Kuchen für Diabetiker | Essen Rezepte

Kuchen für Diabetiker

ZutatenKarottenkuchen

1 ½ Becher Allzweckmehl
⅔ Becher Leinsamenmehl
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Kürbiskuchengewürz
½ Teelöffel Backpulver
¼ Teelöffel Salz
3 Tassen fein zerkleinerte Karotten (etwa 6 mittlere Karotten) (siehe Tipp)
1 Tasse gekühltes oder gefrorenes Eiprodukt, aufgetaut, oder 4 Eier, leicht geschlagen
½ Becher Kristallzucker (siehe Tipp)
½ Becher verpackter brauner Zucker (siehe Tipp)
½ Kelch Rapsöl
Grob zerkleinerte Karotte (optional)

Flaumiger Frischkäse-Glasur
2 Unzen weicher, fettreduzierter Frischkäse (Neufchâtel)
½ Teelöffel Vanille
¼ Tasse Puderzucker
1 ½ Becher gefrorene, leicht gepeitschte Dessertbeläge

Methode

Schritt 1
Ofen auf 350 Grad vorheizen. Zwei runde 8×1-1-1/2- oder 9×1-1-1/2-Zoll-Kuchenformen einfetten und leicht mit Mehl bestreuen; Boden der Formen mit Wachspapier oder Pergamentpapier auslegen. Das Wachspapier oder Pergamentpapier und die Seiten der Pfannen einfetten und leicht mit Mehl bestreuen. Beiseite stellen.

Schritt 2
In einer großen Schüssel Mehl, Leinsamenmehl, Backpulver, Kürbiskuchengewürz, Backpulver und Salz verrühren; beiseite stellen. In einer weiteren großen Schüssel fein zerkleinerte Karotten, Eier, Kristallzucker, braunen Zucker und Öl vermischen. Eimischung auf einmal zur Mehlmischung geben. Rühren, bis sie sich vermischt haben. Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Pfannen verteilen, gleichmäßig verteilen.

Schritt 3
Backen Sie 25 bis 30 Minuten für 8-Zoll-Pfannen, 20 bis 25 Minuten für 9-Zoll-Pfannen, oder bis ein Zahnstocher, der in der Nähe der Mitte der Kuchen eingeführt wird, sauber herauskommt. Kuchen in Pfannen auf Drahtgestellen 10 Minuten lang abkühlen lassen. Kuchen auf Drahtgestelle umdrehen. Vollständig abkühlen lassen.

Schritt 4
In einer mittelgroßen Schüssel fettarmen Frischkäse (Neufchâtel) mit einem elektrischen Rührgerät bei mittlerer bis hoher Geschwindigkeit glatt rühren. Vanille einschlagen. Puderzucker nach und nach zugeben und glatt schlagen. 1-1/2 Tassen tiefgefrorenen, leicht geschlagenen Dessertbelag auftauen lassen. Etwa 1/2 Tasse des Belags zum Aufhellen in die Frischkäsemischung einklappen. Den restlichen geschlagenen Belag unterheben.

Schritt 5
Einen abgekühlten Tortenboden auf eine Servierplatte legen. Mit der Hälfte der flaumigen Käsecreme-Glasur bedecken. Den zweiten Tortenboden auf den Zuckerguss legen; mit dem restlichen Zuckerguss bestreichen. Falls gewünscht, mit grob geriebenen Karotten garnieren.

Kuchen für Diabetiker

Quelle:http://www.eatingwell.com/recipe/262989/diabetic-carrot-cake/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.