Kuchen mit Marzipan

ZUSATZSTOFFE

150 g ungesalzene Butter – weichgemacht
2 große Eier
150 g Streuzucker
150 g Selbstaufzuchtmehl + ein wenig Extra zum Bestäuben der Kirschen
150 g gemahlene Mandeln
25 g Mandelblättchen
1 Teelöffel Mandel-Extrakt
150 g glacé-Kirschen
150 g Marzipan
Etwas Puderzucker – um das Ausrollen des Marzipans zu erleichtern

ANWEISUNGEN

Heizen Sie den Ofen auf 180°C/160°C Lüfter vor.
Buttere und fülle eine tiefe 18 cm lange Kuchenform aus – alternativ verwende ich Delia Bake-O-Glide wiederverwendbare Kuchenzinkenauskleidungen, die nicht gebuttert werden müssen
Schlagen Sie die Butter (150 g) und den Streuzucker (150 g) leicht und schaumig
Fügen Sie die Eier nacheinander hinzu und schlagen Sie sie gut auf, nachdem Sie das erste Ei hinzugefügt haben, bevor Sie das zweite hinzufügen.
Den Mandel-Extrakt hinzufügen (1 Teelöffel).
Selbstgezogenes Mehl (150g) und gemahlene Mandeln (150g) unterheben
Bereiten Sie die Kirschen vor, indem Sie die Hälfte (75 g) halbieren und die andere Hälfte (75 g) ganz lassen.
Streuen Sie in einer separaten Schüssel etwas Mehl über die Kirschen und verrühren Sie es, um die Kirschen leicht zu bestreichen – das Bestreichen der Kirschen mit Mehl hilft zu verhindern, dass sie beim Backen auf den Boden des Kuchens absinken.
Die Kirschen unter die Kuchenmasse heben
Rollen Sie das Marzipan (150g) zu einem Kreis aus, der ungefähr die gleiche Grösse wie die Dose hat – streuen Sie etwas Puderzucker auf die Arbeitsplatte und das Nudelholz, um ein Verkleben des Marzipans zu verhindern
Löffeln Sie die Hälfte der Mischung in die vorbereitete Dose und gleichen Sie die Oberseite aus
Legen Sie das Marzipan auf die Masse in der Kuchenform, fügen Sie dann die andere Hälfte der Masse hinzu und glätten Sie die Oberseite.
Über die Mandelblättchen streuen (25g)
Ungefähr 50 Minuten backen – Sie können einen Spieß benutzen, um zu überprüfen, ob der Kuchen gar ist. Allerdings kann etwas Marzipan am Spieß kleben bleiben, was bedeutet, dass der Kuchen nicht sauber herauskommt, selbst wenn er gar ist.
Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und etwa 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf ein Abkühlgestell legen und vollständig auskühlen lassen (obwohl der Kuchen warm gegessen köstlich schmeckt).

Kuchen mit Marzipan

Quelle:https://charlotteslivelykitchen.com/marzipan-cherry-cake/

Kuchen ohne Backpulver

Dieses einfache Brownie-Rezept erfordert nur 5 Zutaten und wird in nur einer Schüssel zubereitet! Diese Kakaopulver-Brownies sind schaumig und kaubar und können in nur etwa 5 Minuten in den Ofen geschoben werden!

EINFACHE BROWNIE-REZEPTÜBERSICHT

Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was diese Brownies so einfach herstellbar macht:

Sie werden in einer Schüssel zubereitet und können in nur etwa 5 Minuten in den Ofen geschoben werden.
Sie werden mit Kakaopulver hergestellt und erfordern nicht, dass Sie Schokolade schmelzen.
Sie können mit Öl und ohne Butter hergestellt werden.
Sie benötigen nur 5 Zutaten und werden ohne Backpulver oder Backpulver hergestellt.

WIE MACHT MAN BROWNIES FEUCHTER?

Um superfeuchte Brownies zu machen, sollten Sie sicher sein, dass Sie sie nicht überbacken und etwas unterbacken, um sie noch feuchter zu halten.

Nehmen Sie die Brownies aus dem Ofen, wenn feuchte Krümel an einem Tester haften bleiben. Wenn der Tester sauber herauskommt, sind sie nicht mehr so feucht.

Sie können für dieses Rezept Öl oder geschmolzene Butter verwenden. Mit Öl werden mehr feuchte Brownies hergestellt als mit Butter.

WIE MAN BROWNIES VON GRUND AUF NEU HERSTELLT

Der Prozess der Herstellung dieser selbstgemachten Brownies ist unglaublich einfach. Sie brauchen nur eine Schüssel und einen Schneebesen!

