Rezepte » Was koche ich heute? » Fregola Sarda Rezept (WELTBESTES)

Fregola Sarda Rezept (WELTBESTES)

Fregola Sarda

Fregola Sarda Rezept ist eine wunderbare, schmackhafte sardische Pasta aus Hartweizenmehl, die gewalzt, in der Sonne getrocknet und geröstet wird, so dass sie eine Mischung aus Gelb-, Gold- und Brauntönen erhält. Sie ist so gut.

Fregola wird manchmal auch als sardischer Couscous bezeichnet und liegt irgendwo zwischen Getreide und Nudeln, mit einem nussigen Geschmack und einer unregelmäßigen Textur, die ihr ganz eigenes Gepräge hat. Verwenden Sie es wie Couscous oder Orzo und geben Sie warmen und kalten Beilagen eine geröstete Dimension.

Mit seiner angenehmen, anisähnlichen Süße ist Fenchel seit langem eine wesentliche Zutat in der italienischen Küche. Hier verwenden wir Fenchel auf zwei Arten: Wir braten die Zwiebel mit Knoblauch an, um die aromatische Basis des Gerichts zu bilden, und garnieren das Ganze dann mit einer Prise des süßen Blütenstaubs der Pflanze.

Fregola SARDA Rezept

Was ist Fregola auf Deutsch?

Fregola ist eine in Sardinien verbreitete Nudelart aus Hartweizengrieß in kleiner Kugelform. Fregula-Nudeln (Fregola)

Woher kommt Fregola Sarda?

Fregola Sarda ist eine winzige kugelförmige Pasta von der italienischen Insel Sardinien.

Ist Fregola Sarda glutenfrei?

Nein, Fregola Sarda ist nicht glutenfrei. aber Sie können glutenfreie finden.

Fregola Sarda Rezept

Mit Fregola-Sarda-Nudeln (Perlen aus geröstetem Grieß), holzigen Austernpilzen und frischem Kerbel ist dieses saisonale Gericht reich an köstlichen, rustikalen Aromen.

Fregola Sarda Rezept

Fregola SARDA Rezept

Zutaten für Beste Fregola Sarda Rezept

Salz
240 g Fregola
1 Esslöffel Butter
1 ½ Tassen Maiskörner oder gefrorene Erbsen
1 Tasse geschnittene Frühlingszwiebeln
1 Tasse heiße Gemüsebrühe
3 Esslöffel geriebener Parmigiano-Reggiano oder Grana Padano-Käse, oder nach Bedarf
Pfeffern

Methode

In einem mittelgroßen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Fregola hinzugeben und 12 bis 14 Minuten kochen, bis sie zart, aber elastisch und biegsam sind. Abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und erneut abgießen.

Eine Sauteuse auf mittlerer Stufe erhitzen und Butter, Mais oder Erbsen, Frühlingszwiebeln und Gemüsebrühe hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis der Mais oder die Erbsen gar sind und die Brühe um die Hälfte reduziert ist (ca. 3 Minuten).

Vom Herd nehmen und Fregola und Parmigiano-Reggiano oder Grana Padano hinzufügen. Die Mischung sollte klebrig sein wie Makkaroni und Käse. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn gewünscht, mit einem grünen Salat servieren.

Fregola Sarda Rezept

verschiedene Varianten des Rezepts der Fregola Sarda

ZUSATZSTOFFE

½ c plus 1 Esslöffel natives Olivenöl extra (vorzugsweise italienisches), geteilt
1 c Rustichella d’Abruzzo Fregola Sarda-Nudeln
1 Zwiebel, sehr fein gehackt
2 Zucchini, in ⅛-Würfel geschnitten
450 g Shrimps, geschält, geköpft und in ½-Stücke geschnitten
Feines Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
½ Zitrone, frisch gepresst
¼ c frische Basilikumblätter, gerissen

Wegbeschreibung

Eine gerahmte Blechpfanne leicht mit 1 Esslöffel Olivenöl einölen. Einen mittleren Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Fregola Sarda dazugeben und ca. 11 Minuten kochen lassen, bis sie al dente ist. Durch ein feinmaschiges Sieb schnell abtropfen lassen und gleichmäßig auf dem geölten Blech verteilen. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

In einer großen Pfanne 1 Esslöffel Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Zwiebel dazugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten kochen lassen, bis sie glasig wird. Zucchini dazugeben und kochen, bis die Zucchini weich sind (ca. 5 Minuten). Die Garnelen zugeben und unter ständigem Schwenken kochen, bis sie gerade undurchsichtig werden, ca. 3-4 Minuten. Mit Salz abschmecken und die Garnelen-Zucchini-Mischung in eine Servierschüssel geben.

Fügen Sie die Fregola Sarda Handvoll für Handvoll hinzu und mischen Sie sie mit den Händen gut durch. Das restliche Olivenöl nach und nach hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Basilikumblätter unterheben und gut vermengen, immer mit den Händen. Bei Zimmertemperatur servieren.

Mehr Lecker Rezepte:

Fischcurry Rezept

Thunfischsalat Rezept

HINWEIS:Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Fregola Sarda Rezept (WELTBESTES)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert