Zucchini Kuchen | Essen Rezepte

Zucchini Kuchen

Inhaltsstoffe

2 mittelgroße Möhren
1 großer (oder 2 kleine) Äpfel
2 mittlere Zucchini
265 g selbstauflösendes Mehl
1 Teelöffel Soda
Prise Salz
1 Teelöffel gemahlener Zimt
225 g Streuzucker
3 Eier
105 g Kokosnussöl

Anleitungen

Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen (mit Gebläse). Eine tiefe Laibform einfetten, mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.

Karotte und Apfel in die Thermomix-Schüssel geben und durch 3-5-maliges Drücken von Turbo oder bis zum Reiben reiben. Beiseite stellen.

Die Zucchini in die Thermomix-Schüssel geben. Reiben Sie die Zucchini durch 3-5-maliges Drücken von Turbo oder bis sie gerieben sind. In ein Sieb geben und überschüssige Flüssigkeit herausdrücken (siehe Hinweise). Beiseite stellen.

In eine saubere und trockene Thermomix-Schüssel das Mehl, Natron, Salz und Zimt geben und durch 8-maliges Drücken von Turbo sieben. Den Streuzucker hinzufügen und bei Rückwärtsgang, Geschwindigkeit 4, 10 Sekunden mischen.

Geben Sie die Eier, das geschmolzene Kokosnussöl, die geriebenen Zucchini, Karotten und Äpfel hinzu und mischen Sie sie bei Rückwärtsgang 4, 15 Sekunden oder bis sie vollständig vermischt sind (verwenden Sie zur Unterstützung den Spatel).

Löffeln Sie die Mischung in die vorbereitete Form, streichen Sie die Oberseite mit einem Löffel glatt und backen Sie sie im Ofen 50-60 Minuten oder bis zum Durchgaren, wenn Sie sie mit einem Spieß testen. In der Form 10 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig auf ein Drahtgitter umfüllen und vollständig auskühlen lassen.

Anmerkungen

In einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur 4 Tage lang lagern oder bis zu 1 Monat einfrieren.

Die überschüssige Flüssigkeit von den geriebenen Zucchini abseihen, indem sie in ein Sieb gegeben und mit einem Geschirrtuch oder Papiertuch ausgedrückt wird.

Wenn Ihr Brot im Ofen zu schnell braun wird, legen Sie leicht ein Blatt Folie darüber und kochen Sie weiter.

Zucchini Kuchen

Quelle:https://thermobliss.com/thermomix-carrot-apple-zucchini-loaf/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.