lebkuchen rezept einfach | Essen Rezepte

Lebkuchen Rezept

Lebkuchen Rezept; Dieser Lebkuchenkeks ist vom ersten Biss an superwürzig. Melasse macht ihn kaubar und weißer Zucker rundet die Gewürze ab. Cayennepfeffer, Piment und eine kräftige Dosis schwarzer Pfeffer ergeben eine komplexe, anhaltende Schärfe, die überraschend und angenehm ist.

Lebkuchen Rezept

Dieses klassische Lebkuchenrezept zum Ausstechen ist einfach zu machen, perfekt zum Verzieren und immer so lecker.

Es ist die Saison!

Wenn Sie planen, über die Feiertage eine Ladung Lebkuchenplätzchen zu backen, habe ich das perfekte Rezept für Sie.

Wie kann ich Lebkuchen weich machen?

Bei den meisten Rezepten ist Zucker enthalten, doch unser Experte rät: den Zucker möglichst reduzieren und stattdessen Honig verwenden. So wird der Lebkuchen weicher, denn Zucker kristalisiert, wird hart und trocknet den Lebkuchen aus.

Was tun wenn Lebkuchen zu trocken?

Sind die Kekse zu lange im Backrohr gebacken worden, schmecken sie oft trocken und hart. Geben Sie die Kekse gemeinsam mit ein paar Apfelscheiben in eine luftdichte Dose und lassen Sie die Kekse einige Tage die Feuchtigkeit des Apfels aufnehmen. Dieser Trick funktioniert auch sehr gut bei zu trockenem Lebkuchen.

Warum muss man lebkuchenteig ruhen lassen?

Die schöne Lebkuchenfarbe kommt nicht nur vom dunklen Roggenmehl, sondern auch vom Ruhenlassen: Gelagerter Teig macht den Lebkuchen dunkler. Guter Lebkuchen braucht Zeit. Der Teig sollte zumindest über Nacht reifen.

Wie lange kann man selbstgemachte Lebkuchen aufbewahren?

Grundsätzlich liegt die Haltbarkeit von Lebkuchen bei drei bis vier Monaten, wobei die selbst gebackenen eher etwas kürzer haltbar sind.

Wie kann man Lebkuchen einfrieren?

Grundsätzlich lassen sich Lebkuchen in dafür geeigneten Gefrierbeuteln auch frosten.

Lebkuchen Rezept

Zutaten für Beste Lebkuchen Rezept

3 Tassen Allzweckmehl, plus mehr zum Bestäuben und Rollen (siehe Cook’s Note)
3 Esslöffel gemahlener Ingwer
1 Esslöffel gemahlener Zimt
1 Esslöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Teelöffel feines Salz
3/4 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel gemahlener Piment
1/2 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
1/4 Teelöffel Backpulver
1 Stange (1/2 Tasse) ungesalzene Butter, in 1-Zoll-Stücke geschnitten, bei Raumtemperatur
3/4 Tasse Kristallzucker
1/2 Tasse Melasse
1 großes Ei
2 Tassen Puderzucker
1/4 Tasse Meringue-Pulver (Eiweißpulver)
Zimtbonbons, wie z.B. Red Hots, Schokosplitter, Rosinen oder andere Bonbons zum Dekorieren

Methode – Perfekte Lebkuchen Rezept

Erstellen Sie die Cookies: Mehl, Ingwer, Zimt, schwarzer Pfeffer, Salz, Backpulver, Piment, Muskatnuss, Cayennepfeffer und Backpulver in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen.


Die Butter und den Kristallzucker in einer großen Schüssel mit einem elektrischen Rührgerät bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 3 Minuten lang schaumig rühren (je nach Bedarf die Seiten der Schüssel abkratzen). Die Melasse einschlagen, bis sie sich vermischt hat, dann das Ei (die Mischung sieht dann geronnen aus). Die Mehlmischung hinzugeben und bei niedriger Geschwindigkeit schlagen, bis der Teig zusammenkommt. Den Teig in 2 Stücke teilen, jede Hälfte zu einer Scheibe flachdrücken und jede Scheibe in Plastikfolie wickeln. Mindestens 2 Stunden oder bis zu über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.


2 Gestelle im oberen und unteren Drittel des Ofens aufstellen und auf 350 Grad vorheizen. 2 Backbleche mit Pergamentpapier auslegen.

Eine Scheibe kühl halten, die andere Scheibe auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche auf 1/4 Zoll Dicke rollen, den Teig nach Bedarf mit Mehl bestreuen und ab und zu einen Spatel darunter schieben, um ein Verkleben zu verhindern (wenn der Teig rissig aussieht oder auseinander bricht, drücken Sie ihn vom äußeren Rand nach innen wieder zusammen). Mit Hilfe von Ausstechformen Lebkuchenformen so dicht wie möglich ausstechen.

Ziehen Sie den überflüssigen Teig um jede Form herum weg und verwenden Sie dann einen kleinen versetzten Spatel, um die Formen auf die vorbereiteten Keksformen zu übertragen, wobei sie 1 Zoll voneinander entfernt sein müssen. Rollen Sie die Teigreste erneut ein und schneiden Sie weitere Kekse aus. Frieren Sie die Kekse ein, bis sie fest sind, etwa 15 Minuten.


Backen Sie die Kekse, indem Sie die Backbleche nach der Hälfte der Garzeit von oben nach unten und von vorne nach hinten drehen, bis sie sich leicht fest anfühlen, aber an den Rändern nicht gebräunt sind, etwa 12 Minuten. Das Ausrollen, Schneiden und Backen mit der restlichen Teigscheibe wiederholen.


Die Kekse 5 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen und dann auf ein Kühlgestell legen, damit sie vollständig auskühlen, etwa 20 Minuten (Die Kekse werden beim Abkühlen weiterhin fest).


Die Glasur herstellen: Zucker, Baiser-Pulver und 3 Esslöffel Wasser in eine grosse Schüssel geben und mit einem elektrischen Rührgerät bei niedriger Geschwindigkeit schlagen, bis der Zuckerguss dickflüssig wird, dabei nicht zu viel Luft einarbeiten. (Der Zuckerguss sollte reinweiß und dickflüssig, aber nicht flaumig und sprudelnd sein).


Kratzen Sie die Glasur in einen wiederverschließbaren Plastikbeutel und schneiden Sie die Ecke auf die gewünschte Größe ab. Tupfen Sie die Glasur auf die Kekse, um sie nach Belieben zu dekorieren, und kleben Sie die Süßigkeiten auf die Glasur, solange sie noch feucht sind. Lassen Sie die Kekse bei Raumtemperatur stehen, bis die Glasur aushärtet, mindestens 1 Stunde.

Cook’s Notiz

Wenn wir Mehl messen, löffeln wir es in einen trockenen Messbecher und gleichen den Überschuss aus. (Durch direktes Schöpfen aus dem Beutel wird das Mehl verdichtet, so dass trockene Backwaren entstehen).

Mehr Lebkuchen Rezepte:

Lebkuchenhaus selber machen

Elisenlebkuchen Rezept

Omas Lebkuchen – Grundrezept

HINWEIS:Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Lebkuchen Rezept

Quelle:https://www.foodnetwork.com/recipes/food-network-kitchen/the-spiciest-gingerbread-cookies-ever-3561329