Wie man Hühnerfleisch mariniert

Rotes Fleisch, Fisch und Huhn… Es ist vielleicht eine der wichtigsten Proteinquellen in unserer Ernährung. Besonders Hühnerfleisch wird gegenüber rotem Fleisch und Fisch bevorzugt. Es ist einfach zu kochen und sehr lecker.

Wenn Sie sie so natürlich wie möglich finden, genießen Sie es nicht. Jetzt kommen wir zum leckeren Teil. Diese Hühner, die wir kennen, sind so lecker und zart, indem sie mit Saucen ruhen, dass Sie nicht genug davon bekommen können. Hähnchenbrust trocknet nie aus, Hähnchenflügel garen knusprig. Das Geheimnis liegt natürlich in der Marinade. Lassen Sie sich von uns Marinaden vorstellen, die es Ihnen ermöglichen, das Hähnchen, das Sie kennen, in eine ganz neue Dimension zu bringen.

Komm, wir starten gemeinsam die Show auf den Tischen.

Wie Hühnerfleisch marinieren? Tipps zum Marinieren von Hühnerfleisch

Wie Hühnerfleisch marinieren

Eines der wichtigsten Geschmacksgeheimnisse eines Huhns ist, wie es mariniert wird. Je frischer Ihr Huhn ist, desto besser ist die Marinade und je länger das Fleisch in der Marinade ruht, desto mehr Geschmack wird es hinzufügen. Für diejenigen unter Ihnen, die sagen: „Was ist Marinieren und wofür ist es gut?“, Lassen Sie es uns gleich erklären. Es ist eigentlich der allgemeine Name von Saucen, die auf der Grundlage von Marinierung, flüssigen Zutaten, sauren Materialien, Salz und Gewürzen geformt werden und dem Fleisch Geschmack und Weichheit verleihen. Rotes Fleisch und Hähnchen werden auf jeden Fall vor dem Garen mariniert. Auf diese Weise wird das weichste, köstlichste rote und Hühnerfleisch verzehrt. Es wird auch auf Fisch angewendet, ist aber nicht so beliebt wie rotes Fleisch und Hühnchen.

So wichtig ist Marinieren. In vielen Kochbüchern, die Sie gelesen haben, sind Sie vielleicht auf den Satz „Achten Sie darauf, zu marinieren“ in den Tricks zum Kochen von rotem oder weißem Fleisch gestoßen. Also, wie sollen wir das Hühnerfleisch marinieren, das wir so sehr lieben, aber dessen Geschmack und Konsistenz wir nicht ganz hinbekommen?

Achten Sie zunächst darauf, Hühner zu verwenden, von deren Natürlichkeit Sie überzeugt sind. Je frischer Ihr Huhn ist, desto köstlicher schmeckt es. Waschen Sie diese Hühner nicht. Schneiden Sie Ihre Hühner in Stücke der gewünschten Größe oder lassen Sie sie ganz, wenn Sie möchten. Die Marinade in einer separaten Schüssel zubereiten. Achten Sie darauf, dass in dieser Marinade ein leicht saures Olivenöl enthalten ist und verwenden Sie viele Gewürze.

Bringen Sie dann Ihre Hähnchen mit den Marinadenzutaten zusammen. Wenn Ihre Marinade Zutaten mit einem sehr hohen Säuregehalt wie Zitrone und Essig enthält, achten Sie darauf, nicht zu lange zu marinieren. Ruhen Sie sich maximal ein paar Stunden aus. Wenn kein solches säurehaltiges Material vorhanden ist, können Sie Ihre Hähnchen marinieren, indem Sie sie über Nacht abgedeckt und luftdicht im Kühlschrank ruhen lassen. Wenn marinierte Hühner ruhen, nehmen sie die gesamte Marinade auf und verwandeln sich in ein sehr schmackhaftes Hühnerfleisch. Fügen Sie während dieser Marinierphase kein Salz hinzu. Salzen Sie Ihr Huhn vor oder während des Kochens. So werden sie weicher. Weil die vor dem Garen hinzugefügten Salze dazu führen können, dass Ihr Hähnchen zäher wird. Marinieren Sie Ihr Huhn mindestens 2 Stunden, maximal 24 Stunden.

Wie macht man Hähnchen Marinaden Saucen

Stellen Sie sicher, dass Sie Olivenöl in alle Ihre Marinaden einschließen, egal ob es sich um Hähnchenflügel oder Hähnchenbrust handelt. Je echter dieses Olivenöl ist, desto köstlicher wird Ihr Huhn schmecken. Die Verwendung von viel Knoblauch ist eines der anderen Geschmacksgeheimnisse. Es gibt viel Knoblauch oder Knoblauchpulver im Hühnerfleisch, das wir draußen essen und beim Essen lieben. Unsere Empfehlung ist, Knoblauch zu verwenden. Natürlich können Sie auch Knoblauchpulver hinzufügen, wenn Sie möchten. Zitrone, Balsamico-Essig sind unter anderen flüssigen Zutaten, die Sie verwenden können.

Wie macht man Hähnchen Marinaden Saucen

Joghurt, Kefir und Joghurtsaft gehören zu den Zutaten, die Hühnerfleisch am besten weich machen. Wenn Joghurt und Kefir mit Hühnerfleisch kombiniert werden, wird es weich und köstlich. Außerdem trägt es dazu bei, dass andere Gewürze und Zutaten köstlicher in das Huhn übergehen. Wir sagen, dass Sie sich bei Ihren Marinaden unbedingt von diesen Materialien helfen lassen sollten. Es ist Zeit für aromatische Gewürze und Gewürze…

Gemahlener schwarzer Pfeffer, frischer oder getrockneter Thymian, Rosmarin, Salbei, Basilikum… Diese Zutaten sind das Geheimnis, um die köstlichsten Hähnchen aller Zeiten zuzubereiten. Wenn Sie ein scharfes Hähnchen möchten, können Sie sich von Gewürzen wie Senf, Paprikapulver und Chili-Pfeffer helfen lassen. Wer es eher säuerlich mag, dem helfen Zutaten wie Zitronengras, Sojasauce, Zitrone. Wer es süßer mag, sollte Honig und Melasse unbedingt eine Chance geben. Die Gewürze der Marinade sind ganz nach Ihrem Geschmack. Dies sind unsere Empfehlungen.

Wenn Ihre marinierten Hähnchen fertig sind, ist es jetzt an der Zeit, sie zu kochen und zu genießen. Gute Gesundheit für Ihre Hände und viel Spaß.

Wir haben gelernt, wie man Hühnerfleisch mariniert. Nun, wir können diejenigen, die sich fragen, wie man rotes Fleisch mariniert, zu unserem Inhalt begrüßen: Wie mariniert man Fleisch?

Wie man Hühnerfleisch mariniert