nudeln | Essen Rezepte

One Pot Pasta

Inhaltsstoffe:

8 Unzen Linguine
1 Pint Kirschtomaten in Scheiben geschnitten
2 Unzen Babyspinat-Blätter
1 kleine Zwiebel in feine Scheiben geschnitten
3 Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten
Eine kleine Handvoll Basilikumblätter grob gehackt
2 Esslöffel Natives Olivenöl extra
1/2 Teelöffel zerdrückter roter Pfeffer
1/2 Teelöffel Salz
2 Unzen Parmesankäse gerieben (fakultativ)

Anleitung:


In einer großen, tiefen Pfanne legen Sie die Linguine zusätzlich zu den Kirschtomaten, dem Spinat, den Zwiebelscheiben, dem Knoblauch und dem Basilikum.

Die Oliven darüber träufeln und mit zerstoßenem roten Pfeffer und Salz würzen.
Gießen Sie 4 Tassen kochendes Wasser (oder Gemüse-/Hühnerbrühe) in die Pfanne und bringen Sie die Mischung zum Kochen.

Bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten kochen lassen und dabei gelegentlich mit einer Zange umrühren, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und eine Sauce entsteht.


Die Pfanne vom Herd nehmen und nach Wunsch Parmesankäse und frisches Basilikum einrühren. Sofort servieren und warm genießen.

One Pot Pasta
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Hackfleisch One Pot Pasta

Inhaltsstoffe:

1  Esslöffel Olivenöl
 1/2 Zwiebel (gehackt)
 2 Zehen Knoblauch (zerkleinert oder fein gehackt)
 500 Gramm Rinderhackfleisch (Rinderhackfleisch)
 1x 400 Gramm Dose mit gehackten Tomaten
 1/4 Tasse Tomatenmark
 1 ½  Tassen Rinderbrühe
 1 Esslöffel getrocknete Kräutermischung
 1 Esslöffel Worcestershire-Sauce
 2 Tassen getrocknete Penne-Nudeln
 1/2 Tasse geriebener Mozzarella-Käse (oder jeder andere Käse)

Anleitung:
Für dieses Rezept benötigen Sie eine große Bratpfanne mit Deckel. Wenn Sie keine Pfanne mit Deckel haben, können Sie stattdessen Alufolie zum Abdecken verwenden.

Erhitzen Sie das Öl in einer großen Bratpfanne bei mittlerer Hitze. Die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und 2 Minuten kochen lassen, bis es duftet. Das Rinderhackfleisch/Faschiertes hinzufügen und anbraten (ca. 5 Minuten)

Tomaten, Tomatenmark, Rinderbrühe, Kräutermischung & Worcestershire-Sauce hinzufügen und umrühren.

Die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren, die Nudeln hinzufügen und umrühren. Zugedeckt 15 Minuten kochen lassen, dabei einmal umrühren.

Nach 15 Minuten den Deckel abnehmen und prüfen, ob die Nudeln gar sind. Falls nötig, noch einige Minuten länger kochen lassen.

Den Käse darüberstreuen und weitere 2 Minuten zugedeckt weiterkochen, bis der Käse geschmolzen ist. Wenn Sie eine ofenfeste (z.B. gusseiserne) Pfanne verwendet haben, können Sie diese unter den Grill legen, um den Käse zu schmelzen, wenn Sie dies wünschen.

Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und servieren Sie sofort!

Hackfleisch One Pot Pasta
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Schupfnudel – Auflauf mit Lauch und Hack

Zutaten

300 g Lauch
2 Pck. Schupfnudeln je 500 g (Kühlregal)
500 g Hackfleisch, gemischtes
1/2 TL Majoran, getrockneter
1 TL Gemüsebrühe, instant
200 g Schmelzkäse
75 g Käse (Emmentaler), geriebener
4 EL Öl zum Braten
1 Prise(n) Cayennepfeffer
wenig Salz
1/2 Liter Wasser

Zubereitung

Den Lauch waschen und in nicht zu dünne Ringe schneiden.

Die Schupfnudeln in 2 EL Öl anbraten – am besten portionsweise jeweils etwa 5 Minuten, damit alle schön braun werden können. Herausnehmen und beiseite stellen.

Danach das restliche Öl in die gleiche Pfanne geben (falls nötig – manchmal reicht auch das was übrig ist) und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Nun den Lauch kurz mit in die Pfanne geben und alles mit Majoran, nur ganz wenig Salz (wichtig, da der Schmelzkäse sehr salzig ist) und Cayennepfeffer würzen. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen. Die Gemüsebrühe zugeben und ca. 5 Minuten köcheln. Den Schmelzkäse löffelweise einrühren und darin schmelzen lassen.
Die Schupfnudeln und Lauch-Hack-Sauce in eine Auflaufform geben. Den Käse darüber streuen.
Nun für etwa 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C, Umluft: 175°C) schieben und überbacken.
Lasst euch nicht täuschen – es sieht wenig aus, ist aber absolut sättigend.

