Macarons Rezept | Essen Rezepte

Macarons Rezept

Dies ist ein einfaches französisches Makkaron-Rezept (ausgesprochen Mac-ah-rohn). Ich mache eine große Charge davon und friere sie dann ein, damit ich etwas davon für diese trendigen Sahnetörtchen zur Hand habe!

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN EINEM MAKKARON UND EINER MAKRONE?

Ein Makkaron (mack-a-rohn) ist ein französischer Keks, der aus Mandelmehl, Zucker und Eiweiß hergestellt wird. Er hat eine zarte, knusprige Schale und eine weiche und zähe Mitte. Ein Makkaron ist nicht sehr süß und wird oft in Geschmack und Farbe variiert.

Eine Makrone ist ein Keks, der aus Kokosraspeln, Eiweiß und Puderzucker hergestellt wird. Sie wird normalerweise in kleine Kugeln geschöpft oder in Kerne gesteckt und gebacken, bis die Ränder goldbraun sind. Die Textur ist zäh und der Geschmack sehr süß. Passt sehr gut zu Schokolade und Mandeln (man denke an Mandel-Freuden-Schokoriegel). Sie können auch versuchen, ein paar Makronen auf einen Vanillekuchen mit frischer Buttercreme zu legen, um die Show auf einer Party oder einem Treffen zu stoppen.

WARUM SIND FRANZÖSISCHE MAKRONEN SO SCHWER HERZUSTELLEN?

Ich bin sicher, Sie haben gehört, dass Makronen sehr wählerisch sind, und es stimmt, das können sie auch sein! Vor allem, wenn man sie noch nie gemacht hat. Ich habe immer Schwierigkeiten, ein neues Rezept zu machen, wenn ich nicht weiß, was ich bei jedem Schritt suche. Ist der Teig richtig? Ist er zu flüssig? Sind sie zu flach? Ich weiß es nicht! Das Unbekannte kann ein sehr stressiger Amirit sein?

Ich habe in der Konditoreischule gelernt, wie man sie herstellt, und habe es beim ersten Versuch geschafft. Ich gebe nicht an, ich hatte nur unglaubliches Glück, dass mir ein französischer Konditor genau dort stand und mir zeigte, wie man sie herstellt. Ich durfte genau sehen, wie er den Teig mischte, wie der Teig in Bändern zurück in die Schüssel fiel, wie glatt der Keks war, wenn er mit einem Rohr versehen wurde, und wie es sich anfühlte, wenn sich die Haut gebildet hatte und sie bereit zum Backen waren.

Ich weiß, dass ich im Moment nicht bei Ihnen bin, um Ihre Hand zu halten, aber ich hoffe, dass Ihnen diese Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos dabei hilft, das Makkaron-Rezept genau richtig zu machen.

MAKKARONENREZEPT SCHRITT FÜR SCHRITT

Sieben Sie Puderzucker und Mandelmehl zusammen

Dies ist wichtig, damit Sie eventuell vorhandene harte Klumpen in der Mischung entfernen können, die später die glänzende Oberfläche Ihres Kekses ruinieren werden.
Schlagen Sie Ihr Eiweiß mit dem Schneebesenaufsatz schaumig, geben Sie langsam Ihren Zucker dazu. Sobald Sie sehen, dass sich einige Linien im Baiser bilden, fügen Sie den Weinstein hinzu.
Schlagen Sie den Keks auf, bis sich weiche, glänzende Spitzen bilden. Dies kann 5-10 Minuten dauern. *pro-Tip – lassen Sie Ihr Eiweiß über Nacht unbedeckt im Kühlschrank stehen, bevor Sie es zum Trocknen aufschlagen. Viele Profis machen das, und man nennt es Alterung des Eiweißes.

Fügen Sie die Vanille (oder ein anderes Aroma) zu Ihrem Baiser und Ihrer Lebensmittelfarbe hinzu. Schlagen Sie das Eiweiß auf, bis sich steife Spitzen bilden.

