Käsespätzle

Eine Allgäuer Spezialität, die am Tisch rundum für Glücksgefühle sorgt? Cremige Käsespätzle! Für unser Rezept kombinieren Sie unter anderem Emmentaler mit komplett selbst gemachten Spatzen und veredeln alles mit aromatischen Röstzwiebeln.

Käsespätzle

Inhaltsstoffe
Spätzle
250 g Mehl (Allzweckmehl)
3 Eier
1/2 Teelöffel Salz
Muskatnuss kneifen
100 ml Milch
100 ml Wasser
40 g Butter

Käsespätzle (zusätzlich benötigte Zutaten)
1/2 Packung Speck
1/2 Packung geschredderter Mozarella oder Cheddar
1 große Zwiebel
75-100 ml Creme

Anweisungen
* Messen Sie das Mehl in einer großen Schüssel ab.
* Eier, Salz und Muskatnuss hinzufügen.
* Beginnen Sie mit dem Rühren, während Sie langsam die Milch und das Wasser hinzufügen. Sie können mit einem Holzlöffel oder einem elektrischen Mixer rühren. Achten Sie darauf, dass es keine Klumpen gibt.
*In einem großen Kochtopf etwa 3 l Wasser zum Kochen bringen.
*Stellen Sie ein Sieb auf eine Schüssel.
*Legen Sie die Spätzle-Presse auf den Topf und füllen Sie mit der ersten Portion Teig.

*Drücken Sie die Spätzle-Presse langsam nach unten, aber nicht alles auf einmal! Drücken Sie sie nur so weit, dass etwas Teig ins Wasser gelangt, und warten Sie ein paar Sekunden, bis er von der Spätzle-Presse von alleine herunterfällt. Man kann die Spätzle-Presse auch nach oben und unten heben, um mehr Kontrolle zu haben. Weiter nach unten drücken, wiederholen, bis die Portion vollständig im kochenden Wasser liegt.
*Sie können die Hitze ein wenig zurückdrehen, aber stellen Sie sicher, dass sie noch kocht.

*Nach etwa 3 Minuten schwimmen alle Spätzle auf der Wasseroberfläche – Zeit, sie mit einem Schaumlöffel herauszunehmen und in ein Sieb zu geben. Wenn Sie die Spätzle für später warm halten wollen, verwenden Sie einen Topf mit heißem, aber nicht kochendem Wasser, um sie bis zum Servieren getrennt warm zu halten. Fahren Sie dann mit dem Sieb fort.

*Fahren Sie fort, bis der gesamte Teig zu köstlichen Spätzle geworden ist.
* In einer Pfanne die Butter erhitzen und ein wenig bräunen lassen, dann die Spätzle dazugeben und vor dem Servieren in der Butter wenden.
*Wenn Sie nicht vorhaben, Käsespätzle zu machen, essen Sie Spätzle als Beilage zu einem Braten oder Bratwürsten, begleitet von Sauerkraut und einer Soße.

* Käsespätzle

*Während die Spätzle gemacht werden, den Speck in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze braten lassen. Werfen Sie das Fett nicht weg, Sie werden es brauchen.

*Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
*Den Speck aus der Pfanne nehmen, aber das Fett in der Pfanne lassen.
* Etwas vom Fett abziehen und zu den Spätzle geben – so schmeckt es noch besser!

*Zwiebeln mit dem restlichen Fett in die Pfanne geben und anbraten, bis sie weich und hellbraun sind.
*Im Ofen auf 375°F vorheizen.
*In der Zwischenzeit den Speck zerdrücken oder in kleine Stücke schneiden.

*In einer Schüssel oder direkt in der Kasserolle die Spätzle mit dem Speck und dem geriebenen Käse mischen. Mischen!

Käsespätzle

*In eine Kasserolle oder Eisenpfanne füllen und die Sahne hinzufügen. Die Sahne sollte nur den Boden bis etwa 1/3 der Spätzlehöhe bedecken. Ich empfehle, der Sahne vor der Zugabe etwas Salz hinzuzufügen, da die Sahne den Salzgeschmack der Gerichte überdeckt.

Käsespätzle

*Stellen Sie den Ofen in den Ofen und backen Sie etwa 15 Minuten oder bis Sie einige Sahneblasen aufsteigen sehen können.

