türkischer bulgursalat mit minze | Essen Rezepte

Kısır Tarifi

In kurzer Zeit zubereitet mit den Hauptzutaten zur Hand, nahrhaft, bunt Mi bunt, die sine qua non der Tagesgeschmäcker heute stehen wir vor Ihnen mit einem bösartigen Rezept. Es ist auch dasjenige, das sich am besten für den goldenen Tag der Rezepte eignet. Ich habe das schönste bösartige Rezept!”, sagen wir, “Speichern Sie dieses Rezept unbedingt in Ihrem Notizbuch.

Wir wissen in Ihrem Kopf, “wie man zu Hause bösartig macht?”, “Was für ein Bulgur ist bösartig?”, “Wie macht man das schönste bösartig? es gibt Fragen wie”. Vollständig ausgemessen und in nur 10 Minuten fertig, finden Sie alle Tricks, um bösartig zu machen, in unserem bösartigen Rezept, das so isst, wie Sie essen. Dank seiner schrittweisen illustrierten Erzählung werden Sie überhaupt nicht in die Küche gezwungen.

Lassen Sie sie also dieses sehr praktische bösartige Rezept bestellen, das ohne Teebrühen fertig ist…

Zutaten

2 Tassen feiner Bulgur
1,5 Tassen Warmwasser
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Tasse Olivenöl
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel flockiger Pfeffer
2 Zitronensaft
1/2 Tasse Granatapfel sauer
6 Zweige Frühlingszwiebeln
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund frische Minze

Methode

Nehmen Sie 2 Tassen feinen Bulgur in eine große Schüssel. Geben Sie 1,5 Tassen heißes Wasser dazu.

Nachdem der Bulgur aufgequollen ist, mischen Sie ihn gut durch, bis er zu einem Korn wird.

Fügen Sie 2 Esslöffel Tomatenmark und 1 Tasse Olivenöl hinzu.

Fügen Sie 1 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Paprikaflocken, den Saft von 2 Zitronen und eine halbe Tasse Granatapfelsaft hinzu.

Zum Schluss 6 Zweige frische Zwiebeln, ein halbes Bündel frische Minze und Petersilie hinzufügen und mischen, dann servieren.

Sie können ihn mit Kopfsalat oder beliebigen anderen Zutaten servieren. Guten Appetit!

Woraus besteht der unfruchtbare Bulgur?

Das grundlegendste und wesentlichste Material des Bösen ist Bulgur. Auch Bulgur hat verschiedene Sorten. Er wird in Pilaflik und Frikadellen-Bulgur unterteilt. Bulgur mit Reis ist ein Bulgur, der dicker und geschwollener ist. Feiner Bulgur wird in Rezepten wie Linsenpasteten, Fellah-Pasteten verwendet. Er wird auch aus feinem Bulgur in seiner bösartigen Konstruktion hergestellt. Wenn er aus einem dicken Bulgur hergestellt wird, ist die Zubereitungszeit länger und der Geschmack ähnelt mehr dem von Reis.

Was tun, wenn es steril wird?

In Fällen, in denen das Böse sehr wässrig ist, ist es notwendig, dem Bösen etwas mehr Bulgur beizufügen. Fügen Sie Bulgur hinzu, wenn das Unfruchtbare sehr wässrig ist. Decken Sie es zu und warten Sie, bis der Bulgur anschwillt. Auf diese Weise wird Ihr unfruchtbarer Bulgur Wasser ziehen und die von Ihnen gewünschte Konsistenz erreichen.

Kısır Tarifi

Bulgur-Salat (Kisir)

Zutaten:

500 gBulgur, (fein) köftelik*
900 mlWasser, kochend
5Frühlingszwiebel(n), in dünne Ringe geschnitten
1 m.-großerZwiebel(n), in kleine Würfel gehackt
120 gTomatenmark
15 gPaprikamark, (optional) kann durch weiterees Tomatenmark ersetzt werden
2 ½ TLSalz
25 mlZitronensaft
25 mlSirup, (Granatapfel)
110 mlÖl
1 HandvollPetersilie, (ca. 45 g = fertig gehackt)
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten

Zuerst das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Nicht braun werden lassen.
Das Tomaten- und Paprikamark ein paar Sekunden mit anschwitzen und beiseitestellen.
Wasser kochen und kochend über den Bulgur gießen. Das Ganze, mit dem Salz, solange umrühren, bis der Bulgur alles aufgesogen hat.
Ich mache beim Rühren immer wieder eine Bissprobe ob es al dente ist, evtl. etwas weniger oder mehr Wasser nehmen. Es ist wie beim Reis – manche Bulgur Sorten brauchen mehr, manche Sorten weniger Wasser.
Dann die Zwiebel-Öl-Tomatenmark Mischung dazugeben und mit dem Zitronensaft und Granatapfelsirup vermengen.
Wer keinen Granatapfelsirup auftreiben kann (gibt’s beim türkischen Lebensmittelhändler), kann es vielleicht durch ein wenig Aceto balsamico ersetzen. Dann aber mehr Zitronensaft nehmen. Ich habe es selber so nicht ausprobiert. Übernehme daher keine Gewähr wenn’s dann nicht so schmeckt wie es soll.
Zum Schluss noch die Frühlingszwiebel und die Petersilie untermengen und mit Pfeffer abschmecken.

Normalerweise mache ich es nach Augenmaß, aber weil so viele das Rezept schon haben wollten, habe ich mir die Mühe gemacht alles nach und nach abzuwiegen.
Ich würde trotzdem empfehlen, zwischendurch immer wieder zu probieren und nach eigenem Geschmack zu variieren.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Bulgur-Salat (Kisir)