Traditionell Schweizer Käsefondue | Essen Rezepte

Traditionell Schweizer Käsefondue

Es gibt ein paar wichtige Dinge, für die die Schweiz bekannt ist. Abgesehen von ihrer Neutralität sind es die Berge, die Schokolade und das traditionelle Schweizer Käsefondue. Es gibt einen Grund, warum dieses Gericht aus einem so kleinen Land auf der ganzen Welt berühmt und beliebt ist, und wenn man es noch nie probiert hat, verpasst man etwas. Ich glaube nicht, dass ich wirklich PROPER Schweizer Käsefondue hatte, bis ich zum ersten Mal in der Schweiz war. Um dem abzuhelfen, bringe ich Ihnen ein traditionelles Rezept, das Sie überall auf der Welt kreieren können!

Schweizer Käsefondue
Schweizer Käsefondue

Swiss Cheese Fondue ist traditionell eine Mischung aus Gruyere, Emmentaler und Appenzeller Käse. Gruyere und Emmentaler haben den klassischen, nussig-milden Geschmack, während der Appenzeller scharf und kräftig ist. Wenn man ihn mischt, mit etwas Wein verfeinert, mit Knoblauch und Muskatnuss abschmeckt und mit viel, viel knusprigem Bett serviert, gibt es kaum ein Komfortgericht, das ihn übertrumpft.

Cheese fondue was our Christmas dinner last year… that’s right. This simple meal was good enough for us to ditch the normal roast dinner and try something different, and it was GREAT.Fondue takes about 10 minutes.

Es ist eine dieser Erfahrungen, die jeder mindestens einmal machen sollte! Fondue wird für mich immer schöne Erinnerungen haben, und wir werden es auch weiterhin ab und zu zu Hause genießen!

Zutaten:

2Baguette(s), in Stücke geschnitten
300 gGruyère, fein gerieben
300 gEmmentaler (Schweizer), fein gerieben
1Knoblauchzehe(n), erst halbiert und dann durchgepresst
300 mlWeißwein
1 ELSpeisestärke
2 ELKirschwasser
Pfeffer, weißer
1 Msp.Paprikapulver, edelsüß
1 Msp.Muskat, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten

Den Fonduetopf mit der einen Hälfte des Knoblauchs ausreiben. Wein in den Topf gießen und bei kleiner Hitze langsam erwärmen. Ist der Wein heiß, den Käse portionsweise hineingeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die andere Hälfte der Knoblauchzehe pressen und zum Käse geben. Die Speisestärke mit dem Kirschwasser verrühren, zum Käse geben und unter Rühren noch mal aufkochen lassen.

Die Flamme im Rechaud entzünden. Das Fondue mit Pfeffer, Paprika und Muskat würzen.

Baguettestücke auf Fonduegabeln spießen, in das Fondue eintauchen und genießen.

Schweizer Käsefondue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.