Rezept Kichererbsensalat | Essen Rezepte

Rezept Kichererbsensalat

400 gKichererbsen, gekocht
200 gZwiebel(n), rote, in dünne Spalten geschnitten
3Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1Chilischote(n), rote, entkernt, fein gewürfelt
7 ELOlivenöl, extra vergine
7 ELEssig, mild, z.B. Cidre Essig
1 TLZucker
Salz, schwarzer Pfeffer
125 gCocktailtomaten, geviertelt
1 m.-großeMöhre(n), in feine Streifen geschnitten
1 Stange/nStaudensellerie, in feine Scheibchen geschnitten
3Frühlingszwiebel(n), in Röllchen geschnitten
3 ELPetersilie, glatt, gehackt
1 ELMinze, gehackt
125 gFeta-Käse, in 15 mm große Würfel geschnitten
2 ELOrangenschale, in feine Streifen geschnitten
Kichererbsensalat
Kichererbsensalat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten

Kalorien: 151 kcal / 100g

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin kurz anschwitzen, mit Zucker bestreuen und leicht glasieren. Mit Essig ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und 3-4 Minuten köcheln lassen.

Kichererbsen zugeben und in der Pfanne leicht erwärmen. In eine Schüssel umfüllen.

Tomatenviertel, Möhre, Sellerie und Frühlingszwiebeln dazu geben und mit den Kräutern und Fetawürfeln untermischen. Noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf einer Platte anrichten. Die Orangenzesten drüber streuen. Lauwarm servieren oder noch zwei Stunden durchziehen lassen. Hat beides seinen Reiz.

Anmerkung:
Wer keine gekochten Kichererbsen hat, kocht sie so:
150g Kichererbsen 12 Stunden in Wasser einweichen. Mit frischem Wasser, etwas Salz, Nelke, Knoblauch, Möhre, Sellerie, Pfeffer, Thymian und Petersilie in ein bis eineinhalb Stunden weich kochen, kommt drauf an, wie alt die Kichererbsen sind. Sie sollten aber noch Biss behalten.
Praktisch ist es, gleich eine größere Menge Kichererbsen zu kochen und einen Teil für den Salat zu verwenden. Der Rest lässt sich wunderbar portionsweise einfrieren.

Rezept Kichererbsensalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.