Gyros in Metaxa Sauce

Zutaten für Beste Gyros in Metaxa Sauce

500 gHähnchenbrustfilet(s) oder Putenfilet
2Paprikaschote(n), rote
250 gChampignons
200 mlSahne
200 gSchmand
3 ELMetaxa
Salz und Pfeffer
3 ELTomatenmark
etwasZucker
200 gKäse, geriebener
1Zwiebel(n)
Paprikapulver
Knoblauch
Gewürzmischung, griechische
Olivenöl
Gyros in Metaxa Sauce
Gyros in Metaxa Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten

Das Fleisch in feine Streifen schneiden und in etwas Öl und griechischem Gewürz marinieren – kann man auch gut am Vortag machen. Zwiebel kleinschneiden und in wenig Öl anbraten, Paprikaschoten waschen und in Würfel schneiden, Champignons putzen und auch in Würfel schneiden. Das Gemüse zur Zwiebel geben, solange auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist, zwischendurch salzen und pfeffern.

In einer anderen Pfanne das Fleisch ohne zusätzliches Fett scharf anbraten, dann die Gemüsemischung dazugeben. Schmand, Sahne, Tomatenmark und Metaxa dazugeben, alles 1 Min köcheln lassen und dabei abschmecken.

Backofen in der Zwischenzeit auf 200° vorheizen. Die Fleischmischung in eine Auflaufform geben und mit Käse bestreuen. Ca. 20 Min. überbacken bis der Käse goldbraun wird.

Dazu passt Reis und Zaziki.

Gyros in Metaxa Sauce

Maurische Hühnerspieße

Zutaten für Beste Maurische Hühnerspieße

500 gHühnerbrüste
Für die Marinade:
2Zitrone(n), Saft davon
4 Zehe/nKnoblauch
1 ELPaprikapulver, edelsüß
1 ELThymian
1 Prise(n)Kreuzkümmel
2 TLSalz
Maurische Hühnerspieße
Maurische Hühnerspieße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten

Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden. Knoblauch zerdrücken und mit Salz überstreuen. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und zu einer Marinade anrichten. Die Hühnerfleischstücke darin über Nacht (im Kühlschrank) stehen lassen.

Fleischstücke auf die Spieße stecken und jeweils etwas Marinade zwischen den Stücken behalten. Danach gut anbraten und heiß oder kalt servieren.

Maurische Hühnerspieße

Schummel – Paella

Zutaten für Schummel – Paella

250 gKirschtomate(n)
1Zwiebel(n), rote
2 Zehe/nKnoblauch
2 ELOlivenöl
300 gReis (Risottoreis)
4Hähnchenbrustfilet(s)
200 gWurst (Chorizo)
2 ELRosmarin, frisch gehackt
1 LiterHühnerbrühe
1 Tüte/nSafran
8Riesengarnelen
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
2Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen
Die Cocktailtomaten halbieren, die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Garnelen schälen, Darm entfernen und nur ein bisschen Panzer am Schwanz behalten. Die Hähnchenbrustfilets halbieren und leicht salzen & pfeffern. Die Chorizo in dicke Scheiben schneiden.
Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln in die (flache) Auflaufform geben, mit dem Öl begießen und 20 Minuten weich garen. Dann den Reis, Safran, Hähnchenfleisch, Chorizo, Rosmarin und zum Schluss die Brühe dazugeben – alles gut mischen. Weitere 20 Minuten backen, dann die Garnelen dazugeben und noch etwa 10 Minuten (bzw. bis der Reis gar ist und das Hähnchenfleisch zart ist) fertig garen.
Die Zitronen längs achteln und mit dem auf heißen Tellern angerichteten Reis servieren.
Dazu passt ein guter Rotwein.

Schummel – Paella