Bienenstich Kuchen | Essen Rezepte

Bienenstich Kuchen

Inhaltsstoffe

1/4 Tasse Zucker
3 Esslöffel Maisstärke
1/4 Teelöffel Salz
1-1/2 Tassen Vollmilch
3 große Eigelb
2 Esslöffel Butter, gewürfelt
2 Teelöffel Vanille-Extrakt
1/2 Tasse schwere Schlagsahne, geschlagen

CAKE:
1/4 Tasse Zucker
1 Umschlag (1/4 Unze) aktive Trockenhefe
1/4 Teelöffel Salz
2-3/4 Tassen Allzweckmehl, geteilt
3/4 Tasse Vollmilch
1/3 Tasse Butter, gewürfelt
2 große Eier, Raumtemperatur

MANDELTOPPING:
1/4 Tasse Butter
3 Esslöffel Honig
2 Esslöffel Zucker
1 Tasse Mandeln in Scheiben geschnitten

Wegbeschreibung

Zum Füllen Zucker, Maisstärke und Salz in einem kleinen schweren Topf mischen. In Milch aufschlagen. Bei mittlerer Hitze kochen und umrühren, bis sie eingedickt und sprudelnd ist. Hitze auf niedrige Hitze reduzieren; 2 Minuten länger kochen und rühren. Vom Herd nehmen. Eigelb in einer kleinen Schüssel verquirlen. Eine kleine Menge der heissen Mischung mit dem Schneebesen zu Eigelb verquirlen; alles zurück in die Pfanne geben und ständig verquirlen. Leicht aufkochen lassen; kochen und 2 Minuten länger rühren. Vom Herd nehmen. Butter einrühren, bis sie geschmolzen ist. Sofort in eine saubere Schüssel geben; Vanille einrühren. 30 Minuten abkühlen lassen. Plastikfolie auf die Oberfläche der Füllung drücken; kühl stellen, bis sie kalt ist.
Pudding vorsichtig verquirlen. Die Hälfte der geschlagenen Sahne unterheben. Die restliche Schlagsahne unterheben. Abdecken und in den Kühlschrank stellen.
Während der Pudding abkühlt, Teig herstellen. In einer großen Schüssel Zucker, Hefe, Salz und 1 Tasse Mehl mischen. In einer kleinen Kasserolle Milch und Butter auf 120°-130° erhitzen. Zu den trockenen Zutaten geben; 1 Minute bei mittlerer Geschwindigkeit schlagen. Eier hinzugeben; 1 Minute auf hoher Stufe schlagen. Genügend restliches Mehl unterrühren, um einen weichen Teig zu bilden (der Teig wird klebrig).
Teig auf eine gut bemehlte Oberfläche stürzen; zu einem glatten und elastischen Teig kneten, 6-8 Minuten. In eine gefettete Schüssel geben und einmal drehen, um die Oberseite einzufetten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat, etwa 1 Stunde.
Während der Teig aufgeht, Mandelbelag herstellen. In einer kleinen Kasserolle bei mittlerer Hitze Butter, Honig und Zucker schmelzen. Kochen und rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Vom Herd nehmen; Mandeln einrühren. Leicht abkühlen lassen und beiseite stellen.
Teig eindrücken. Auf eine leicht bemehlte Fläche stürzen; zu einem 9-Zoll-Kreis rollen. In eine gefettete 9-Zoll-Springform geben und drücken, um die Form gleichmäßig mit Teig zu füllen. Mandelmischung über den Teig löffeln und leicht verteilen, so dass die gesamte Oberfläche bedeckt ist. Die Form mit einem Küchentuch abdecken; an einem warmen Ort gehen lassen, bis sie sich verdoppelt hat, 25-30 Minuten. Backofen auf 350° vorheizen. 25-30 Minuten backen, bis der Belag goldbraun ist. Auf einem Drahtgitter 10 Minuten abkühlen lassen. Seiten mit einem Messer von der Form lösen. 1 Stunde länger abkühlen lassen.
Kuchen vom Boden der Springform lösen. Kuchen mit einem langen gezackten Messer horizontal halbieren; Füllung auf dem Kuchen verteilen. Tortenoberteil wieder aufsetzen. Sofort servieren. Kuchenreste kalt stellen.

Bienenstich Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.