fladenbrot türkisch | Essen Rezepte

Türkisches Fladenbrot

Unser Türkisches Fladenbrot ist mindestens genauso luftig und schmeckt selbstgebacken einfach noch viel besser.

Türkisches Fladenbrot

Der Ramadan kam und wurde begrüßt. Mit Ramadan nahmen die Pitas, die wir sehr lieben, ihren Platz an den Ständen ein. Ramadan-Pita ist gut, aber wenn Sie schöner sind als sie, dann ist es die Ramadan-Pita, die Sie selbst machen. Der Geruch, der sich vor allem während des Kochens im Haus ausbreitet, wird Sie noch einmal an den Sinn des Fastens erinnern.

Kennen Sie das, wenn Sie die Straße hinuntergehen und plötzlich einen schönen Brotgeruch riechen, dann heben Sie den Kopf und fangen an, mit den Augen nach einer Bäckerei zu suchen, also denken Sie an diesen Geruch in Ihrem Haus. Oder Sie betreten die Wohnung und es gibt einen ähnlichen Geruch. Bis Sie zu Hause ankommen, beten Sie, dass der Geruch von uns kommt, hoffentlich. Wenn Sie diese Pita kurz vor dem Iftar zubereiten, erfüllen Sie die Gebete derer, die nach Hause kommen.

Welche Körner sind auf Fladenbrot?

  • Zutaten: Schwarzkümmel, ganz.
  • Schwarzkümmel erinnert an Sesamsamen mit leichter Schärfe und ist ein Muss auf jedem Fladenbrot und passt auch zu weiteren Brotsorten.

Welche schwarzen Körner sind auf Fladenbrot

?In unseren Breiten kennt man Schwarzkümmel einerseits als schwarzes Gewürz auf türkischem Fladenbrot, andererseits kennen Blumenliebhaber eine verwandte Art des Schwarzkümmels als Zierpflanze unter dem Namen “Jungfer im Grünen”.

Türkisches Fladenbrot

Zutaten für Beste Türkisches Fladenbrot

Für den Teig:
20 gHefe, frische
1 TLZucker
250 mlWasser, lauwarmes
450 gMehl
1 TLSalz
2 ELÖl, (Sonnenblumen)
2 ELJoghurt (3,5 %)
Zum Bestreichen:
1 ELMilch
1 ELÖl
Sesam
Schwarzkümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten

Zuerst die Hefe mit dem Zucker und dem lauwarmen Wasser in einer Schüssel auflösen.
Dann das Mehl dazugeben und die Menge leicht verkneten.
Nun das Salz, das Öl und den Joghurt dazugeben und alles zu einem glatten Hefeteig verkneten und eine Kugel formen.

Den Teig nun 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen. Nach der 1. Ruhezeit den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitfläche auskippen und vorsichtig den Teig in Form ziehen. Man kann ihn rund oder oval formen, je nach Belieben. Nun den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Hier kann man noch mal die Form verschönern. Den Teig nun abgedeckt nochmals ca. 20 Min. gehen lassen. Nach dieser 2. Ruhezeit drückt man mit seinem Fingern Löcher in den Teig, ruhig ein wenig fester drücken, die Dellen kommen schnell wieder nach oben, wenn der Teig bereit ist für den Ofen.

Nun streicht man vorsichtig das Milch-Öl-Gemisch auf den Teig und bestreut den Teig mit Sesam und/oder Schwarzkümmel.

Den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen. Das Fladenbrot wird nun ca. 20 Min. gebacken.

Nach dem Backen sofort aus ein Gitter legen und mit einem Geschirrtuch abdecken. Dann wird es schön weich. Wer es lieber knusprig mag, nicht abdecken!

Mehr Brot Rezepte:

Zwiebelbrot

Luftiges Maisbrot

Einfaches Bananenbrot

Bierbrot Rezept

HINWEIS:Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Türkisches Fladenbrot