vegetarisch rezept | Essen Rezepte

Harira Rezept

Harira ist eine beruhigende marokkanische Suppe, die Kichererbsen, Linsen und viele tiefe Aromen von Harissa-Paste und gerösteten Gewürzen enthält. Normalerweise enthält die Harira-Suppe Hackfleisch, aber diese einfache Version ist vegetarisch (und vegan) freundlich! Und noch besser – sie verwendet meist Grundnahrungsmittel aus der Speisekammer, so dass es einfach ist, sich im Voraus mit Vorräten einzudecken und diese köstliche Suppe zuzubereiten, wann immer das Verlangen danach aufkommt.

WAS IST HARIRA?

Harira ist eine dicke, traditionelle marokkanische Suppe, die am typischsten aus Lamm- oder Lammbrühe, Gemüse und Hülsenfrüchten zubereitet wird. Wie bei den meisten traditionellen Gerichten gibt es jedoch, wie bei den meisten traditionellen Gerichten mit langer Tradition, viele verschiedene authentische Versionen mit einer ganzen Reihe von Zutaten. Einige verwenden stattdessen Hühnchen, andere gekochte Eier, und wieder andere – wie dieses – sind völlig veganerfreundlich (solange man auf den optionalen Joghurtbelag verzichtet).

Harira wird das ganze Jahr über zubereitet und genossen, aber am häufigsten wird er gegessen, um das Fasten des Ramadan zu brechen!

ZUTATEN DER HARIRA-SUPPE

Während bei der Standardmethode so ziemlich alles von Grund auf neu zubereitet werden müsste, beinhaltet meine Version der Harira-Suppe einige Abkürzungen, die verhindern, dass es sich um ein pingeliges Rezept handelt. Besonders bemerkenswert ist, dass dieses Rezept hauptsächlich Zutaten verwendet, die Sie in Ihrer Speisekammer aufbewahren können, so dass es wirklich eine Art “jederzeit” Mahlzeit ist!

Hier ist das, was Sie brauchen:

Zwiebel, Sellerie und Knoblauch. Das sind Ihre Aromastoffe. Sie können sie nicht wirklich in der Speisekammer aufbewahren (sorry), aber die Chancen stehen gut, dass Sie sie oft zur Hand haben!
Kreuzkümmel, Kurkuma, Zimt und Ingwer. Heute ist nicht der Tag, um den Gewürzschrank zu schließen. Diese vier Gewürze verleihen dem Harira seinen charakteristischen warmen marokkanischen Geschmack.
Das Salz. Ich weiß: “Gehört das nicht zu den anderen Gewürzen oben?” Sozusagen. Aber ich wollte eine besondere Anmerkung zu Salz machen, das von den Köchen zu Hause oft zu wenig für Dinge wie Suppe verwendet wird. Da hier sehr viel Flüssigkeit im Spiel ist, braucht man eine großzügige Menge Salz, um all diese fantastischen Geschmacksrichtungen hervorzubringen, an deren Entwicklung man so hart arbeitet. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Suppe während des Kochens mehrmals salzen (und jedes Mal abschmecken, bevor Sie mehr hinzufügen, versteht sich!)
Zerdrückte Tomaten aus der Dose. Viele Rezepte verlangen nach frischen Tomaten, aber zerkleinerte Tomaten aus der Dose (eine der Zutaten aus der Speisekammer, über die wir gesprochen haben) machen alles einfacher und geben Ihnen viel mehr Kontrolle über die Dicke Ihrer Suppe.
Harissa. Harissa ist ein Gewürz, das in gewisser Weise mit einer nordafrikanischen Version der Sriracha verglichen werden kann. Der größte Teil seines Geschmacks stammt von Chilischoten, aber es neigt dazu, nicht quälend scharf zu sein, und hat auch andere erdige, nussige und sogar süße Noten, um die Paste auszugleichen. Man findet sie normalerweise im internationalen Regal des Lebensmittelgeschäfts, und sie lässt sich sehr gut im Kühlschrank aufbewahren.
Gemüsebrühe, Brühe oder Wasser. Wenn Sie möchten, dass dieses Rezept völlig fleischfrei bleibt, entscheiden Sie sich für eine dieser Optionen für Ihre flüssigen Zutaten. Wenn Ihnen das kein großes Anliegen ist, dann können Sie auch Lamm- oder Hühnerbrühe verwenden. Was immer Sie zur Hand haben, wird funktionieren.
Getrocknete Linsen und Kichererbsen in Dosen. Bei dieser Suppe dreht sich alles um die Hülsenfrüchte. Diese beiden Zutaten werden beim Kochen samtweich und cremig, und sie sind auch recht sättigend und gut für Sie. Und das Beste ist, dass Sie sie lange in der Speisekammer aufbewahren können, so dass Sie diese Suppe essen können, wann immer Sie wollen!
Koriander- und Zitronenspalten. Diese Zutaten verleihen der Suppe einen frischen, spritzigen Geschmack, so dass sie nicht durch die schwereren, geschmacksintensiveren Komponenten verwässert wird.
(Optional) Griechischer Joghurt und geröstete Mandeln. Diese Garnierungen sind zwar nicht wirklich traditionell, aber dennoch köstlich. Griechischer Joghurt ist in Marokko nicht üblich, aber sie haben Raib, der ähnlich dick ist. Ich überziehe meinen Harira gerne mit etwas Joghurt, um die Hitze des Harissas zu zähmen und als zusätzliches würziges, cremiges Element zu dienen. Griechischer Joghurt ist in Marokko vielleicht nicht sehr gebräuchlich, aber Mandeln sind es auf jeden Fall, und wenn Sie Ihren Harira mit gerösteten Mandeln bestreichen, erhält er ein wenig Knusprigkeit, die eine nette Ergänzung ist.
Sie können die Zutaten hier sehr leicht austauschen – fügen Sie Fleisch hinzu, wenn Sie möchten, geben Sie zusätzliches Gemüse hinzu, geben Sie einige Favabohnen hinzu, verwenden Sie mehr frische Kräuter – Sie können die Zutaten nach Belieben anpassen!

