Indisches Curry Rezept | Essen Rezepte

Indisches Curry Rezept

Dieses gesunde und gewagte vegane Curry mag eine einschüchternde Zutatenliste zu haben scheinen, aber Sie werden die meisten davon im Vorratsschrank finden, und es ist schnell und einfach herzustellen. Servieren Sie es mit einem Teelöffel Joghurt und warmem Naanbrot.

Inhaltsstoffe

2 Esslöffel Öl zum Braten, z.B. Gemüse oder Sonnenblume
1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
1 Teelöffel schwarze Senfkörner
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
1 Chilischote, entkernt und fein gehackt
4 cm Stück frischer Ingwer, geschält und fein gerieben oder gehackt
1-2 Knoblauchzehen, zerdrückt oder fein gehackt
1 Teelöffel Kurkuma
1 Teelöffel gemahlener Koriander
1 Esslöffel Tomatenpüree
200 ml Gemüsebestand
400ml Dose Kokosnussmilch
1 Zimtstange
400 g Kichererbsen aus der Dose, abgetropft, gespült und nochmals abgetropft
400 g Zucchini, in ½ der Länge nach geschnitten, dann in mundgerechte Stücke geschnitten
4 Tomaten, geviertelt und entkernt
eine Handvoll frische Korianderblätter, grob gehackt
Salz und Pfeffer

Methode

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel hinzufügen. 10 Minuten sanft anbraten, bis sie weich und glasig sind. Senfkörner, Kreuzkümmel, Chili, Ingwer, Knoblauch, Kurkuma und gemahlenen Koriander hinzufügen. Noch ein paar Minuten weiterbraten.

Das Tomatenpüree hinzufügen und eine weitere Minute kochen lassen. Gemüsebrühe, Kokosnussmilch und Zimtstange hinzufügen.

Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen. Kichererbsen, Zucchini und Tomaten hinzufügen und 12-15 Minuten weiterkochen, bis die Zucchini weich sind.

Die Zimtstange entfernen und den frischen Koriander unterrühren, würzen und servieren.

Indisches Curry Rezept

Quelle:https://www.riverford.co.uk/recipes/courgette-chickpea-coconut-curry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.