Schupfnudel – Auflauf mit Lauch und Hack
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Spinat – Brokkoli – Nudelauflauf

Zutaten:

100g Co-op-Vollkornfusilli
1/2 Kopf Brokkoli, in Röschen geschnitten
200g Co-op Italienische Tomaten-Knoblauch-Nudelsauce
125g Packung Co-op Babyspinat
250g Wanne Co-op fettarmer natürlicher Hüttenkäse
15g Genossenschaftsparmigiano Reggiano, gerieben

Zubereitung:

Den Ofen auf 200°C/Lüfter 180°C/Gas 6 vorheizen.
Die Nudeln 1 Minute weniger als auf der Packungsanweisung angegeben kochen, wobei der Brokkoli in den letzten 3 Minuten der Kochzeit in die Pfanne gegeben wird.
Nudeln und Brokkoli abtropfen lassen, dann zurück in die Pfanne
Die Nudelsauce, die Hälfte des Spinats und ein Drittel des Hüttenkäses dazugeben, dann bei geringer Hitze rühren, bis der Spinat welkt.
In eine Auflaufform geben und den restlichen Hüttenkäse darauf verteilen.
Mit dem Parmesan bestreuen und 20 Min. backen, bis es sprudelt und am Rand golden wird.


Den Nudelauflauf auf 2 Teller verteilen und mit dem restlichen Spinat auf der Seite servieren

Spinat – Brokkoli – Nudelauflauf
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Brokkoli – Nudel – Schinken – Auflauf

ZUTATEN:

Brokkoli - Nudel - Schinken - Auflauf
Brokkoli – Nudel – Schinken – Auflauf

ANWEISUNGEN:


Ofen auf 400 F vorheizen und eine 9×13″ Pfanne einfetten
Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, dann abtropfen lassen und in eine gefettete Auflaufform geben.


Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebel in Butter weich kochen. Mehl hinzufügen und ein bis zwei Minuten kochen lassen.


Die Hühnerbrühe unter Rühren in den Topf gießen. Die Milch dazugeben und unter häufigem Rühren weiterkochen, bis sie zu dickflüssig wird.
Schinken und Brokkoli über die Nudeln verteilen, dann die Soße darüber gießen. Mit Käse bestreuen.


20 Minuten backen oder bis der Käse geschmolzen ist und sprudelt.

Brokkoli – Nudel – Schinken – Auflauf
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Schupfnudelpfanne

Zutaten

  • 250 g Weißkohl
  • 150 g Champignons
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 ELSonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlener Kümmel
  • 1 Msp.Currypulver
  • 1 Msp.abgeriebene Zitronenschale
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 10 g Petersilie (0.5 Bund)
  • 15 g Butter (1 EL)
  • 500 g Schupfnudel
  • 50 g Schlagsahne
Schupfnudel Pfanne
Schupfnudel Pfanne

Zubereitung:


Kohl putzen, waschen, trocken schleudern und in sehr feine Streifen schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und sehr fein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Schalotte und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kohl zufügen und unter Rühren etwa 3 Minuten mitbraten. Pilze zugeben und ebenfalls 3 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Curry und Zitronenschale würzen. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen, vollständig einkochen lassen und restliche Brühe zugießen. Unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze den Kohl bissfest dünsten.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Butter in einer weiteren Pfanne schmelzen und Schupfnudeln darin bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Gemüse mit Schupfnudeln und Sahne mischen und auf 4 Teller verteilen. Mit Petersilie bestreuen.

Schupfnudelpfanne
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Schupfnudel – Geschnetzeltes Auflauf

Zutaten:

800gPutenbrust
500gSchupfnudeln
400gChampignons
1StkZwiebel
1StkKnoblauchzehe (zerdrückt)
3ELÖl
2ELButter
250mlSchlagobers
125gCrème fraîche
1PkEmmentaler (gerieben)
1PriseSalz
1PrisePfeffer (schwarz, gemahlen)

