klassischer caesar salad | Essen Rezepte

Caesar Salad

Klassischer Caesar Salad mit knusprigen, hausgemachten Croutons und einem leichten Caesar-Dressing – für den Fall, dass Sie Ihre Dinner-Gäste beeindrucken wollen.

Mehr Salat Rezepte zum Entdecken:

Brokkolisalat mit Pinienkernen

Radicchio Rezept

Rettich Rezept

Was kommt in Cesar Salat?

1 großer Romana-Salat (oder 2 kleine Köpfe Romana)
1/3 Tasse Parmesankäse, geraspelt oder gehobelt

Wer hat den Caesar Salad erfunden?

Cesare Cardini- Beim Caesar Salad handelt es sich um eine Kreation aus dem Grenzraum von Kalifornien und Mexiko. In den 1920er Jahren gab es in der mexikanischen Stadt Tijuana ein Restaurant mit dem Namen Caesars Place. Betrieben wurde es von einem italienischen Einwanderer namens Cesare Cardini.

Woher kommt der Begriff Caesar Salad?

Salate mit Geschichte: Der Caesar Salad wurde in Mexiko erfunden.

Caesar Salad

Zutaten für Beste Caesar Salad

Für die Croutons:
1/2 französisches Baguette, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten (1/4″ dick)
3 Esslöffel natives Olivenöl extra
1 Teelöffel gehackter Knoblauch 2 kleine Nelken
2 Esslöffel geriebener Parmesankäse

Caesar Salat Dressing:
2 kleine gehackte Knoblauchzehen (1 Teelöffel)
2 Teelöffel Dijon-Senf
1 Teelöffel Worcestershire-Sauce
2 Teelöffel frischer Zitronensaft
1 1/2 Teelöffel Rotweinessig
1/3 Tasse kaltgepresstes Olivenöl
1/2 Teelöffel Meersalz oder nach Geschmack
1/8 Teelöffel schwarzer Pfeffer plus mehr zum Servieren

Für den Caesar Salat:
1 großer Romana-Salat (oder 2 kleine Köpfe Romana)
1/3 Tasse Parmesankäse, geraspelt oder gehobelt

Methode:

Wie man Croutons zubereitet:
Heizen Sie den Ofen auf 180˚C vor. Halbieren Sie das Baguette der Länge nach durch die Oberseite und schneiden Sie es dann diagonal in 1/4″ dicke Stücke. Legen Sie die Brote auf ein Backblech.

Vermengen Sie in einer kleinen Schüssel 3 EL natives Olivenöl extra und 1 TL fein gehackten Knoblauch. Beträufeln Sie die Croutons mit dem Knoblauchöl und bestreuen Sie sie mit 2 EL geriebenem Parmesankäse.

Schwenken, bis alles gleichmäßig bedeckt ist. In einer einzigen Schicht auf dem Backblech verteilen und bei 180 °C backen, bis sie leicht golden und knusprig sind (10-12 Minuten) oder bis sie die gewünschte Knusprigkeit erreicht haben.

Zubereitung des Caesar Salat Dressings:
In einer kleinen Schüssel Knoblauch, Dijon, Worcestershire, Zitronensaft und Rotweinessig verquirlen.

Langsam das native Olivenöl extra unter ständigem Rühren einträufeln.

1/2 Teelöffel Salz und 1/8 Teelöffel schwarzen Pfeffer einrühren oder nach Geschmack würzen.

Zubereitung von Caesar Salat:
Den Römersalat abspülen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden oder reißen. In eine große Servierschüssel geben und großzügig mit geriebenem Parmesankäse und abgekühlten Croutons bestreuen. Mit Caesar-Dressing beträufeln und vorsichtig schwenken, bis der Salat gleichmäßig bedeckt ist.

HINWEIS:Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Caesar Salad