Laktosefreier Kuchen | Essen Rezepte

Laktosefreier Kuchen

Die beste glutenfreie Schokoladen-Himbeer-Mousse-Torte. Er ist laktosefrei, dazu super schokoladig, fruchtig, erfrischend und sehr geschmackvoll.

ZUSATZSTOFFE

Für die Brownie-Schicht

100 g glutenfreies Mehl
50 g Kakaopulver
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Backpulver
100 g ungesalzene Butter
200 g Weißzucker
2 große Eier (bei Raumtemperatur)
2 Teelöffel Vanille-Extrakt

Für die Mousse-Schicht aus dunkler Schokolade

150 g dunkle (oder halbsüße) Schokolade
280 ml Laktosefreie Schlagsahne (geteilt)
4 g Gelatine-Pulver
20 ml kaltes Wasser

Für die Schicht Milchschokoladenmousse

100 g Vegan (Reismilchschokolade) Sie können auch nicht-vegane Milchschokolade verwenden
280 ml Laktosefreie Schlagsahne (geteilt)
4 g Gelatine-Pulver
20 ml kaltes Wasser

Für die Rasberry-Mousse-Schicht

300 g Himbeeren, frisch oder gefroren
50 g Zucker
10 ml Zitronensaft
5 g Gelatine-Pulver
30 ml kaltes Wasser
200 ml Laktosefreie Schlagsahne (gekühlt)

Für das Himbeergelee

100 g Himbeeren, frisch oder gefroren
20 g Zucker
3 g Gelatine-Pulver
15 ml kaltes Wasser

ANWEISUNGEN

So erzeugen Sie die Brownie-Schicht

Den Ofen auf 180 C vorheizen. Eine Kuchenform mit Pergament auslegen und mit Antihaft-Kochspray gut besprühen. Mehl, Kakaopulver, Salz und Backpulver in einer kleinen Schüssel verquirlen. Und vorerst beiseite stellen.


Die Butter bei mittlerer bis niedriger Hitze in einen Topf geben. Rühren Sie gelegentlich um, wenn die Butter schmilzt. Fügen Sie den Zucker hinzu und verrühren Sie ihn mit der geschmolzenen Butter, bis er sich verbindet.


Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen Sie sie lauwarm abkühlen. Sobald sie abgekühlt ist, fügen Sie die Eier nacheinander hinzu und verquirlen Sie sie zwischen den einzelnen Zugaben gut. Mit dem Schneebesen aufschlagen, bis die Masse glatt ist. Die Vanille weiter mit dem Schneebesen aufschlagen. Zum Schluss die trockenen Zutaten hinzufügen und mit einem Spatel einrühren.


Kratzen Sie den Brownie-Teig in die vorbereitete Form und backen Sie ihn 20 bis 25 Minuten oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt. Die Brownie-Schicht vollständig abkühlen lassen, bevor Sie mit den Mousse-Schichten fortfahren.

Die Mousse-Schicht aus dunkler Schokolade vorbereiten

In einer hitzebeständigen Schüssel die Zartbitterschokolade und 120 ml Schlagsahne hinzufügen. Die Schüssel über einen Topf mit kochendem Wasser bei schwacher Hitze stellen, bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist.


In der Zwischenzeit Gelatine in kaltem Wasser auflösen und etwa 5 Minuten quellen lassen. Legen Sie die Gelatine bei schwacher Hitze nur so lange ein, bis sich die Gelatine aufgelöst hat, und gießen Sie sie über die geschmolzene Schokoladenmasse. Lassen Sie die Schokoladenmischung bei Raumtemperatur vollständig abkühlen.


Die restlichen 160 ml gekühlte Schlagsahne schlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Fügen Sie die geschmolzene Schokoladenmasse hinzu und verrühren Sie sie, bis sie gut vermischt ist.


Die Mousse au Chocolat über die Kruste gießen und ca. 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen, um leicht zu erhärten, bis die nächste Schicht Mousse au Chocolat vorbereitet ist.

Die Milchschokoladenmousse vorbereiten

Wiederholen Sie die gleichen Schritte für die Zubereitung der Milchschokoladenmousse.

Bereiten Sie das Himbeermousse vor

Himbeeren, Zucker und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und durch ein Sieb von den Kernen befreien.


In der Zwischenzeit Gelatine in kaltem Wasser auflösen und ca. 5 Minuten quellen lassen. Die Gelatine über die warme Himbeersauce geben und unter Rühren auflösen. Die Himbeermischung bei Raumtemperatur abkühlen lassen.


Die gekühlte Schlagsahne schlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Die abgekühlte Himbeermischung hinzugeben und verrühren, bis sie gut vermischt ist. Über die abgebundene Milchschokoladen-Mousse-Schicht gießen. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Himbeergelee zubereiten

Himbeeren und Zucker in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und 2 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und durch ein Sieb von den Kernen befreien. Beiseite stellen, während Sie die Gelatine zubereiten.


Gelatine in 1 Esslöffel kaltem Wasser auflösen und ca. 5 Minuten quellen lassen. Die Gelatine über die warme Himbeersauce geben und unter Rühren auflösen. Die Himbeermischung bei Raumtemperatur abkühlen lassen und über das Himbeermousse gießen.


Den Kuchen mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit er fest wird.


Wenn der Kuchen fest und servierbereit ist, lassen Sie ein Messer um die Ränder des Kuchens laufen, um die Ränder der Pfanne zu entfernen.

Laktosefreier Kuchen

Quelle:https://www.glutenfreestories.com/gluten-free-chocolate-and-raspberry-mousse-cake/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.