Zucchinipuffer Rezept | Essen Rezepte

Zucchinipuffer Rezept

Dieser knusprigen Puffer sind perfekt für Low-Carb-Fans: Denn durch die Verwendung von Zucchini anstatt Kartoffeln kommen sie mit wenigen Kohlenhydraten aus. Außerdem liefert das grüne Gemüse viel Kalium. 

Mehr kalt verzehrter Mücver Knoblauch oder ein einfacher Hausjoghurt erhöhen den Geschmack.

Grillfrikadellen, so wie sie zubereitet werden, sind Ihnen vertraut und können als Beilage serviert werden.

Neben all dem eignet sie sich auch sehr gut als Beilage zu Suppen zum Abendessen.

Zutaten

250 g Zucchini
1,2 TL Salz
70 g Feta-Käse
80 g Mehl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Eier
Öl oder Ghee

Für den Sauerrahm-Dip:

200 g Schmand
1 TL Senf
Salz und Pfeffer
optionaler Schnittlauch

Methode

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und mit der groben Seite einer quadratischen Reibe reiben. 1/2 Teelöffel Salz hinzufügen und beiseite stellen.


Dann den Feta-Käse einreiben. Zwiebeln und Knoblauch schälen und beides schneiden.


Die Zucchini auspressen und mit dem geriebenen Parmesan, den Zwiebeln, dem Knoblauch, dem Mehl und den geschlagenen Eiern vermischen.


Öl oder Ghee in einer großen Pfanne erhitzen und einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben. Von beiden Seiten braten, bis die Puffer goldbraun sind.


Für den Dip die saure Sahne mit dem Senf und etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn Sie möchten, können Sie noch Schnittlauch unter den Dip rühren.

Zucchinipuffer Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.