Maracuja Kuchen | Essen Rezepte

Maracuja Kuchen

ZUSATZSTOFFE

Tortenboden aus Schokolade:
70 g braunes Reismehl (1/2 Tasse)
35 g Sonnenblumenkerne (1/4 Tasse), zu Mehlkonsistenz gemahlen
2 Teelöffel Tapiokamehl
2 Teelöffel Kakao/Kakaopulver
50 g Rapadura-Zucker (1/3 Tasse)
½tsp Backpulver
½tsp Natriumbikarbonat
¼tsp Zimt
Prise Meersalz
2 Teelöffel gemahlener Leinsamen + 6 Teelöffel Wasser
60 ml Olivenöl (1/4 Tasse)
80 ml plus nach Bedarf mehr Pflanzenmilch (1/3 Tasse)
1tsp Apfelweinessig
1tsp Vanille-Extrakt

Schokoladen-Mousse-Schicht:
150 g dunkle vegane Schokolade (5,3 oz) Ich habe Amore di Mona-Schokolade verwendet
240 ml Hafersahne (1 Becher)
1 Teelöffel Agarflocken
1tbsp Ahornsirup

Passionsfrucht-Mousse-Schicht:
240 ml Passionsfruchtfleisch mit Samen von etwa 8 Passionsfrüchten (1 Tasse)
240 ml Hafersahne (1 Becher)
3tbsp Agar-Flocken
2tbsp Ahornsirup
wenig Kurkumapulver (fakultativ)

Topping:
Passionsfrucht
Schokoladenscherben

ANWEISUNGEN

Tortenboden aus Schokolade:
2 EL gemahlene Leinsamen mit 6 EL Wasser mischen und zum Eindicken beiseite stellen.
Den Ofen auf 180°C (350F) vorheizen.
Quadratische Kuchenform 7″ mit abnehmbarem Boden einfetten und linieren.
In einer großen Schüssel braunes Reismehl, gemahlene Sonnenblumenkerne, Tapioka, Kakao, Zucker, Backpulver, Natriumbikarbonat, Zimt und Salz verrühren. Beiseite stellen.
In einer kleinen Schüssel Flachseier, Olivenöl, Pflanzenmilch, Apfelessig und Vanille verquirlen.
Die nasse Mischung zur trockenen Mischung hinzufügen und gut vermischen. Sie sollten eine gießbare Muffin-Konsistenz haben. Fügen Sie nach Bedarf etwas mehr Milch hinzu.
Löffeln Sie die Mischung in eine ausgekleidete Kuchenform und backen Sie sie etwa 20 Minuten oder bis ein Cocktailstab sauber herauskommt. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Verwenden Sie die Außenseite der runden 6″-Kuchenform mit abnehmbarem Boden als Führung, um einen 6″-Kreis auszuschneiden. Er sollte fest in die Form passen. Auf den Boden legen und beiseite stellen.
Schokoladen-Mousse-Schicht:
Zartbitterschokolade fein hacken, in eine mittlere Schüssel geben und beiseite stellen.
Hafersahne und Ahornsirup in einen kleinen Topf gießen, Agarflocken einrühren, aufkochen und unter häufigem Rühren 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis sich die Flocken aufgelöst haben. Die gehackte Schokolade einrühren und verrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist. Nun vorsichtig auf die Grundschicht gießen. Etwa eine halbe Stunde zum Erstarren in den Kühlschrank stellen, während Sie die nächste Schicht herstellen.

Maracuja-Mousse-Schicht:
Von 8 Passionsfrüchten das Fruchtfleisch einschliesslich der Kerne ausschneiden und aushöhlen. Sie sollten etwa 240 ml (1 Tasse) haben.
In einen mittelgroßen Topf geben, Hafersahne, Ahornsirup und eine Prise Kurkuma hinzufügen und Agarflocken einrühren. Zum Kochen bringen und etwa 10 bis 15 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen, bis sich die Flocken aufgelöst haben.
Vom Herd nehmen und die Mischung nun durch ein Maschensieb pressen, wobei die Kerne verworfen werden. Etwas abkühlen lassen, bevor die Schokoladenmousse vorsichtig auf die Mousse-Schicht gegossen wird. Zum Abbinden wieder in den Kühlschrank stellen.
Nach dem Erstarren den Kuchen vorsichtig aus der Kuchenform nehmen und auf einen Kuchenständer stellen. Mit mehr Passionsfrucht, Schokosplittern und Blumen belegen.
Im Kühlschrank aufbewahren.
Genießen Sie die Torte!

Maracuja Kuchen

Quelle:https://nirvanacakery.com/chocolate-passion-fruit-entremet-cake/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.