Scharfe Entensuppe | Essen Rezepte

Scharfe Entensuppe

Scharfe Entensuppe

Zutaten:

400 gEntenbrust
3Kartoffel
3Frühlingszwiebel(n)
100 gAusternpilze
½ BundDillgras
3 Zehe/nKnoblauch
3 ELFischsauce
1 Dose/nKokosmilch
500 mlBrühe (Geflügelbrühe)
Öl, zum Anbraten
2 ELChilisauce, scharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Kochzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 36 Minuten

Kalorien: 240 kcal / Poritonen

Entenbrust in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und hacken.

Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden (auch das Grüne). Austernpilze putzen (nicht waschen !!!) und in Streifen reissen oder schneiden. Thai-Basilikum (ersatzweise normaler Basilikum) in feine Streifen schneiden. Knoblauchzehen in feine Scheibchen schneiden.

Zuerst das Fleisch in etwas Öl portionsweise scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen und warm stellen. Knoblauch- und Frühlingszwiebelscheiben mit den Chilistreifen mischen, mit 3 EL Fischsauce im gleichen Topf, in dem das Fleisch angebraten wurde, erhitzen.

Die Austernpilze, 2 – 3 EL scharfe Chilisauce, Kokosmilch (vor dem Öffnen kräftig schütteln), Geflügelfond und das angebratene Entenfleisch zugeben. Das Ganze bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln, dann die Dillgras (etwas zum Garnieren aufheben) zugeben und nochmal 1 Minute kochen.


Mit Dillgras garniert servieren.

Ich reiche, obwohl es eine Suppe ist, gerne einen Duftreis als Beilage dazu, damit die, die es nicht so scharf wollen, sich die Schärfe etwas mildern können, indem sie ab und zu etwas Reis essen.

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Scharfe Entensuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.