Käsespätzle

*Rühren Sie die Kasserolle um und stellen Sie den Ofen auf „Broil“ um. Einige Minuten braten lassen und heiß servieren!
*Käsespätzle werden mit Röstzwiebeln serviert …

Käsespätzle

*und einen grünen Salat.

Käsespätzle

*Genießen Sie, solange es heiß ist!

Käsespätzle

Hier ist unser Lieblingsrezept für mehr Käsespätzle: Schnelle Käsespätzle

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Quelle: http://mygerman.recipes/spatzle-kasespatzle/

Käsespätzle

Schweizer älplermagronen

Zutaten für Schweizer älplermagronen

4Kartoffel(n)
200 gMakkaroni
1Zwiebel(n)
150 gSpeckwürfel
200 gKäse (Mischung für Käsespätzle), gerieben
250 mlRahm
Salz und Pfeffer
Muskat
Schweizer älplermagronen
Schweizer älplermagronen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten

Die Kartoffeln schälen, würfeln und zusammen mit den Nudeln gar kochen. Nudeln evtl. erst ein paar Minuten später ins Kochwasser geben.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in Streifen schneiden und zusammen mit den Speckwürfeln anbraten. Die Kartoffeln und die Nudeln abgießen und mit den Zwiebeln und den Speckwürfeln mischen. Diese Mischung lagenweise mit dem Käse in eine Gratinform füllen, den Rahm evtl. mit wenig Pfeffer und Muskat würzen und darüber gießen. Im Ofen bei 150 °C noch ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Am Tisch noch einmal kurz mischen. In der Schweiz wird dazu Apfelmus serviert. Das schmeckt nicht jedem, Salat passt auch.

Schweizer älplermagronen

Delikates Wildgulasch mit Spätzle

Delikates Wildgulasch mit Spätzle Zutaten:

750 gGulasch (Wildgulasch, vorzugsweise vom Wildschwein)
1Zwiebel(n), (50 g)
4 ELÖl, gutes, z.B. Rapsöl
Pfeffer
Salz
½ TLThymian
½ TLMajoran
3 ELTomatenmark
1 ELMehl
2Lorbeerblätter
1Nelke(n) od. 1 Prise Nelkenpulver
¼ LiterWein, rot
½ LiterWildfond, (selbst gemacht od. aus d. Glas)
150 gPfifferlinge
100 gBacon, (dänischer Frühstücksspeck)
2 ELCrème double
1 BundThymian, frisch
400 gSpätzle
etwasButter

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Delikates Wildgulasch mit Spätzle
Delikates Wildgulasch mit Spätzle

Zubereitung:

Für das Wildfleisch braucht man nicht unbedingt selbst zur Flinte greifen, sondern kaufe das Fleisch frisch beim Wildhändler seines Vertrauens. Ersatzweise – aber wirklich nur ersatzweise! – zu Tiefkühlware.

Gulaschfleisch waschen, trocken tupfen. Zwiebel abziehen, würfeln. Das Fleisch portionsweise im erhitzten Öl anbraten. Zwiebelwürfel kurz mitbraten. Das Ganze nun mit Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran beherzt würzen. Tomatenmark und Mehl unterrühren, kurz anschwitzen. Lorbeerblätter und Nelke zugeben. Rotwein und Wildfond anwärmen, nach und nach zugießen. Das Gulasch etwa 1 1/4 Stunde schmoren lassen.
Frische Pfifferlinge mit einem feuchten Tuch gründlich reinigen (nicht in Wasser abspülen, dann werden es „Wasserlinge“!), Dosenpilze abtropfen lassen. Den Bacon in feine Streifen schneiden und anbraten, dabei evtl. noch einen kleinen Klacks Fett (Margarine) zugeben. Herausheben und die Pfifferlinge im ausgetretenen Fett 3 bis 4 Minuten braten. Salzen, pfeffern. Pfifferlinge, Bacon und Creme doublé zum Gulasch geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Nur wenn notwendig, leicht binden. Abschmecken. Mit dem frisch gehackten Thymian bestreuen.

Spätzle in Salzwasser kochen, abgießen und in etwas zerlassener Butter schwenken. Zum Gulasch servieren.

Wer mag, kann das Gulasch noch mit 2 TL Preiselbeeren (aus dem Glas) nachschmecken.

Dieses Wildgulasch-Rezept ist simpel und einfach zuzubereiten, schmeckt aber sehr delikat.

Hier ist unser Lieblingsrezept für Original Gulasch Rezept: Gulasch

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Delikates Wildgulasch mit Spätzle