ZUTATEN FÜR BROWNIES

Die 5 Zutaten, die für diese Brownies benötigt werden, sind: Zucker, Mehl, Eier, Kakaopulver und Öl oder geschmolzene Butter.

Salz ist eine optionale Zutat, aber ich empfehle es, um die Aromen auszugleichen. Sie können den Brownies auch Schokoladenstückchen oder Nüsse hinzufügen, wenn Sie möchten.

SCHRITT 1: TROCKENE ZUTATEN KOMBINIEREN

Verquirlen Sie in einer großen Rührschüssel alle trockenen Zutaten, bis sie gut vermischt sind.

SCHRITT 2: NASSE ZUTATEN EINMISCHEN

Geben Sie die Eier und das Öl oder die geschmolzene Butter in die trockenen Zutaten und verrühren Sie alles zusammen, bis es glatt ist. Der Teig wird ziemlich dickflüssig.

SCHRITT 3: DIE BROWNIES BACKEN

Gießen Sie den Teig in eine gefettete, quadratische Backform und verteilen Sie ihn mit einem Gummispatel gleichmäßig. Die Brownies backen, bis sie leicht angebraten sind.

ZUTATEN FUNKTIONEN IN BROWNIES

Mehl: Mehl ist die Struktur für die Brownies. Diese Brownies haben einen niedrigen Mehlanteil, um sie feuchter und kaubarer zu halten.

Kakaopulver: Kakaopulver ist ebenfalls Teil der Struktur der Brownies, aber es ist der Schokoladengeschmack der Brownies. Sie können in diesem Rezept natürliches Kakaopulver oder holländisch verarbeitetes Kakaopulver verwenden.

Zucker: Sie können für diese Brownies Kristallzucker, braunen Zucker oder eine Kombination aus beiden verwenden. Brauner Zucker wird den Brownies mehr Geschmackstiefe und mehr Kaukraft verleihen. Der Zucker hält die Brownies auch feucht.

Flüssiges Fett: Fett verleiht den Brownies Fülle und Feuchtigkeit. Sie können für diese Brownies gerne Öl oder geschmolzene Butter verwenden. Öl macht die kaubaren Brownies am besten.

Eier: Die Eier binden die Brownies zusammen und verleihen ihnen Feuchtigkeit und Zartheit.

ZUSATZSTOFFE

2 Tassen (392 gr) Zucker (granuliert, braun oder eine Kombination aus beiden)
1 Tasse Öl oder geschmolzene Butter, leicht gekühlt
4 große Eier (*Hinweis für die vegane Option)
1 Tasse (120 g) Mehl
2/3 Tasse (70 gr) Kakaopulver (natürlich oder holländisch verarbeitet)
1/4 Teelöffel Salz (optional, aber empfohlen)

ANWEISUNGEN

PREP: Ofen auf 177ºF (177 C) vorheizen und eine 23×23 cm (9X9″) oder 20×20 cm (8×8″) große Pfanne leicht einfetten und beiseite stellen.
TROCKENE ZUTATEN MISCHEN: In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Kakaopulver und Salz (falls verwendet) verrühren, bis sie gut vermischt sind.
NASSE ZUTATEN MISCHEN: Das Öl oder die Butter und die Eier in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben. Verquirlen Sie die Zutaten, bis sie gut vermischt sind. Der Teig wird ziemlich dickflüssig. Sie können an dieser Stelle auch Schokosplitter unterheben, wenn Sie sie extra schokoladig machen wollen.
BACKEN: Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Pfanne und verwenden Sie einen Gummispatel, um ihn glatt zu streichen. Bei 350 F (177 C) 30-45 Minuten lang backen, bis ein Tester mit feuchten Krümeln herauskommt. Durch leichtes Unterbacken bleiben sie extra feucht und kaubar.
Lassen Sie sie vor dem Schneiden abkühlen, damit sie direkt aus dem Ofen klebrig werden. Sie können sie so essen, wenn Sie möchten, aber sie müssen abkühlen, um vollständig zu erstarren.

HINWEISE

*Sie können die Eier mit dem gleichwertigen EnerG Egg Replacer für eine vegane Option ersetzen. Flachs-Ei oder Chia-Ei wird für dieses Rezept leider nicht funktionieren.

Kuchen ohne Backpulver

Quelle:https://bakerbettie.com/back-to-bake-sics-classic-fudgy-brownies-vegan-option/