Zubereitung

  1. Das Fleisch wird in kleine Stücke geschnitten. Danach wird die Zwiebel geschält, halbiert und feinwürfelig geschnitten.
  2. Im Anschluss werden die Champignons geschält und feinblättrig geschnitten. Nun werden 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzt.
  3. Darin wird das Fleisch für 5 Minuten rundum angebraten. Dabei immer wieder umrühren damit das Fleisch gleichmäßig Farbe annimmt.
  4. In der Zwischenzeit wird die Butter in einer separaten Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen und die Schupfnudeln werden darin für 5 Minuten angebraten.
  5. Auch hier immer wieder umrühren damit die Nudeln gleichmäßig angebraten werden. Nun werden die Nudeln in eine Auflaufform gefüllt.
  6. Darauf wird das Fleisch verteilt. Im Anschluss wird das restliche Öl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzt und die Zwiebel sowie die Champignons werden darin angebraten.
  7. Das Ganze wird solange gekocht bis die Flüssigkeit verdampft ist. Jetzt werden Schlagobers sowie Crème fraîche untergerührt.
  8. Die Sauce wird mit Salz sowie Pfeffer gut abgeschmeckt und in die Auflaufform gefüllt. Anschließend wird der Käse darüber verteilt.
  9. Zum Schluss kommt die Form für 25 Minuten in den auf 220°C vorgeheizten Backofen.

Schupfnudel – Geschnetzeltes Auflauf
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Paprika Nudelsalat

500 gNudeln, griechische (Kritharaki)
200 gKäse, Gouda
200 gKochschinken
1Paprikaschote(n), gelbe
1Paprikaschote(n), rote
1Paprikaschote(n), grüne
5 Pck.Dressing, (Salatkrönung Paprika Kräuter)
15 ELWasser
15 ELÖl
Paprika Nudelsalat
Paprika Nudelsalat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und erkalten lassen.
Kochschinken und Paprika in sehr feine Würfel schneiden. Gouda raspeln oder in sehr feine Würfel schneiden.
Die Salatkräuter mit Wasser und Öl verrühren.
Alles mit den Nudeln mischen.

Paprika Nudelsalat
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Leichte Sattmach – Gemüsenudeln

2 kleineZucchini
2 großeFleischtomate(n)
300 kleineChampignons, frische
120 gNudeln
1Zwiebel(n)
2Knoblauchzehe(n)
2 ELSchmand
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
2 ELParmesan, geriebener
1 TLOlivenöl
Thymian, feingerebelter
Gemüsenudeln Rezept
Gemüsenudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten

Nudeln in Salzwasser garen. Zwiebel fein würfeln, mit den durchgepressten Knoblauchzehen und dem Olivenöl bei geringer Hitze in einer Teflonpfanne glasig anbraten. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, Stiel- und Blütenansatz entfernen und passend zur Nudelform (zum Beispiel Streifen oder Stifte) schneiden. Zu den Zwiebeln geben und einige Minuten garen. Die Pilze putzen und vierteln bzw. halbieren.

Die Hitze der Pfanne erhöhen und die Champignons unter Rühren kurz mitbraten. Tomaten waschen, fein würfeln und mit dem Schmand, dem Parmesan und den gekochten, abgegossenen Nudeln untermengen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack und mit etwas Thymian oder auch anderen italienischen Kräutern abschmecken.

Wenn man sich an die angegebenen Mengen hält, ist dies ein leichtes und schnelles Gericht für zwei.

Gemüsenudeln Rezept
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)

Vegetarische Lasagne mit Tofu

200 gTofu
1 gr. Dose/nTomate(n)
1Zwiebel(n)
1Knoblauchzehe(n)
3 TL, gehäuftGemüsebrühe
12Lasagneplatte(n)
1 BecherSchmand
Oregano
2 TLPizzagewürz
3 ELSemmelbrösel
200 gKäse (z. B. Emmentaler)
n. B.Öl
Vegetarische Lasagne mit Tofu
Vegetarische Lasagne mit Tofu

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten

Vegetarische Lasagne mit Tofu Kalorien: 138 kcal / 100 g

Den Tofu mit einer Gabel zu kleinen Brocken zerdrücken und mit dem Pizzagewürz und Semmelmehl vermischen. Zusammen mit einer klein geschnittenen Zwiebel in Öl anbraten, am besten in einer großen Pfanne oder einem weiten Topf.

Sobald der Tofu eine leichte Bräune bekommen hat mit der Dose Tomaten, komplett mit Flüssigkeit, ablöschen. Mit Gemüsebrühe und Oregano abschmecken und ca. 5 Minuten köcheln, bis eine gewisse Sämigkeit erreicht ist.

Dann das Ganze zusammen mit den Lasagneplatten in eine Auflaufform schichten. Mit Soße anfangen, dann eine Lage Nudelplatten, dann wieder eine Lage Soße usw. Bevor mit der letzten Lage Soße abgeschlossen wird, Schmand auf den obersten Lasagneplatten verteilen. Käse über das Ganze streuen und ca. 30 Minuten bei 150 – 170°C (Umluft) im Ofen garen.

Vegetarische Lasagne mit Tofu
Genießen Sie diesen Rezept? Bitte verbreiten Sie das Rezept:)