Dampfnudel Rezept

Diese köstlichen Heferöllchen sind mit Pflaumenmarmelade gefüllt und mit Mohn und Vanillesauce belegt. Tolles Dessert oder Frühstück, das vegan, glutenfrei und leicht zuzubereiten ist!

Inhaltsstoffe

Teig
500 g glutenfreie Mehlmischung (*siehe Rezepthinweise)
75 g Zucker
2 Esslöffel Flohsamenschalenpulver
50 g vegane Butter (Margarine)

Hefe-Mischung
1 2/3 Tassen Pflanzenmilch lauwarm (400 ml)
40 g frische Hefe (*siehe Rezepthinweise)
1/2 Esslöffel Zucker

Für die Pfanne
3/4-1 Tasse Wasser
3 Esslöffel Öl
1/3 Teelöffel Meersalz

Optionale Bestandteile
150-200 Pflaumenkonfitüre (oder Konfitüre nach Wahl)
2 Esslöffel Mohn/Zucker-Mischung: 1 Esslöffel gemahlener Mohn und 1 Esslöffel Zucker
Vanillesauce (*siehe Rezeptnotizen)

Anleitungen

Mischen Sie in einer Schüssel lauwarme Pflanzenmilch (sollte 105 Grad F/40 Grad C nicht überschreiten), Hefe und 1/2 Esslöffel Zucker. Lassen Sie sie 10 Minuten ruhen, um die Hefe nachzuweisen. Wenn sie schaumig wird, ist Ihre Hefe in Ordnung. Wenn nicht, ist Ihre Hefe höchstwahrscheinlich alt und kann nicht verwendet werden.
Mischen Sie alle trockenen „Teigzutaten“ (Mehl, Flohsamenschalenpulver, Zucker) in einer großen Schüssel und verrühren Sie sie mit einem Schneebesen. Sobald die Hefe gegart ist, fügen Sie die Hefemischung hinzu.
Fügen Sie auch die weiche vegane Butter hinzu und kneten Sie den Teig mit den Händen. Er könnte auf den ersten Blick zu nass erscheinen.
Wenn der Teig jedoch zu trocken ist, fügen Sie etwas mehr Pflanzenmilch hinzu. Erscheint er zu feucht, fügen Sie mehr Mehl hinzu. Legen Sie Frischhaltefolie auf die Schüssel (damit der Teig nicht austrocknet) und lassen Sie ihn etwa 30-60 Minuten gehen. Danach sollte er ziemlich stark aufgegangen sein.
Teilen Sie den Teig in 8-9 Teile (je 90-100 Gramm) und füllen Sie jede Teigkugel mit Pflaumenmarmelade (oder Marmelade/Gelee nach Wahl).
Versiegeln Sie die Füllung mit mehr Teig und rollen Sie die Knödel zwischen den Händen zu einer Kugel. Legen Sie alle Teigkugeln auf eine bemehlte Platte und lassen Sie sie nochmals ca. 20 Minuten aufgehen (am besten mit Frischhaltefolie abgedeckt).
Wenn die Zeit abgelaufen ist, einen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Öl, Wasser und Salz hinzufügen und zum Kochen bringen. Etwa 4 Teigkugeln hinzufügen (wenn Sie einen großen Topf haben, können Sie noch mehr hinzufügen) und den Topf/die Pfanne mit einem Deckel verschließen.) Ca. 25 Minuten dünsten und während der ersten 15 bis 20 Minuten den Deckel NICHT anheben (sonst könnten die Knödel zusammenfallen).
Sie werden hören, wenn das Wasser verdampft ist und sich die Kruste zu bilden beginnt. Warm mit Vanillesauce und Mohnzucker genießen.

Anmerkungen

Ich habe diese glutenfreie Mehlmischung verwendet:
300 Gramm Reismehl (gleiche Mengen braunes Reismehl und weißes Reismehl)
200 Gramm Stärke (gleiche Mengen Maisstärke und Tapiokastärke/Mehl)

Sie können 2 1/4 Teelöffel Instant-Trockenhefe anstelle von Frischhefe verwenden.

