gebratene aubergine türkisch | Essen Rezepte

Gebratene Auberginen

Veganes und glutenfreies Rezept für gebratene Auberginen mit grünem Paprika und Tomaten! Servieren Sie es als vegetarisches Hauptgericht mit warmem Fladenbrot, Reis oder Ihrem Lieblingskorn. Sie können es auch bei Zimmertemperatur als Vorspeise neben anderen mediterranen Lieblingsgerichten servieren. Rechnen Sie 30 Minuten inaktive Zeit ein.

Zutaten

1 große Aubergine gewaschen, getrocknet, in ½“ Scheiben geschnitten
koscheres Salz
2 große grüne Paprikaschoten gewaschen, getrocknet, in 1″- breite Streifen geschnitten
5-6 große Aufschnitttomaten gewaschen, getrocknet, in ½“-Scheiben geschnitten
5 Knoblauchzehen Grob gehackt
2 Teelöffel oder mehr Sumach
2 Esslöffel weißer Essig
½ Tasse gesundes Speiseöl mehr nach Bedarf (siehe Beitrag oben für weitere Informationen)
¼ Tasse Walnussherzen optional
½ Tasse frische Minze oder Petersilienblätter zum Garnieren optional

Zubereitung

Auberginenscheiben auf Papiertüchern ausbreiten und großzügig mit koscherem Salz bestreuen. 30 Minuten ruhen lassen, um jegliche Bitterkeit auszuschwitzen. Anschließend trocken tupfen.

Erhitzen Sie das Öl auf mittlerer bis hoher Stufe (das Öl muss schimmern, darf aber nicht rauchen). Beginnen Sie damit, grüne Paprikaschoten mit der Hautseite nach unten zu braten, bis sie weich sind und die Haut braun wird. Vom Herd nehmen und zum Abtropfen auf Papiertücher legen. Bestreuen Sie sie mit ein wenig Salz und einem großzügigen Spritzer Sumach.

In der gleichen Pfanne braten Sie nun die Auberginen. Tun Sie dies sehr vorsichtig (verwenden Sie eine Zange, um Abstand zu halten, und ein Spritzschutzgitter, um die Pfanne oder Bratpfanne abzudecken). Das Öl sollte noch heiß sein, sonst saugt die Aubergine zu viel davon auf. Wenn die Ränder der einen Seite goldbraun werden, wenden Sie sie. Wenn die Auberginen auf beiden Seiten goldbraun sind, vom Herd nehmen und zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Großzügig mit Sumach bestreuen.

Geben Sie bei Bedarf etwas Öl in Ihre Pfanne. Braten Sie nun die Tomaten zwei Minuten lang an und fügen Sie dann den Knoblauch hinzu. Weitere 4 bis 5 Minuten braten, dabei vorsichtig schwenken. Drehen Sie die Hitze herunter und fügen Sie 2 Esslöffel Essig, Salz und eine großzügige Prise Sumach hinzu. Wenn die Tomaten weich sind, Saft abgeben und sich leuchtend orange verfärben, schalten Sie die Hitze ab.

Richten Sie die gebratenen Auberginen an. Nehmen Sie eine große Servierplatte, schichten Sie etwas von der Aubergine auf den Boden, dann grüne Paprika, dann die saftigen Tomaten darauf. Wiederholen Sie den Vorgang nach Bedarf, bis Sie alles Gemüse auf der Platte haben. Garnieren Sie mit frischer Minze und Walnussherzen.

Servieren Sie das Gericht warm oder bei Zimmertemperatur mit einer Pita oder tzatziki.

Gebratene Auberginen