schokoglasur kuchen | Essen Rezepte

Eiskalte Daimtårta

Für den Boden:
120 gMandel(n), gehackt
4Eiweiß (Wichtig: sehr frische Eier verwenden!)
200 mlZucker
Für die Füllung:
4Eigelb
100 mlPuderzucker
1 TLVanillezucker
300 mlSchlagsahne
Für die Garnitur:
75 mlKakaopulver (99,9 %)
50 mlZucker
75 mlWasser
1 ELButter
120 gKonfekt, (Daimriegel)
Eiskalte Daimtårta
Eiskalte Daimtårta

Zubereitung:

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten

Eine Springform (26cm Durchmesser) mit etwas Rapsöl einfetten und den Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eiweiß steif schlagen, nach und nach den Zucker hinzufügen. Vorsichtig die Mandeln unterheben und den Teig in die Form streichen. In 30 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen. Auskühlen lassen!

Puderzucker, Vanillezucker und Eigelbe mit dem Handmixer cremig schlagen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Über den Boden gießen und den Kuchen in das Tiefkühlgerät stellen.

Kakao, Zucker und Wasser in einen Topf geben, erhitzen und unter Rühren zum Kochen bringen. Kurz kochen lassen und dann den Topf vom Herd nehmen. Die Butter jetzt hinzufügen und gut umrühren. Die Schokoglasur abkühlen lassen.

Daimriegel in kleine Stückchen hacken.

Den Kuchen aus dem Tiefkühlgerät nehmen und die Schokoglasur darüber gießen, Daimstückchen darüber streuen und den Kuchen wieder in das Tiefkühlgerät stellen.

Der Kuchen sollte mindestens 5 Stunden vor dem Servieren im Tiefkühlgerät gewesen sein. Der Kuchen lässt sich problemlos tiefgekühlt schneiden, deshalb kann man ihn vorbereiten und nach Belieben mal 1 oder 2 Stückchen herausholen. Der Kuchen wird eiskalt gegessen, ist also super für den Sommer!

Eiskalte Daimtårta