saibling rezept backofen | Essen Rezepte

Saibling Rezept

Saibling Rezept; Das Garen des Fisches in Pergamentpäckchen sorgt dafür, dass er nicht austrocknet. Bonus: Das Aufräumen ist ein Kinderspiel! 😊

Saibling Rezept

Zutaten

1 Bund frische Blattpetersilie, grob gehackt (ca. 1 Tasse)
1/3 Tasse Olivenöl
2 Schalotten, in dünne Scheiben geschnitten
2 Esslöffel Kapern, abgetropft
1 Esslöffel Sherry-Essig
2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
2 Teelöffel Dijon-Senf
24 mittelgroße Spargelstangen, auf 5 cm gekürzt
4 Seesaiblingsfilets, ohne Haut
1 Zitrone, in 4 Spalten geschnitten, zum Garnieren

Saibling Rezept Methode

Heizen Sie den Ofen auf 200° vor. Schneiden Sie 4 große Bögen Pergamentpapier aus (jeweils ca. 12 x 16 cm). Mischen Sie in einer mittelgroßen Schüssel Petersilie, Öl, Schalotten, Kapern, Essig, Knoblauch und Dijon; würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Fügen Sie den Spargel hinzu und schwenken Sie ihn, bis er bedeckt ist. Heben Sie den Spargel aus dem Petersilienöl und geben Sie ihn auf einen Teller. Legen Sie die Pergamentblätter auf einer Arbeitsfläche so aus, dass die kürzeren Seiten oben und unten liegen. Verteilen Sie das restliche Petersilienöl gleichmäßig auf die Blätter und geben Sie es auf die untere Hälfte jedes Blattes.

Den Fisch würzen. Jeweils 1 Filet auf das Petersilienöl auf jedem Blatt Pergamentpapier legen. Jeweils 3 Spargelstangen auf jede Seite eines Filets legen. Falten Sie die obere Hälfte des Pergaments über den Fisch, falten Sie dann die Ränder um und kräuseln Sie sie, um jedes Päckchen zu verschließen. Legen Sie die Päckchen auf ein Backblech.

Backen Sie die Pergamentpäckchen, bis ein Messer, das durch das Pergament gesteckt wird, leicht in den Fisch gleitet, etwa 15 Minuten. Legen Sie 1 Päckchen auf jeden der 4 Teller. Öffnen Sie die Päckchen vorsichtig. (Es kann Dampf entstehen.) Mit den Zitronenspalten garnieren.

Wichtiger Hinweis: Möchten Sie über unsere neuen Rezepte informiert werden? Sie können unserer Facebook-Seite folgen, indem Sie hier klicken.

Saibling Rezept

Quelle:https://www.rachaelraymag.com/recipe/arctic-char-with-asparagus