3Ei(er)
50 gSpeisestärke, gesiebt
1 TL, gestr.Backpulver, gesiebt
6 m.-großeÄpfel, geschält und in Spalten geschnitten
Für die Streusel:
150 gMehl
125 gButter
125 gZucker, braun
1 Pck.Vanillinzucker
1 Prise(n)Zimt

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Apfelkuchen mit Butterstreuseln Rezept
Apfelkuchen mit Butterstreuseln Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten

Apfelkuchen mit Butterstreuseln Kalorien: 348 kcal / 150g

Die Butter so lange mit dem braunen Zucker und dem Vanillinzucker verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Mondamin darauf sieben und unterheben. Eier und Zitronenaroma zum Schluss mit der Masse gut verrühren.

In eine gefettete mit Backpapier ausgelegt Springform (24 – 26 cm) geben.

Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen.

Mehl, Butter, Zucker, Vanillinzucker und Zimt zu Streuseln vermengen und auf den Äpfeln verteilen.

40 – 45 min bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Apfelkuchen mit Butterstreuseln

Raffaello Creme

Raffaello Creme Zutaten:

500 gQuark (Topfen)
200 gSahne (Rahm)
50 gZucker
2 Pck.Vanillinzucker
400 gHimbeeren (TK)
1 Pck.Konfekt (Raffaello)

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Raffaello Creme
Raffaello Creme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten

Raffaello Creme Kalorien: 171 kcal / 100g

Raffaello auspacken und zerkleinern (geht mit einem Kartoffelstampfer prima). Den Quark mit Zucker und Vanillinzucker dazugeben und verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Die gefrorenen Himbeeren in eine Schüssel geben und mit der Raffaellomasse bedecken. Dann bis zum Verzehr gut 5 Stunden stehen lassen, die Himbeeren tauen dabei langsam auf.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Raffaello Creme

Erdbeer Bananen Smoothie

Erdbeer Bananen Smoothie Zutaten:

350 gErdbeeren, es gehen auch gefrorene
1Banane(n)
500 mlOrangensaft
1 ELHonig (Waldhonig)
4Erdbeeren für die Garnitur

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Erdbeer Bananen Smoothie
Erdbeer Bananen Smoothie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten

Erdbeer Bananen Smoothie Kalorien : 118 kcal / 200ml

Erdbeeren putzen, vierteln und auf einem Brettchen oder Gefriertablett einfrieren. Banane schälen. Mit Orangensaft, Honig und gefrorenen Erdbeeren glatt pürieren, in Gläser füllen, mit je einer Erdbeere garnieren und sofort servieren.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Erdbeer Bananen Smoothie

Kirsch Chutney

Kirsch Chutney Zutaten:

500 gKirsche(n)
50 gZucker
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Stück(e)Ingwer, daumengroß
1 TLZimt
3 ELEssig (Weißweinessig)

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Kirsch Chutney
Kirsch Chutney

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten

Kirsch Chutney Kalorien: 244 kcal / 100g

Die Kirschen waschen und entsteinen. Mit dem Zucker zum Kochen bringen. Den Ingwer in feine Würfelchen schneiden und dazu geben. Mit Pfeffer, Zimt und Essig abschmecken.

Das Chutney unter Rühren dick einkochen. Die Kirschen sollten zerfallen sein und wenig Flüssigkeit enthalten (Vorsicht: brennt leicht an!).

In saubere Gläschen füllen, verschließen und die Gläschen auf den Kopf stellen, bis sie abgekühlt sind.

Dieses Chutney schmeckt sehr gut zu Ziegenfrischkäse, Blauschimmelkäse oder Manchego.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Kirsch Chutney

Rucolasalat mit Erdbeeren

Rucolasalat mit Erdbeeren Zutaten:

225 gRucola, zarter
1 BundBasilikum
500 gErdbeeren
50 gPecorino
5 ELBalsamico, weiß
50 gHonig, flüssig
8 ELOlivenöl
4 ELPinienkerne, geröstet
Salz und Pfeffer

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Rucolasalat mit Erdbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten

Rucolasalat mit Erdbeeren Kalorien: 120 kcal

Rucola und Basilikum grob zerteilen. Die Erdbeeren vierteln, den Pecorino hobeln.
Den Salat, das Basilikum und die Erbeeren auf Vorspeisetellern nach Geschmack anrichten.

Aus den flüssigen Zutaten eine Vinaigrette anrühren, würzen und über den Salat träufeln.
Zum Schluss den Pecorino und die Pinienkerne darüberstreuen und servieren.

HINWEIS:Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Rucolasalat mit Erdbeeren

Bratäpfel im Nussmantel

Bratäpfel im Nussmantel Zutaten:

Äpfel, à ca. 150 g
75 gButter
75 gZucker
50 gNüsse, gemahlene
1/2 TLZimt
Zimt, ganz

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Bratäpfel im Nussmantel
Bild: AGfoto/ Shutterstock.com

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 310 kcal

Die Äpfel schälen und aus der Mitte mit einem Kernausstecher das Kerngehäuse ausstechen. 
Die Butter zerlassen und die Äpfel mehrmals darin wenden. 
Zucker mit Nüssen und Zimt mischen und die Äpfel in der Mischung wenden, bis sie vollständig damit bedeckt sind. In eine Auflaufform setzen. 
Die übrige Nussmischung in zur übrig gebliebenen Butter geben und verrühren. 
die Masse in die Löcher in der Mitte der Äpfel verteilen. 
Je 1/2 bis eine ganze Zimtstange einstecken und bei 180°C etwa 45-50 min garen, bis eine schöne goldgelbe Kruste entstanden ist. 

Am besten schmecken die Bratäpfel heiß mit Vanille-, Walnuss- oder auch Karamelleis. 
Die In der Auflaufform entstandene Sauce kann man prima noch übers Eis geben.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Bratäpfel im Nussmantel