Geben Sie 1/3 der Mandelmischung hinzu und falten Sie sie mit dem Spatel um den Rand der Schüssel herum und schneiden Sie sie in der Mitte durch. Wiederholen Sie dies, bis Sie keine trockenen Stellen mehr sehen.

Fügen Sie den Rest Ihrer trockenen Zutaten hinzu und falten Sie weiter

Testen Sie den Makkaronenteig, um zu sehen, ob er aus dem Spatel fließt. Wenn er in Büscheln fällt, ist er zu dick. Falten Sie ihn weiter.

Sobald der Teig in einem Band vom Spatel fällt, versuchen Sie, eine 8 zu zeichnen. Wenn der Teig nicht bricht, ist er fertig. Sie werden auch feststellen, dass die Ränder des Teigs zu glänzen beginnen und die Mischung sehr langsam ausläuft. Das Band sollte sich nach etwa 20 Sekunden wieder in den Teig auflösen.

Jetzt können Sie Ihre Makronen auf Ihr Pergamentpapier legen und backen! Ich verwende eine runde Pfeifenspitze #14 und eine Schablone. Halten Sie Ihre Spitze gerade in der Mitte des Kreises, etwa 1/4″ vom Papier entfernt, und drücken Sie sie zusammen, bis der Teig den Kreis zu 3/4 ausfüllt, dann heben Sie sie gerade nach oben.

Heben Sie Ihr Tablett ca. 5 cm an und lassen Sie es auf den Tisch fallen, damit alle Blasen unter der Oberfläche Ihres Makkarons platzen und der Teig sich bis zum Rand des Kreises ausbreiten kann.

Lassen Sie Ihren Makkaron bei Raumtemperatur ruhen, bis sich eine Kruste über der Oberfläche bildet. Je nach Raum kann dies zwischen 30 Minuten und 2 Stunden dauern. Sie sollten in der Lage sein, die Oberseite leicht zu berühren, und sie fühlt sich nicht klebrig an.

Tipps für den Erfolg:

Verwenden Sie Eiweiß mit Zimmertemperatur (wenn Sie vergessen, es auf Zimmertemperatur zu bringen, legen Sie Ihre Eier 5 Minuten lang in eine Schüssel mit warmem Wasser)
Sieben Sie Ihre Zutaten
Wiegen Sie alle Ihre Inhaltsstoffe in Gramm ab, um die besten und genauesten Ergebnisse zu erzielen
Achten Sie darauf, dass Sie frisches Eiweiß verwenden.
Wischen Sie das Innere Ihrer Schüssel und die Anbaugeräte gut ab, um sicherzustellen, dass sie fettfrei sind.
Schlagen Sie das Eiweiß nicht zu sehr auf, sondern stellen Sie sicher, dass es sich auf dem festen Höhepunkt befindet, aber noch glänzend und feucht ist.

FEHLERBEHEBUNG BEI MAKARON-PROBLEMEN

Die Perfektionierung Ihres Makkaronenrezepts wird Zeit brauchen. Nach dem ersten Versuch werden Sie vielleicht einige Probleme feststellen. Dies sind die häufigsten und wie Sie sie beheben können.

Wenn Sie Ihren Teig zu stark mischen, entstehen sehr flache Makronen, die in der Mitte hohl sind und keine Füße haben.
Die öligen Flecken auf der Oberfläche Ihres Makkarons sind darauf zurückzuführen, dass sich das Öl aus dem Mandelmehl zu stark vermischt und in den Teig gelangt. Versuchen Sie, den Teig sanfter zu falten.
Makronen, die nach dem Backen in der Mitte eine erhöhte Brustwarze haben. Dies wird durch Untervermischung verursacht, und der Teig ist immer noch zu steif.
Wenn Sie Ihren Teig zu wenig oder kein superfeines Mandelmehl verwenden, werden die Makronen klumpig/rauh strukturiert.
Gerissene Makronen entstehen dadurch, dass man sie nicht lange genug bei Raumtemperatur stehen lässt, so dass sie keine Zeit hatten, eine Schale zu entwickeln, oder dass sie nicht genug gemischt wurden.
Macarons sind nicht rund, wenn Sie Ihre Paspelspitze nicht direkt in der Mitte der Schablone halten oder Ihr Pergament nicht flach ist.
Wenn Ihre Umgebung sehr feucht ist, verwenden Sie einen Heizofen neben Ihren Makronen, um sie auszutrocknen.

