Pogaca Rezept

Pogaca Rezept -türkische Käsesemmeln sind eines der beliebtesten herzhaften Gebäcke in der Türkei. Sie eignen sich perfekt als schnelles Frühstück für unterwegs, als leckerer Snack für den kleinen Hunger oder als tolle Ergänzung für die Lunchbox Ihrer Kinder.

Zutaten für Pogaca Rezept

Für die Feta-Füllung:
200 g Feta (zerkrümelt)
3 Esslöffel Petersilie (gehackt)
1 Eiweiß (das Eigelb wird für die Eimasse verwendet)

Für den Teig:
900 g glattes Mehl
7 g aktive Trockenhefe
230 ml Wasser (warm)
230 ml Milch (warm)
230 ml Pflanzenöl
2 Teelöffel Salz (16 g)
3 Teelöffel Zucker (20 g)
1 Esslöffel Mahleb (wahlweise)
Sesamsamen oder Nigellasamen (zum Garnieren)

Methode

Die Feta-Füllung vorbereiten:

  • Den Käse in kleine Stücke zerbröckeln.
  • Gehackte Petersilie und das Eiweiß hinzufügen.
  • Alles mischen, bis es sich verbindet.

Den Teig zubereiten:

  • Zucker, warme Milch, warmes Wasser, Pflanzenöl und Hefe in einer großen Schüssel verrühren und miteinander vermischen.
  • Mehl, Mahleb (optional) und Salz hinzufügen und zu einem schönen, weichen Teig verarbeiten. Passen Sie die Mehlmenge bei Bedarf an.
  • Den Teig so lange kneten, bis er nicht mehr an den Händen klebt.
  • Den Teig in eiergroße Kugeln teilen (Sie sollten etwa 22 Kugeln haben).
  • Die Kugeln auf der leicht geölten Arbeitsfläche mit den Händen zu einem Kreis flachdrücken.
  • Wenn Sie runde Brötchen formen möchten, geben Sie einen Löffel Käsemischung in die Mitte des Teigs und falten Sie den Teig über die Mischung, so dass er sich in der Mitte trifft, und drücken Sie die Ränder vorsichtig mit den Fingerspitzen zusammen, um sie zu verschließen, und legen Sie die Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.
  • Die restlichen Teigkugeln formen und mit einigen Zentimetern Abstand zueinander auf ein Backblech legen, damit genügend Platz zum Gären bleibt.
  • Wenn Sie halbmondförmige Brötchen machen wollen, geben Sie einen Löffel Käsemischung auf eine Seite des Teigs und klappen Sie die andere Seite darüber und drücken Sie die Ränder leicht an, damit sie aneinander haften.
  • Die restlichen Teigkugeln formen und mit einigen Zentimetern Abstand zueinander auf ein Backblech legen, damit sie genügend Platz zum Gären haben.
  • Mit Ei bestreichen und mit Sesam oder Nigellasamen bestreuen.
  • An einem warmen Ort gehen lassen, bis sie ihre Größe verdoppelt haben (das dauert je nach Raumtemperatur 45 Minuten bis eine Stunde).
  • Heizen Sie den Ofen auf 180 °C (Umluft) vor.
  • Backen Sie sie, bis sie goldbraun sind (je nach Leistung Ihres Ofens dauert es etwa 25-30 Minuten).

Mehr Lecker Rezepte:

HINWEIS:Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Pogaca Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.