WIE MAN HARIRA MACHT

Ich mache meinen Harira gerne auf dem Herd in einem großen holländischen Ofen, aber Sie können ihn auch in einem langsamen Herd oder Schnellkochtopf zubereiten, wenn Ihnen das lieber ist.

Um das Harira im Schnellkochtopf zuzubereiten, fügen Sie alle Zutaten bis auf die Hälfte des Korianders und die Garnierung hinzu. Auf hoher Stufe 3-4 Stunden lang kochen oder auf niedriger Stufe 6-8 Stunden lang, oder bis die Linsen cremig sind. Mit dem restlichen Koriander bestreuen und mit den gewünschten Garnierungen servieren.

Für die Zubereitung von Harira im Schnellkochtopf die Aromastoffe in Öl im Boden des Schnellkochtopfes anbraten. Die Gewürze hinzufügen und weiter kochen, bis sie duften. Die restlichen Zutaten bis auf die Hälfte des Korianders und die Garnierung hinzufügen. Zugedeckt 15 Minuten lang unter hohem Druck kochen lassen. Auf natürliche Weise lösen. Mit dem restlichen Koriander bestreuen und mit den gewünschten Garnierungen servieren.

WAS ALS BEILAGE SERVIEREN

Die Harira-Suppe ist für sich allein fantastisch, aber sie ist auch köstlich mit Nudeln (was bei einigen Versionen der Suppe üblich ist), über Reis geschöpft oder – mein Favorit – mit Fladenbrot serviert, um alle Linsen aufzuschaufeln!

Marokkanisches Fladenbrot heißt normalerweise Rgaïf (oder Msemen, wenn man sich auf die quadratische Variante bezieht), aber es ist in den USA schwer zu finden. Ich neige dazu, meins stattdessen mit einem anderen Pfannenfladenbrot zu essen: Naan.

Wenn Sie Ihr eigenes Naan von Grund auf neu zubereiten möchten, um es zu Ihrem Harira zu passen, können Sie hier eines meiner beliebtesten Rezepte verwenden.

