Stachelbeer Baiser Kuchen | Essen Rezepte

Stachelbeer Baiser Kuchen

Zutaten

Mürbeteig:
250 g Mehl (ein wenig + für die Arbeitsplatte)
125 Gramm Butter bei Raumtemperatur.
1 Prise Salz
2 Esslöffel Zucker
1/2 Glas Wasser.

Obst:
1600 g Stachelbeeren

Flan:
3 Eigelb
2 Esslöffel Zucker
20 cl Schlagsahne

Meringue:
3 Eiweiß (105 g)
100 g Zucker

Methode

Mürbeteig
Gießen Sie das Mehl in eine Schüssel und graben Sie in der Mitte einen Brunnen. Die in Stücke geschnittene Butter, Salz und Zucker hinzufügen. Arbeiten Sie mit den Fingerspitzen. Fügen Sie das Wasser nach und nach hinzu. Formen Sie einen Ball und lassen Sie ihn 30 Minuten an einem kühlen Ort stehen.

Die Arbeitsplatte leicht mit Mehl bestreuen und den Teig mit einem Nudelholz ausrollen. Füllen Sie eine Tortenform mit hohem Rand für 6 Personen.

Früchte
Den Ofen auf 180 °C vorheizen (Th. 6).

Die Stachelbeeren auf dem Tortenboden verteilen und 10 Minuten backen.

Flan
In einer Schüssel das Eigelb mit dem Zucker und der Sahne schlagen. Nach 10 Minuten Garzeit über die Torte gießen und für 20 Minuten wieder in den Ofen schieben.

Meringue
Das Eiweiß steif schlagen und dann den Zucker hinzufügen. Die Mischung sollte glatt und glänzend sein. Fügen Sie das Baiser zur gebackenen Torte hinzu (nach 30 Minuten Backen) und formen Sie eine Spirale.

Backen Sie noch ein paar Minuten weiter und behalten Sie es im Auge. Das Meringue sollte leicht gebräunt sein. Genießen Sie warm oder kalt.

Stachelbeer Baiser Kuchen

4 thoughts on “Stachelbeer Baiser Kuchen

  1. Hallo, leider wird die Sahne Eimasse überhaupt nicht fest. Ist das so gewollt? 20cl sind 200ml Sahne! Was mache ich falsch? Danke und viele Grüße Anne

    1. Hallo Frau Anne,

      Ja 20 cl sind 200ml Sahne. Zuerst müssen Sie die Mischung 10 Minuten lang kochen. Dann sollten Sie die Mischung auf den Kuchen geben und ihn weitere 20 Minuten im Ofen backen. So erreicht er die gewünschte Konsistenz.

      Bitte und viele Grüße Naz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.