Die gedämpften Hefeknödel schmecken am besten, wenn man sie sofort serviert. Die Reste können Sie im Kühlschrank (abgedeckt) aufbewahren. Sie werden am nächsten Tag etwas trocken (was wegen des glutenfreien Mehls normal ist), aber Sie können sie einfach noch einmal 3-4 Minuten mit etwas Wasser dämpfen, dann sind sie wieder weich.

Rezept Vanillesauce:

1 Tasse Milch auf pflanzlicher Basis
3-4 Teelöffel Maisstärke
3 Esslöffel Erythrit (oder normaler Zucker)
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder 1/2 Vanilleschote)

Alle Zutaten in einem Kochtopf zum Kochen bringen und einige Minuten köcheln lassen.

Dampfnudel Rezept

Quelle:https://elavegan.com/steamed-yeast-dumplings-dampfnudel-vegan-gluten-free/

Vanillesoße Rezept

ZUSATZSTOFFE

1 Becher Doppelcreme 240 ml
2 Eier
50 Gramm Zucker 1/4 Tasse
1 Vanilleschote nur Samen
wahlweise stattdessen Vanille-Extrakt

ANWEISUNGEN

Einen kleinen Topf mit etwas Wasser auf den Herd stellen und zum Kochen bringen.
Nehmen Sie eine hitzebeständige Schüssel und achten Sie darauf, dass sie das Wasser nicht berührt, wenn Sie sie auf den Topf stellen. Geben Sie die Eier, die Sahne und den Zucker in die Schüssel und verquirlen Sie alles zusammen. Rühren Sie weiter um, während die Sauce erhitzt wird. Sobald sie dickflüssig wird und einen Löffel bedeckt, wenn Sie mit dem Finger darüber streichen, ist die Sauce fertig.
Sie können sie warm oder kalt verwenden.

Vanillesoße Rezept

Buchteln Rezept

Die österreichischen Buchteln, die umgangssprachlich auch als „Wuchteln“ bezeichnet werden, weil sie so beeindruckend sind, sind Hefeteigbrötchen mit einer köstlichen Füllung. Der Teig, der meist eine Fruchtfüllung hat, wird im Ofen gebacken. Eine traditionelle Füllung ist Aprikosenmarmelade, die sehr gut zum Hefeteig passt.

ZUSATZSTOFFE

Für den Teig:
20 g Hefe
ein wenig körniger Zucker
500 g Mehl (fein)
250 ml Milch (lauwarm)
5 Eigelb
1 Prise Salz
60 g Puderzucker
1 Packung Vanillezucker
120 g Butter (geschmolzen)
160 g Aprikosenkonfitüre
40 ml Öl (zum Einfetten der Dose)
50 g Butter (geschmolzen zum Glasieren)

Für die Vanillesauce:
10 g Vanillepuddingpulver
2 Eigelb
500 ml Milch
60 g körniger Zucker
1 Packung Vanillezucker

WEGBESCHREIBUNG FÜR BUCHENLN

Um den Teig herzustellen, wird zunächst eine Vorgärung mit der Hefe, etwas Zucker, etwas Mehl und einem Schuss lauwarmer Milch durchgeführt. Diese lässt man ca. 20-30 Minuten an einem warmen Ort stehen, bis sie sich verdoppelt hat.
Das Vorferment – mit dem restlichen Mehl, warmer Milch, Eigelb, Salz, Zucker, Vanillezucker und warmer Butter – mit den Händen oder im Küchenmixer zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen. Zusammenfalten, kneten und nochmals ca. 30 Minuten stehen lassen – dadurch werden die Brötchen besonders weich.
Den Teig dünn ausrollen und mit einer Keksform runde Kreise ausstechen. Etwas Marmelade auf die Mitte jeder Rolle löffeln und gut verschließen, damit keine Marmelade austreten kann.
Eine Auflaufform einfetten und die Brötchen dicht nebeneinander in die Form legen. An einem warmen Ort nochmals kurz stehen lassen. Mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Vanillesauce herstellen: Puddingpulver mit dem Eigelb und etwas Milch verrühren. Milch, Zucker und Vanillezucker in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und die Puddingpulvermischung einrühren. Nochmals aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
Die gebackenen Brötchen auf Tellern anrichten und mit Vanillesauce beträufelt servieren.

Buchteln Rezept

Quelle:https://www.strudelandschnitzel.com/buchteln/