ZUSATZSTOFFE

2 Esslöffel Öl
1 Zwiebel, gewürfelt
3 Stangen Stangensellerie, gewürfelt, plus Sellerieblätter, gehackt
4 Zehen Knoblauch, gehackt
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
1 Teelöffel gemahlene Kurkuma
1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
1/4 Teelöffel gemahlener Ingwer
1 (15-Unzen) Dose zerdrückte Tomaten
1 Esslöffel Harissa, plus mehr zum Servieren
8 Tassen Gemüsebrühe oder Wasser
1 Tasse frischer Koriander, gehackt, geteilt
1 Tasse Linsen
1 (15-Unzen) Dose Kichererbsen, abgetropft
Koscheres Salz, nach Geschmack
Zitronenkeile, zum Servieren
Griechischer Joghurt und geröstete Mandeln, obenauf (fakultativ) (siehe Anmerkung)

ANWEISUNGEN

Erhitzen Sie das Öl in einem großen Suppentopf mit schwerem Boden oder einem holländischen Ofen bei mittlerer bis hoher Hitze. Zwiebel und Sellerie hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren etwa 8 Minuten kochen lassen, bis das Öl weich ist. Knoblauch, Harissa, Kreuzkümmel, Kurkuma, Zimt und Ingwer hinzufügen. Weiterkochen lassen, bis sie duftend und geröstet sind, etwa 1 weitere Minute.
Die zerdrückten Tomaten, Sellerieblätter, Harissa, Brühe und die Hälfte des Korianderkörners untermischen und sanft aufkochen lassen. Aufkochen lassen und 15 Minuten zugedeckt weiterkochen.
Linsen und Kichererbsen zugeben und reichlich mit Salz abschmecken. Weitere 30 Minuten kochen lassen, abschmecken und Harissa und Gewürze nach Bedarf anpassen. Weiterkochen lassen, bis die Linsen weich sind. Die Suppe sollte eindicken, aber wenn sie zu dickflüssig wird, je nach Bedarf mehr Brühe oder Wasser hinzufügen. Achten Sie darauf, zusammen mit der zusätzlichen Flüssigkeit extra Salz hinzuzufügen.
Mit dem restlichen Koriander vermischen und mit dem restlichen Koriander belegen und warm mit Zitronenspalten servieren. Nach Wunsch mit griechischem Joghurt und gerösteten Mandeln belegen.

Harira Rezept

Quelle:https://hostthetoast.com/harira-moroccan-chickpea-and-lentil-soup/

Vegetarisches Grillen und Couscous Salat

Dieser Salat mit gegrilltem Gemüse und Couscous ist gesund und lecker! Balsamisch mariniertes Gemüse, gerösteter israelischer Couscous und frische Kräuter werden in eine einfache und geschmackvolle Zitronenvinaigrette geworfen.

Dieser Salat mit gegrilltem Gemüse und Couscous wird die beliebteste Beilage bei Ihrem nächsten Grillfest, Picknick oder Ihrer Büroparty sein!

Einer der Gründe, warum ich diesen Salat liebe, ist, dass er wirklich vollgepackt ist mit köstlichem Gemüse. Paprika, gelber Kürbis, Zwiebeln und Spargel sind die Leckereien, die ich zur Hand hatte, aber man kann so viel Gemüse einarbeiten, hinzufügen oder abziehen, wie man möchte. Zucchini, Auberginen und Pilze sind allesamt großartige Optionen!

Das Beträufeln des Gemüses mit etwas Olivenöl und Balsamico-Essig trägt zum Gesamtgeschmack bei, während der Grillvorgang die natürlichen Aromen des Gemüses akzentuiert und konzentriert und die Lebendigkeit der Farben intensiviert, was dieses Gericht zu einem schönen Gericht macht.

Mein Kleiner liebt diesen Salat mit gegrilltem Gemüse und Couscous. Er ist ein großer Fan von Gemüse und Nudeln. Und jetzt Nudeln in Form von kleinen Bällchen – welches Kind würde das nicht mögen? Das macht Spaß!