REZEPT FÜR MAKRONENFÜLLUNG

Traditionelles französisches Makkaronenrezept verwendet aromatisierte Buttercreme als Füllung, aber Sie können auch Marmelade, Quark oder sogar Ganache verwenden. Die Geschmacksmöglichkeiten sind endlos!

Hier sind einige beliebte Geschmackskombinationen für ein Makronenrezept

Rosa Makronen, gewürzt mit gefriergetrockneten Erdbeeren und Erdbeermarmelade-Buttercreme
Gelbe Makronen, gewürzt mit Zitronenextrakt und Zitronenquark
Rosa Makkaron mit Passionsfruchtfüllung
Grüner Makkaron mit Pistazienfüllung
Beiger Makkaron mit gesalzener Karamellbuttercreme
Schokoladenmakkaron mit Espresso-Ganache
Zitronenmakkaron mit Himbeermarmelade-Füllung

KANN MAN EIN MAKKARONENREZEPT OHNE MANDELMEHL HERSTELLEN?

Ich habe gelesen, dass man Mandeln im Makkaron durch Kürbiskerne ersetzen kann! Wer wusste das? Scheint einfach genug. Ersetzen Sie das Mandelmehl durch das gleiche Gewicht an Kürbiskernen. Mahlen Sie Ihre Kürbiskerne vor der Verwendung fein und sieben Sie sie durch, damit große Stücke entfernt werden. Diese großen Stücke machen Ihren Makkaron klumpig.

KÖNNEN SIE IHR EIGENES MANDELMEHL HERSTELLEN?

Sie können Ihre blanchierten Mandeln selbst mahlen (ich kaufe meine Mandeln in der Großpackung bei Winco). Geben Sie eine Tasse Mandeln in Ihre Küchenmaschine und pulsieren Sie sie, bis sie fein gemahlen sind. Passieren Sie sie nicht zu lange, sonst erhalten Sie am Ende Mandelbutter!

Drücken Sie die Mandeln durch ein Sieb, um große Mandelstücke zu entfernen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie genug Mandelmehl für Ihr Rezept haben.

AUSRÜSTUNG

Lebensmittel-Skala
Stand-Mixer
Sieb
Pergamentpapier
Spritzbeutel
802 Runde Rohrleitungsspitze
Küchenmaschine

ZUSATZSTOFFE

2 Unzen Mandelmehl
4 oz Puderzucker
1 Prise Salz
2 Unzen Eiweiß, das über Nacht im Kühlschrank gereift und auf Raumtemperatur gebracht wurde
1/8 Teelöffel Weinsteincreme
1 Unze körniger Zucker
1/2 Teelöffel Vanille-Extrakt
1 Tropfen Gel-Lebensmittelfarbe

Buttercreme
1 Unze pasteurisiertes Eiweiß
2,5 Unzen Puderzucker gesiebt
2,5 Unzen ungesalzene Butter
1/4 Teelöffel Vanille
1 Prise Salz

