kalorienarm | Essen Rezepte

Super leichter Apfelkuchen

Super leichter Apfelkuchen

Zutaten

750 gÄpfel
3 m.-großeEi(er)
80 gZucker
1 Pck.Zitronenschale
150 gJoghurt, fettarm
2 ELÖl
175 gMehl
2 TL, gestr.Backpulver
50 gMandelstifte
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten

Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse rausschneiden und jedes Viertel nochmal halbieren. Einen Apfel nicht halbieren, sondern in kleine Würfel schneiden.
Eier in einer Schüssel ca. 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Zitronschale hinzugeben und nochmal alles 3 Minuten insgesamt schlagen. Joghurt und Öl kurz unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Gewürfelten Apfel unter den Teig heben. Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen und verstreichen.
Die Apfelachtel einritzen und auf dem Kuchen verteilen. Mandeln darüber streuen. Form im unteren Drittel im auf 180° vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen.

Super leichter Apfelkuchen

Die Besten Schaschlikpfanne Rezept

220 gSchweinefleisch und Rindfleisch, gemischt, gewürfelt
2Paprikaschote(n), rot und gelb
1 Pck.Tomate(n), passierte
250 mlGemüsebrühe
4Zwiebel(n)
2Knoblauchzehe(n), gehackte
2 ELWeinbrand
2 ELTomatenmark
1 TLOlivenöl
1 TLSalz
Pfeffer
1 TLPaprikapulver, rosenscharf
wenigCurrypulver
1 Prise(n)Zucker
evtl.Worcestersauce bei Bedarf
Die Besten Schaschlikpfanne Rezept
Die Besten Schaschlikpfanne Rezept


Klick für leckeres schaschlikpfanne rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten

Kalorien für Schaschlikpfanne

100 g (100 g)
414 kJ (99 kcal), Fett: 3,4 g, KH: 5,2 g
1 Portion (273 g)
1130 kJ (270 kcal), Fett: 9,3 g, KH: 14,2 g

Ich habe so viele Rezepte für Schaschlik gelesen, aber nie ohne die Zutaten wie “Ketchup oder Schaschlikketchup”. Hier kommt endlich eines ohne diese Fertigzutaten.

Als erstes 4 Holzspieße zurechtschneiden, denn diese müssen ja auch in die Pfanne passen.

Dann die Zutaten zubereiten. Dafür die Zwiebeln schälen und halbieren oder vierteln. Die Paprikaschoten putzen und in Stücke schneiden. Ich habe insgesamt immer die Spieße folgender Maßen bespickt: 1 Stück Paprika, 1 Fleischstück, 1 Stück Paprika, 1 Stück Zwiebel, 1 Fleischstück etc.

Die Spieße nach dem Zusammenstecken in einer Pfanne in 1 TL heißem Olivenöl rundum kross braten. Die Spieße herausnehmen.

Den Rest der Paprikastücke fein schneiden und zusammen mit den gehackten Knoblauchzehen im restlichen Fett anbraten. Zügig mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Die Sauce wird jetzt gewürzt mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, einem Hauch Currypulver und einer Prise Zucker. Ihr könnt auch gerne etwas Worcestersauce dazugeben. Wichtig ist die Zugabe von mindestens 2 EL Weinbrand.

Danach die Spieße in die Sauce geben und auf mittlerer Flamme mit geschlossenem Deckel circa 2 Stunden köcheln lassen.

Wir können zum Fertigstellen der Sauce die Spieße ruhig in der Pfanne lassen, denn sie sind schon sehr zerfallen. Mit dem Zauberstab einen Teil der weich gewordenen Paprikastücke in der Sauce pürieren und abschließend alles mit Tomatenmark andicken. Jetzt alles zusammen servieren.

Ein wunderbares leckeres Essen und das sogar für Leute, die auf die schlanke Linie achten.

Die Besten Schaschlikpfanne Rezept

Kanarische Runzelkartoffeln

1 ½ kgKartoffel(n), kleine
250 gMeersalz
Kanarische Runzelkartoffeln
Kanarische Runzelkartoffeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten

Kartoffeln gut waschen, evtl. abbürsten (nicht schälen!). Kartoffeln mit dem Meersalz und 1 Liter Wasser ca. 30 Minuten gar kochen, Wasser abgießen und auf der heißen Herdplatte ausdampfen lassen, bis sich die Schale runzelt. Papas arrugadas werden traditionell zusammen mit -> Mojo gegessen.

Kanarische Runzelkartoffeln

Scharfer Butternut Kürbis

Scharfer Butternut Kürbis Zutaten:

1Kürbis(se), Butternuss (notfalls Hokkaido)
½ TLFenchelsamen
2 TLKoriander
2Chilischote(n), getrocknete (auf Wunsch auch mehr)
1 TLSalz
1 TLPfeffer, schwarzer
1 Zehe/nKnoblauch
½ TLOregano
Olivenöl

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Scharfer Butternut Kürbis
Scharfer Butternut Kürbis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Kochzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunden

Scharfer Butternut Kürbis Kalorien: 251 kcal

Den Kürbis waschen und halbieren. Das faserige Innere und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Beim Hokkaidokürbis kann man die Schale dranlassen, bei den anderen Kürbissorten die Schale entfernen.

Dann das Fruchtfleisch längs in grobe Scheiben schneiden (erst vierteln, dann die viertel halbieren etc., bis man ca. 1 cm dicke, lange Scheiben hat)

In einem Mörser Fenchel, Koriander, Oregano und Chilischoten zu einem Pulver zerreiben und Salz und Pfeffer mit unterrühren. Die Knoblauchzehe abziehen, hacken, dazugeben und kräftig untermischen.

Nun die Kräuterpaste in eine Schüssel geben und Olivenöl und die Kürbisstücke hinzufügen. Anschließend einen Deckel auf die Schüssel geben und kräftig durchschütteln, damit die Kürbisscheiben gleichmäßig mit den Kräutern bedeckt sind.

Die Kürbisstücke in eine Auflaufform geben und bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten backen, bis sie weich sind.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Scharfer Butternut Kürbis

Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe Zutaten:

2Hokkaidokürbis(se)
800 gMöhre(n)
2 m.-großeKartoffel(n)
¼ Knolle/nSellerie
1 Stück(e)Ingwer, ca. 7 cm
2 kleineChilischote(n)
1Knoblauchzehe(n)
1 m.-großeZwiebel(n)
1,2 LiterGemüsebrühe
1 DoseKokosmilch
1 TLCurrypulver
Salz und Pfeffer
Muskat
Öl

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Kürbiscremesuppe
Kürbiscremesuppe Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Kochzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten

Kürbiscremesuppe Kalorien: 81 kcal / 100g

Kürbis und Chilischoten entkernen, Möhren, Kartoffeln, Ingwer, Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch schälen. Alles in Würfel schneiden und in einem großen Topf in etwas Öl kurz anbraten. Mit Currypulver bestäuben und mit der Brühe ablöschen. Bei leichter Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Wenn alles Gemüse weich ist, die Suppe mit dem Mixstab pürieren. Ist sie zu sämig, noch etwas Gemüsebrühe dazugeben. Mit den Gewürzen abschmecken und die Kokosmilch unterrühren.
Nochmals erhitzen und mit dem Mixstab durchgehen, dann servieren.

Zu dieser Suppe reiche ich gerne geröstetes Weißbrot mit Knoblauch und ein Satéspießchen in Sesamkruste. Man kann auch geröstete Kürbiskerne oder Pinienkerne auf die Suppe streuen.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Kürbiscremesuppe