Ich röste den israelischen Couscous ein wenig an, bevor ich die Flüssigkeit hinzufüge und koche. Was die Flüssigkeit betrifft, so können Sie, wenn Sie möchten, auch normales Wasser verwenden, aber ich füge den Dingen, wenn möglich, immer gerne zusätzliche Aromen und/oder Nährstoffe hinzu. Wenn man den Couscous in Brühe kocht, erhält man ein viel schmackhafteres Gericht. Gemüsebrühe ist perfekt, aber ich habe immer Hühnerbrühe zur Hand, also benutze ich normalerweise

Inhaltsstoffe:

Für das gegrillte Gemüse und Couscous
3 Esslöffel Olivenöl, geteilt
2 Tassen israelischer Couscous
1 1/2 Tassen Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe (Sie können auch Wasser verwenden)
1 rote Paprika, entkernt und geviertelt
1 orangefarbene Paprika, entkernt und geviertelt
1 Zucchini oder gelber Kürbis, in Längsrichtung in Bretter geschnitten
1 kleine Zwiebel, halbiert
2 Teelöffel Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
1 Esslöffel frische Minze, gehackt
1 Esslöffel frisches Basilikum, gehackt
Für die Zitronen-Vinaigrette
1/4 Tasse frisch gepresster Zitronensaft (etwa 2 Zitronen)
1/2 Tasse Olivenöl
1 Teelöffel Dijon-Senf
1/2 Teelöffel Meersalz
1/4 Teelöffel schwarzer Pfeffer
1 Bund (1-Pfund) Spargel, beschnitten

Anweisungen:

Die Vinagrette herstellen
In einer kleinen Schüssel oder einem Deckeldeckelglas Zitronensaft, Olivenöl, Dijon-Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Reservieren Sie, bis Sie es brauchen.
Für das Grillgemüse und den Couscous
1 Esslöffel Olivenöl in einem mittleren Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Den israelischen Couscous und den Toast unter häufigem Rühren hinzufügen, bis er leicht goldbraun ist. 1 1/2 Tassen Brühe zugeben und zum Kochen bringen. Die Hitze auf niedrigem Niveau reduzieren, zugedeckt ca. 10 Minuten oder bis die gesamte Flüssigkeit absorbiert ist, köcheln lassen.
Den Couscous mit einer Gabel aufdecken und aufschütteln. Beiseite stellen
Stellen Sie eine Grillpfanne auf mittlere bis hohe Hitze oder bereiten Sie den Außengrill vor (mittlere bis hohe Hitze).
Legen Sie das gesamte Gemüse in eine Blech- oder Großpfanne und beträufeln Sie es mit dem restlichen Olivenöl und dem Balsamico-Essig. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mischen, bis das ganze Gemüse bedeckt ist.
Das Gemüse wird portionsweise gegrillt, bis es weich und leicht verkohlt ist. Etwa 8-10 Minuten für Paprika und Zwiebel, 7 Minuten für den gelben Kürbis (oder die Zucchini) und etwa 4 Minuten für den Spargel.

Nehmen Sie das Gemüse vom Grill und schneiden Sie es, wenn es kühl genug ist, in 1-Zoll-Stücke.
In einer mittleren Schüssel das gegrillte Gemüse mit dem israelischen Couscous mischen. Mit der Vinaigrette verrühren. Fügen Sie die frische Minze und das Basilikum hinzu und verrühren Sie es. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ernährung Kalorien: 466kcal (23%)Kohlenhydrate: 50g (17%)Eiweiß: 8g (16%)Fett: 25g (38%)Gesättigtes Fett: 3g (19%)Natrium: 449mg (20%)Kalium: 292mg (8%)Ballaststoffe: 4g (17%)Zucker: 3g (3%)Vitamin A: 1485IU (30%)Vitamin C: 62,3mg (76%)Kalzium: 26mg (3%)Eisen: 1,1mg (6%)

Vegetarisches Grillen und Couscous Salat

Spinat Frischkäse Soße

Spinat Frischkäse Soße, Dieser beliebte Party-Dip ist eine cremige Mischung aus Sauerrahm, Frischkäse, Spinat und verschiedenen Käsesorten und wird mit Brot zum Dippen serviert.

