schokoladen kekse selber machen | Essen Rezepte

Keksreste Kuchen

Keksreste Kuchen; Abgesehen von Muffins sind Kekse eines der einfachsten Backwerke, die man übernehmen kann. Und Kuchen in einer Keksform? Ja bitte! Mir gefiel auch, dass ich für die Kekse keinen Zuckerguss vorrätig haben musste – den misslungenen Kuchen habe ich natürlich nicht gemacht.

Keksreste Kuchen

Keksreste Kuchen Zutaten

2 Leinsamen-Eier (2 Esslöffel gemahlene Leinsamen + 6 Esslöffel Wasser)
330 g übrig gebliebener Schokoladenkuchen, ohne Glasur (~3 Tassen, verpackt)
80g dunkelbrauner Zucker (~1/2 Tasse)
110-130g glattes Mehl (ca. 1-1 1/4 Tassen)
1/2 Teelöffel Backpulver
1/4 Teelöffel Salz
120ml Schokoladenmilch (1/2 Tasse)
55g Pflanzenfett (~1/4 Tasse, geschmolzen)
55g pflanzliche Margarine (~1/4 Tasse, geschmolzen)
1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
45 g Erdnüsse (1/2 Tasse, optional)

Methode

Bereiten Sie zunächst Ihr Leinsamen-Ei vor. Mischen Sie die gemahlenen Leinsamen mit den 6 Esslöffeln Wasser in einer kleinen Schüssel und stellen Sie sie zum Eindicken beiseite.

Geben Sie den übrig gebliebenen Kuchen in eine große Schüssel und zerkleinern Sie ihn mit einer Gabel zu Krümeln.

Zucker, Mehl, Backpulver und Salz zu den Bröseln geben, vermengen.

Machen Sie eine Vertiefung in der Mitte, fügen Sie das vorbereitete Leinenei und die restlichen Zutaten hinzu. Rühren, bis alles gut vermischt ist und ein dicker, glatter, glänzender Teig entstanden ist.

Stellen Sie den Teig 30 Minuten lang in den Kühlschrank, damit er fest wird.

Heizen Sie in der Zwischenzeit den Ofen auf 190 °C vor und legen Sie ein Backblech aus.

Nach ca. 30 Minuten den Plätzchenteig aus dem Kühlschrank nehmen.

Teilen Sie ihn in etwa 12-13 Portionen. Jede Portion zu einer Kugel rollen und in den Handflächen etwas flachdrücken, bis sie etwa 2-3 cm dick ist – sie wird im Ofen ein wenig schmelzen, aber nicht viel, also ist die Form, die Sie machen, im Allgemeinen die Form, die Sie bekommen werden!

20-25 Minuten in der Mitte des Ofens backen. Nach dem Backen auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen.

Wichtiger Hinweis: Möchten Sie über unsere neuen Rezepte informiert werden? Sie können unserer Facebook-Seite folgen, indem Sie hier klicken.

Keksreste Kuchen

Quelle:https://madebyluci.co.uk/leftover-chocolate-cake-cookies/

Braune Kuchen

Braune Zucker Schokoladenplätzchen werden mit hellbraunem Zucker, Butter und Schokoladenstückchen hergestellt. Sie sind super einfach zu machen und sind ohne Zweifel meine Lieblingskekse überhaupt. Glauben Sie mir – sie machen süchtig!
Braune Kuchen

Zutaten

450 g ungesalzene Butter 4 Sticks
1,5 Tassen hellbrauner Zucker verpackt
1,5 Tassen dunkelbrauner Zucker, verpackt
1 Tasse weißer Zucker
4 große Eier
2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
3 1/2 Tassen Allzweckmehl
1 1/2 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Backpulver
1 1/2 Tassen Schokoladen-Backchips

Anleitung

Vorbereiten:
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Pergamentpapier auslegen und beiseite stellen.

Mischen:
Butter schaumig rühren; Zucker hinzufügen und glatt rühren. Eier und Vanille unterrühren.
Die trockenen Zutaten in eine große Schüssel sieben. Trockene Zutaten langsam in die feuchte Mischung einrühren. Schokoladenstückchen unterheben.

Schaufeln:
Pro Keks 2 Esslöffel Teig auf die vorbereiteten Backbleche geben; den Abstand zwischen den Keksen sollte mindestens 5 cm betragen, damit sich der Teig gut verteilen kann. Planen Sie etwa 6 Kekse pro Blech ein.

Backen:
Backen, bis sie goldgelb sind, 9-11 Minuten. Kekse aus dem Ofen nehmen.

Auskühlen lassen:
Lassen Sie die Kekse 10 Minuten lang auf den Backblechen stehen, bevor Sie sie zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Battenberg Kuchen

Quelle:https://www.thecookierookie.com/cow-chip-cookies-2/