Gefüllte Pide | Essen Rezepte

Gefüllte Pide

Für den Teig:
1 BeutelTrockenhefe
500 gMehl
100 mlMilch, handwarm
100 mlWasser, handwarm (evtl. mehr)
1 TLZucker
1 TLSalz
1 ELÖl
2Eiweiß
Für die Füllung:
500 gHackfleisch (Lamm, Rind oder gemischt)
3 m.-großeZwiebel(n)
1 ELPul Biber
6 ELTomatensaft
1Tomate(n), reife
1Knoblauchzehe(n)
etwasPetersilie
Salz und Pfeffer
Außerdem:
2Eigelb, zum Bestreichen vor dem Backen
etwasButter, geschmolzene, zum Bestreichen nach dem Backen
Gefüllte Pide
Gefüllte Pide

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten

Zucker und Hefe in der Milch auflösen und etwa 5 – 10 min stehen lassen. Es bilden sich dann kleine Bläschen. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben, Hefemischung und Eiweiß hineingeben und alles kräftig zu einem elastischen Teig verkneten, mit der Hand ca. 7 Minuten. Zwischendurch Wasser nach Bedarf zugeben, der Teig soll nicht zu fest sein. Am Ende den EL Öl dazugeben, die Teigkugel damit benetzen und den Teig zugedeckt 1 – 2 Stunden gehen lassen, bis er sich verdoppelt.

Die Zwiebeln hacken, ebenso die Petersilie. Tomate in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe zerdrücken. Die Zutaten für die Füllung miteinander vermengen. Nicht von der Menge der Zwiebeln abschrecken lassen, die sind wichtig, damit der Hackfleischbelag sich nicht zu sehr zusammenzieht.

Den Teig in 10 -12 Kugeln teilen. Eine Kugel mit etwas Mehl zu einem ovalen Gebilde/einem Riesenei ausrollen (nicht zu dünn). In der Mitte längs 1 – 2 EL der Füllung verteilen, fast über die gesamte Länge. Dann die Ränder der Längsseite einklappen, ohne dabei die Füllung ganz zu bedecken. An den Spitzen des ovalen Teigstücks noch mal ein wenig einschlagen, um das typische Aussehen der Pide zu bekommen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (bei mir passen je nach Größe 3 – 4 Stück darauf).

Die Teigränder mit dem Eigelb bestreichen und die Pide im gut vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 – 25 min backen. Nach dem Backen sofort mit ein wenig geschmolzener Butter bestreichen, damit sie nicht hart werden.

Gefüllte Pide

1 thought on “Gefüllte Pide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.