Salzteig | Essen Rezepte

Salzteig

Und so geht das Salzteig Rezept:

Zunächst mischt ihr alle trockenen Zutaten zusammen, sprich: Mehl, Speisestärke und Salz.

Dann gebt ihr das Wasser und Öl hinzu. Ich habe das ganze mit einem Schneebesen geknetet, was gar nicht so leicht war. Falls ihr einen Mixer habt, würde ich euch den empfehlen!

Die Masse soll am Ende gleichmäßig sein, keine Klumpen enthalten und vor allem nicht kleben.

Je nachdem wie ihr euch beim Öl und Wasser verspekuliert, könnt ihr noch Mehl hinzufügen.

Und fertig ist der Salzteig!

ch sagte doch blitzschnell! Jetzt könnt ihr ihn auf jede erdenkliche Weise verarbeiten und dann in den Ofen schieben. Achtung: Salzteig braucht eine ganze Weile zum Backen. Ich habe ihn für eine Stunde lang bei 100 Grad (Ober-Unterhitze) in den Ofen gelegt.

Und falls ihr noch etwas Salzteig übrig habt, könnt ihr ihn in eine Tupperdose packen und beim nächsten Mal weiter damit basteln – Salzteig härtet nämlich nicht einfach so aus!

Das benötigt ihr für den Salzteig:

(Ich habe übrigens gleichgroße Schüsseln als Maß genommen)

1 Schüssel Mehl

1 Schüssel Speisestärke (einige verwenden auch keine Speisestärke, aber ich würde es empfehlen, weil er so geschmeidiger wird)

1 Schüssel Salz

1 Schüssel Wasser

Und etwa 5 EL Speiseöl

Salzteig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.