Spinat Frischkäse Soße

Zutaten:

150g Spinat (weiße Stiele entfernt), grob gerieben
125g Frischkäse oder glatter Hüttenkäse
65ml geriebener Parmesankäse
125ml Sahne oder Naturjoghurt
2ml Zitronenpfeffer
Prise Muskatnuss
gekochte Nudeln zum Servieren

Zubereitung:

Den Spinat unter fließendem Wasser gut abspülen. In die Mikrowelle stellen und abdecken. 125 ml kochendes Wasser in den Boden des Behälters gießen, den Dampfgarer aufsetzen und 1,5 Minuten bei 100 Prozent Leistung in der Mikrowelle erhitzen.

Überschüssiges Wasser abgießen und auspressen. Zusammen mit den restlichen Zutaten in die Küchenmaschine geben und verarbeiten, bis sie gut vermischt und fein gehackt sind.

Warm servieren.

Spinat Frischkäse Soße

Bestes Bircher Müsli der Welt

Bestes Bircher Müsli der Welt

Zutaten:

1/2 Tasse Haferflocken (ggf. glutenfrei)
1 Teelöffel Chiasamen
4-5 getrocknete, ungeschwefelte Aprikosen, gehackt (oder ca. 2 Esslöffel Ihrer Lieblings-Trockenfrucht)
2 T geröstete Haselnüsse, gehackt (oder Ihre Lieblingsnuss oder Ihr Lieblingskern)
1/2 Tasse frische Heidelbeeren (oder Früchte nach Wahl)
1 Tasse ungesüßte Mandelmilch + 1/4 Tasse für den nächsten Morgen, falls gewünscht
1 Teelöffel Manuka-Honig (oder normaler Honig oder Ahornsirup)

ANWEISUNGEN:
Mischen Sie alle Zutaten in einem Maurerglas oder einem verschließbaren Behälter.
Schütteln Sie es auf und legen Sie es über Nacht oder für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank.
Morgens zusätzliche Mandelmilch hinzugeben, damit es mehr Getreidekonsistenz erhält, oder so essen, wie es ist.

Bestes Bircher Müsli der Welt

Kartoffel Kürbis Wedges

Zutaten:

1 kgKartoffel(n), mittelgroße
500 gKürbis(se) (Butternuss oder Hokkaido), geschält
4 ELÖl
2 TLPaprikapulver
2 TLSalz
1 TLZucker
1 TLPfeffer
Kreuzkümmel
Lebkuchengewürz
Kartoffel Kürbis Wedges

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten

Den Ofen auf 190°C (Umluft) vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden (mindestens daumendick). Wer mag, kann die Schale auch dranlassen, dann müssen die Kartoffeln aber gründlich gewaschen werden.

Den Kürbis ebenso schneiden und beides zum Würzen in eine große Schüssel geben. Salz, Zucker und Gewürze (je nach Lust und Laune) zufügen und alles mit dem Öl vermengen.

Auf einem mit Papier ausgelegten Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene etwa 20 min. backen. Zur Info: Der Kürbis wird hierbei etwas weicher, als die Kartoffeln.

Eine passende Beilage zu Fleischgerichten, aber auch als Solist mit Ketchup oder anderen Dips zu genießen!

Kartoffel Kürbis Wedges

Teigtaschen aus der Pfanne Gözleme

Zutaten

150 gMehl
100 mlWasser, warmes
1 ½ TLSalz
300 gBlattspinat
150 gSchafskäse
1 BundPetersilie
100 mlSonnenblumenöl zum Braten
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten

Mehl mit Salz in eine Schüssel sieben. Das warme Wasser rasch unterarbeiten und alles zu einem glatten, weichen Teig verkneten. Daraus 12 Bällchen formen, diese auf ein bemehltes Brett legen und mit einem feuchten Tuch bedeckt etwa 30 Min. ruhen lassen.

Inzwischen Spinat verlesen, die Blätter putzen, gründlich waschen, abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Schafkäse in einem tiefen Teller mit der Gabel fein zerdrücken. Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blättchen fein hacken und unter den Käse mischen. Spinat hinzugeben und alles gut miteinander vermengen.

Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche die Teigbällchen zu dünnen runden Blättern von 20 – 22 cm Durchmesser ausrollen, überschüssiges Mehl vorsichtig abschütteln. Auf jede Blatthälfte 2 EL Käse-Spinatmischung geben. Die andere Hälfte darüber klappen, Ränder mit einer Gabel festdrücken.

In einer Pfanne 1 – 2 EL Öl erhitzen. Taschen portionsweise von jeder Seite bei mittlerer Hitze in etwa 5 Min. goldbraun braten.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Teigtaschen aus der Pfanne Gözleme

Bulgur-Salat (Kisir)

Zutaten:

500 gBulgur, (fein) köftelik*
900 mlWasser, kochend
5Frühlingszwiebel(n), in dünne Ringe geschnitten
1 m.-großerZwiebel(n), in kleine Würfel gehackt
120 gTomatenmark
15 gPaprikamark, (optional) kann durch weiterees Tomatenmark ersetzt werden
2 ½ TLSalz
25 mlZitronensaft
25 mlSirup, (Granatapfel)
110 mlÖl
1 HandvollPetersilie, (ca. 45 g = fertig gehackt)
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten

Zuerst das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Nicht braun werden lassen.
Das Tomaten- und Paprikamark ein paar Sekunden mit anschwitzen und beiseitestellen.
Wasser kochen und kochend über den Bulgur gießen. Das Ganze, mit dem Salz, solange umrühren, bis der Bulgur alles aufgesogen hat.
Ich mache beim Rühren immer wieder eine Bissprobe ob es al dente ist, evtl. etwas weniger oder mehr Wasser nehmen. Es ist wie beim Reis – manche Bulgur Sorten brauchen mehr, manche Sorten weniger Wasser.
Dann die Zwiebel-Öl-Tomatenmark Mischung dazugeben und mit dem Zitronensaft und Granatapfelsirup vermengen.
Wer keinen Granatapfelsirup auftreiben kann (gibt’s beim türkischen Lebensmittelhändler), kann es vielleicht durch ein wenig Aceto balsamico ersetzen. Dann aber mehr Zitronensaft nehmen. Ich habe es selber so nicht ausprobiert. Übernehme daher keine Gewähr wenn’s dann nicht so schmeckt wie es soll.
Zum Schluss noch die Frühlingszwiebel und die Petersilie untermengen und mit Pfeffer abschmecken.

Normalerweise mache ich es nach Augenmaß, aber weil so viele das Rezept schon haben wollten, habe ich mir die Mühe gemacht alles nach und nach abzuwiegen.
Ich würde trotzdem empfehlen, zwischendurch immer wieder zu probieren und nach eigenem Geschmack zu variieren.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Bulgur-Salat (Kisir)

Merceiles Hummus auf türkische Art

Zutaten:

1 DoseKichererbsen, 400 g, Abtropfgewicht 250 g
2Knoblauchzehe(n), mit etwas Salz im Mörser zerrieben
2 TLOlivenöl
3 TLZitronensaft, frisch gepresst
4 TLSesampaste (Tahin), gute Qualität
1 TLSalz
1 TLKreuzkümmel (Cumin)
1 TLPaprikapulver, edelsüß
1 TLPaprikapulver, rosenscharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten

Die Kichererbsen abtropfen lassen (oder die entsprechende Menge selbst gekochte Kichererbsen nehmen), nach Wunsch einige für die Garnitur zurückbehalten. Dabei das Abtropfwasser auffangen und alle restlichen Zutaten mit dem Mixstab pürieren. Wenn das Mus zu fest sein sollte, etwas von dem aufgefangenen Kichererbsenwasser mit dazugeben, damit es die ungefähre Konsistenz von Kartoffelpüree hat.

Wir selbst lieben alle den nussigen Geschmack von gutem Tahin und deshalb ist diese Menge entsprechend unseres Geschmacks gewählt. Hier, genau wie mit den anderen Gewürzen, kann man sich prima herantesten und ggf. besser nachwürzen, als etwas wegwürzen.

