Rhabarber Pudding Kuchen | Essen Rezepte

Rhabarber Pudding Kuchen

Ist die Rhabarber-Saison jemals lang genug? Wir glauben nicht. Deshalb sollten wir alle während der kurzen Frühjahrssaison so viele Gelegenheiten wie möglich finden, ihn zu Gerichten zu verarbeiten, und diese Rhabarberpudding-Riegel sollten immer ganz oben auf dieser Liste stehen. Unterstützt von einer süßen und cremigen Puddingschicht sind sie die perfekte Darstellung des typisch herben Rhabarbergeschmacks.

ZUSATZSTOFFE

Kruste:

1 Tasse Graham-Cracker-Krümel
2 Esslöffel Zucker
1/4 Tasse ungesalzene Butter, geschmolzen

Füllungen:

1 Tasse Kristallzucker
3 Esslöffel Maisstärke
1 (3,0 oz.) Packung Erdbeergelee
4 Tassen Rhabarber, fein gehackt
1/3 Tasse Wasser
1 1/2 Tassen Mini-Marshmallows

Topping:

1 (8 oz.) Packung gefrorenes Schlagsahne-Topping, aufgetaut
2 (3,4 Unzen) Packungen Instant-Vanillepudding
2 2/3 Tassen Milch

VORBEREITUNG

Ofen auf 350°F vorheizen und eine 9×13-Zoll-Backform beiseite stellen.

In einer großen Schüssel Graham-Cracker-Brösel, Zucker und Butter verrühren. 2 Esslöffel der Mischung beiseite legen und den Rest in die Backform drücken.

Backen Sie das Ganze 8-10 Minuten lang. Aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen.

Für die Füllung Rhabarber und Wasser in einem großen Topf verrühren. 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Masse weich ist. Zucker, Maisstärke und Wackelpudding einrühren, bis sie eingedickt und klar sind.

Über die gekochte Kruste gießen und gleichmäßig mit Mini-Marshmallows belegen. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden kühl stellen, bis sie fest werden.

In einer großen Schüssel Vanillepudding und Milch verrühren, dann den gefrorenen Schlagsahne-Belag unterheben.

Puddingmischung auf einer Marshmallow-Schicht verteilen und bis zum Erstarren in den Kühlschrank stellen.

Mit reservierten Graham-Cracker-Streuseln bestreuen, dann in Scheiben schneiden, servieren und genießen!

Rhabarber Pudding Kuchen

Quelle:https://12tomatoes.com/rhubarb-pudding-bars/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.