Katalanischer Meeresfrüchte-Topf | Essen Rezepte

Katalanischer Meeresfrüchte-Topf

1 m.-großeZwiebel(n)
1 Stange/nPorree
1 ELOlivenöl
1 Zehe/nKnoblauch
1 DoseTomate(n), geschälte (400 g)
100 mlWeißwein, trockener, spanischer
250 gMeeresfrüchte, gemischt, TK
250 gFischfilet(s), z. B. Seelachs
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 kl. Dose/nSafran
1 TLChiliflocken, getrocknete
2 ELSherry, trockener
Katalanischer Meeresfrüchte-Topf
Katalanischer Meeresfrüchte-Topf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten

Fisch und Meeresfrüchte langsam auftauen lassen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Porree putzen, aufschneiden, waschen und in Ringe schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch schälen, klein hacken und dazu geben. Die Zwiebeln und den Porree einrühren und anschwitzen. Die Tomaten etwas zerkleinern und mit dem Saft dazugeben, ggf. noch etwas zerdrücken.

Den Weißwein angießen und die Meeresfrüchte einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Safran und Chiliflocken würzen. Zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen das Fischfilet kalt abwaschen und abtrocknen, mundgerecht würfeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Meeresfrüchtetopf mit Sherry verfeinern, die Fischwürfel einrühren, den Herd auf die kleinste Stufe stellen und alles noch ca. 7 Minuten ruhen lassen.

Low carb ohne weitere Beilagen genießen.

Katalanischer Meeresfrüchte-Topf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.