Wenn man getrocknete Kichererbsen nehmen und selbst kochen möchte, dann weicht man sie am besten über Nacht ein und kocht sie ca. 45 Minuten in genügend Wasser ohne Salz weich. Das wäre dann auch bei der Salzmenge für das Hummus zu beachten, da Kichererbsen in Konserven meist schon gesalzen sind.

Fertig gekochte Kichererbsen lassen sich wunderbar einfrieren und dann später für neues Hummus verwenden oder z.B. für leckere Eintöpfe verwenden.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Merceiles Hummus auf türkische Art

Feine Apfel – Muffins

Zutaten:

250 gÄpfel
2 ELZitronensaft
250 gMehl
3 TLBackpulver
1Ei(er)
125 gZucker
1 Pck.Vanillinzucker
80 mlÖl
250 gNaturjoghurt
Feine Apfel - Muffins
Feine Apfel – Muffins

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten

Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C)vorheizen. 14 Papierbackförmchen in das Muffins-Blech setzen.

Äpfel waschen, schälen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Das Mehl mit Backpulver vermengen. Das Ei verquirlen. Zucker, Vanillinzucker, Öl, Joghurt und Apfelwürfel mit dem Ei zur Mehlmischung geben. Den Teig in die Förmchen füllen und glatt streichen. Im Backofen ca. 30 Minuten backen.

Anschließend die Muffins ca. 5 Minuten ruhen lassen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Feine Apfel – Muffins

Traditionell Schweizer Käsefondue

Es gibt ein paar wichtige Dinge, für die die Schweiz bekannt ist. Abgesehen von ihrer Neutralität sind es die Berge, die Schokolade und das traditionelle Schweizer Käsefondue. Es gibt einen Grund, warum dieses Gericht aus einem so kleinen Land auf der ganzen Welt berühmt und beliebt ist, und wenn man es noch nie probiert hat, verpasst man etwas. Ich glaube nicht, dass ich wirklich PROPER Schweizer Käsefondue hatte, bis ich zum ersten Mal in der Schweiz war. Um dem abzuhelfen, bringe ich Ihnen ein traditionelles Rezept, das Sie überall auf der Welt kreieren können!

Schweizer Käsefondue
Schweizer Käsefondue

Swiss Cheese Fondue ist traditionell eine Mischung aus Gruyere, Emmentaler und Appenzeller Käse. Gruyere und Emmentaler haben den klassischen, nussig-milden Geschmack, während der Appenzeller scharf und kräftig ist. Wenn man ihn mischt, mit etwas Wein verfeinert, mit Knoblauch und Muskatnuss abschmeckt und mit viel, viel knusprigem Bett serviert, gibt es kaum ein Komfortgericht, das ihn übertrumpft.

Cheese fondue was our Christmas dinner last year… that’s right. This simple meal was good enough for us to ditch the normal roast dinner and try something different, and it was GREAT.Fondue takes about 10 minutes.

Es ist eine dieser Erfahrungen, die jeder mindestens einmal machen sollte! Fondue wird für mich immer schöne Erinnerungen haben, und wir werden es auch weiterhin ab und zu zu Hause genießen!

Zutaten:

2Baguette(s), in Stücke geschnitten
300 gGruyère, fein gerieben
300 gEmmentaler (Schweizer), fein gerieben
1Knoblauchzehe(n), erst halbiert und dann durchgepresst
300 mlWeißwein
1 ELSpeisestärke
2 ELKirschwasser
Pfeffer, weißer
1 Msp.Paprikapulver, edelsüß
1 Msp.Muskat, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten

Den Fonduetopf mit der einen Hälfte des Knoblauchs ausreiben. Wein in den Topf gießen und bei kleiner Hitze langsam erwärmen. Ist der Wein heiß, den Käse portionsweise hineingeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die andere Hälfte der Knoblauchzehe pressen und zum Käse geben. Die Speisestärke mit dem Kirschwasser verrühren, zum Käse geben und unter Rühren noch mal aufkochen lassen.

Die Flamme im Rechaud entzünden. Das Fondue mit Pfeffer, Paprika und Muskat würzen.

Baguettestücke auf Fonduegabeln spießen, in das Fondue eintauchen und genießen.

Schweizer Käsefondue