ANWEISUNGEN

Für Makronen
Ofen auf 300ºF vorheizen und ein 1/2 Backblech mit der Makkaronschablone und Pergamentpapier auslegen oder eine Silikonmakronenmatte mit eingebauter Schablone verwenden.
Sieben Sie den Puderzucker, das Salz und das Mandelmehl zusammen, zweimal, wenn nicht gemischt.
Die Mischung in einer Küchenmaschine 8-10 Mal pulsieren, um die Mandelmehlmischung noch feiner und strukturierter zu machen und die Zutaten miteinander zu vermischen.
Das Eiweiß auf niedriger bis schaumiger Konsistenz aufschlagen und den Zucker langsam zu einem Drittel hinzufügen und dabei auf niedriger Stufe mischen.
Sobald das Eiweiß weiß wird und sich vom Schneebesen aus einige Linien in der Oberfläche bilden, die Sahne mit dem Weinstein aufschlagen, bis sich weiche, glänzende Spitzen bilden.
Fügen Sie die Vanille (und, falls gewünscht, Lebensmittelfarbe) während der weichen Gipfelphase zum Baiser hinzu. Dann auf mittlerer bis hoher Stufe weiter schlagen, bis steife, aber glänzende Spitzen entstehen, die sich auf der Innenseite des Schneebesens zu sammeln und zu bündeln beginnen.
Fügen Sie 1/3 Ihrer Mandelmischung zum Meringue hinzu. Falten Sie Ihren Spatel unter den Teig und um die Ränder und schneiden Sie dann durch die Mitte, bis das Mandelmehl untergemischt ist. Fahren Sie mit dem restlichen Mandelmehl fort und falten Sie es, bis es homogen ist.
Drücken Sie den Spatel vorsichtig auf den Teig, während Sie die Schüssel drehen, um etwas Luft aus dem Baiser zu entfernen. Fahren Sie fort, den äußeren Rand umzufalten, bis der Teig ein Band bildet und sich wie Lava bewegt.
Ihr Meringue ist fertig, wenn es ein Band vom Spatel bildet und der Teig, der sich absetzt, sich fast ganz in den Rest des Teigs auflöst, aber immer noch eine kleine Linie hinterlässt.
Legen Sie Pergamentpapier auf Ihre Pfanne. Pfeifen Sie kleine Kugeln von etwa 1″ Durchmesser.
Lassen Sie die Pfanne 5-6 Mal aus etwa 5″ Höhe auf den Tisch fallen, um Blasen zu lösen. Verwenden Sie einen Zahnstocher, um große, unter der Oberfläche eingeschlossene Lufttaschen zu entfernen. Verwenden Sie eine sehr kleine Menge Wasser auf Ihrer Fingerspitze, um raue Stellen zu glätten.
Lassen Sie sie unbedeckt trocknen, bis sich eine Kruste auf der Oberfläche bildet. Etwa 15-60 Minuten oder bis sich ein trockener Film über der Oberfläche des Kekses bildet. Für feuchte Bereiche stellen Sie einen Heizlüfter in die Nähe, damit die Kekse schneller trocknen.
Bei 300ºF etwa 10-15 Minuten oder bis sie leicht gebräunt sind, backen. Kleinere Kekse sind in 10 Minuten gebacken, größere Kekse müssen länger backen. Wenn sie nicht ganz gebacken sind, backen Sie zusätzlich 1 Minute. Gekühlte Kekse sollten sich vom Pergamentpapier wegziehen, ohne zu kleben. Wenn sie kleben bleiben, wurden sie nicht genug gebacken.
Lassen Sie sie vollständig abkühlen, bevor Sie sie vom Pergamentpapier abziehen und mit Buttercreme füllen. Die Kekse können bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Schalen können 6 Monate in einem luftdichten Behälter eingefroren werden.

Für die Buttercreme
Eiweiß, Puderzucker und Salz in die Schüssel eines Standmixers geben und 5 Minuten lang hochschlagen. Dann weiche Butter und Vanille dazugeben und leicht und cremig aufschlagen.

HINWEISE

Sie können die Vanille durch jede andere Geschmacksrichtung ersetzen, die Sie wünschen.

ERNÄHRUNG

Dienen: 1Speise | Kalorien: 95kcal | Kohlenhydrate: 13g | Eiweiß: 1g | Fett: 5g | Gesättigtes Fett: 2g | Cholesterin: 8mg | Natrium: 11mg | Kalium: 9mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 12g | Vitamin A: 112IU | Kalzium: 8mg | Eisen: 1mg

Macarons Rezept

Quelle:https://sugargeekshow.com/recipe/french-almond-macaron-recipe/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.