großmutters apfelkuchen | Essen Rezepte

Super leichter Apfelkuchen

Super leichter Apfelkuchen

Zutaten

750 gÄpfel
3 m.-großeEi(er)
80 gZucker
1 Pck.Zitronenschale
150 gJoghurt, fettarm
2 ELÖl
175 gMehl
2 TL, gestr.Backpulver
50 gMandelstifte
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten

Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse rausschneiden und jedes Viertel nochmal halbieren. Einen Apfel nicht halbieren, sondern in kleine Würfel schneiden.
Eier in einer Schüssel ca. 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Zitronschale hinzugeben und nochmal alles 3 Minuten insgesamt schlagen. Joghurt und Öl kurz unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Gewürfelten Apfel unter den Teig heben. Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen und verstreichen.
Die Apfelachtel einritzen und auf dem Kuchen verteilen. Mandeln darüber streuen. Form im unteren Drittel im auf 180° vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen.

Super leichter Apfelkuchen

Spanischer Apfelkuchen

Zutaten:

4Äpfel
200 gButter
200 gZucker
200 gMehl
4Ei(er)
125 gNüsse, gemahlene
2 ELKakaopulver
1 TLZimt
1 TLBackpulver
1 Pck.Vanillezucker
3 ELRum, (oder auch mehr)
Spanischer Apfelkuchen
Spanischer Apfelkuchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten

Gewürfelte Äpfel mit Rum und Zucker (extra, nicht die 200 g…) vermischen, ca. 1 Stunde ziehen lassen.
Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Nüsse, Kakao und Zimt zugeben. Backpulver mit Mehl vermischen, in die Masse sieben und verrühren. Zum Schluss die Äpfel unterheben. In eine gefettete Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 1 Stunde backen.

Spanischer Apfelkuchen