Lachs mit Parmesan-Kräuter-Kruste | Essen Rezepte

Lachs mit Parmesan-Kräuter-Kruste

800 gLachs, mit Haut
1Zitrone(n), Bio
1Knoblauchzehe(n)
1 BundPetersilie, glatt
1 Zweig/eSalbei
60 gWalnüsse
40 gParmesan, frisch gerieben
2 ELButter
250 gVollmilchjoghurt
etwasMeersalz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Lachs mit Parmesan-Kräuter-Walnuss-Kruste
Lachs mit Parmesan-Kräuter-Walnuss-Kruste

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten

Lachs mit Parmesan-Kräuter-Kruste Kalorien: 655 kcal

Den Lachs abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen oder mit einer feinen Reibe abraspeln. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Petersilie und Salbei abbrausen, trocken schütteln und zusammen mit den Walnüssen hacken.

Zitronenschale, Knoblauch, Kräuter, Nüsse, Parmesan, Meersalz und Pfeffer mit 1 EL weicher Butter gut vermischen.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

Die Lachsseite auf der Haut in eine ofenfeste, mit Butter ausgestrichene Form legen. Die Kräuter-Nuss-Mischung schön gleichmäßig auf dem Fisch verteilen und mit den Händen leicht andrücken. Die Form in den Ofen schieben und den Fisch etwa 25 Minuten backen.

Den gut gekühlten Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen und zum Lachs servieren.

Dazu passen Butterkartöffelchen oder ein frisches Baguette und ein kühler Riesling.

Lachs mit Parmesan-Kräuter-Kruste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.