Käsekuchen aus Bayern Rezept | Essen Rezepte

Käsekuchen aus Bayern

200 gMehl
1/2 Pck.Backpulver
Ei(er)
75 gZucker
65 gButter
Fett für die Form
Für die Füllung:
200 gZucker
1 TasseÖl (kleine Tasse)
Ei(er)
1/2 LiterMilch
1 Pck.Vanillinzucker
1 Pck.Vanillepuddingpulver
1 kgQuark
Käsekuchen aus Bayern
Käsekuchen aus Bayern

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: 321 

Für den Mürbeteig das Mehl, Backpulver, 1 Ei, Zucker und Butter verrühren und den Teig dann in 2 Hälften teilen. Eine 28er Springform einfetten und mit der einen Hälfte den Rand formen und mit der anderen Hälfte den Boden auslegen.

Für die Füllung alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und in die Form geben. Die Füllung ist sehr flüssig und verteilt sich somit von selbst.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 1 1/4 Std. backen (sollte er zu dunkel werden, einfach Backpapier oben drauf legen).

Nach der angegebenen Backzeit den Ofen aus machen und den Kuchen über Nacht zum Auskühlen einfach im Ofen stehen lassen.

Käsekuchen aus Bayern Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.