Küchenschlacht Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn ist eine der bekanntesten Süßspeisen aus Österreich.

Zutaten für Küchenschlacht Kaiserschmarrn

80 g (1/2 Tasse)Mehl, gesiebt (am besten Dinkelmehl)
125 ml Milch
2 Eigelb
1 MSP Salz
2 Eiweiß
1 EL Zucker
40 g Rosinen, in Rum eingelegt
50 g (4 Esslöffel) Butter
20 g Mandelstifte, geröstet
50 g Puderzucker
2 Äpfel, z.B. Boskop
80 g braunen Zucker
100 ml Weißwein (für die alkoholfreie Variante: Apfelsaft)
1 Zimtstange
1 Zitrone
2 cl Apfelbranntwein (für die alkoholfreie Variante: ohne Apfelbranntwein)

Methode:

Für den Teig das gesiebte Mehl mit Milch, Eigelb und Salz in einer Schüssel glattrühren. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß mit einem Esslöffel Zucker steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Etwas Butter in die Pfanne geben und den Teig einfüllen. Kurz angehen lassen und dann die Rosinen und die angerösteten Mandelstifte einstreuen. Bei 180 Grad mit Grillfunktion im Backofen soufflieren, das macht den Teig luftig. Anschließend das Ganze mit zwei Gabeln zerrupfen und mit reichlich Puderzucker und Butter karamellisieren.

Für das Blitzapfelmus die geschälten Äpfel mit braunem Zucker, Weißwein und Zimtstange aufsetzen und köcheln lassen. Sobald die Äpfel weich sind, diese mit einem Mixstab pürieren. Je nach Gusto mit Zitrone und Apfelbranntwein verfeinern.

Küchenschlacht Kaiserschmarrn

Quelle:https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/kaiserschmarrn-102.html

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn ist nicht nur köstlich, sondern auch äußerst beliebt – in Österreich und darüber hinaus. Es ist eigentlich ein warmes Dessert, aber er wird auch oft als Hauptgericht serviert. Aus gutem Grund, denn es ist ein flaumiges, wunderbar duftendes und vor allem himmlisch schmeckendes Gericht!

ZUSATZSTOFFE:

4 Eier
ca. 125 ml Milch
125 g Mehl
1 Messerspitze Salz
1/2 Teelöffel Backpulver
2 Esslöffel Zucker
Rosinen (je nach Geschmack)
4 Esslöffel Butter (weich)
Puderzucker (zum Bestäuben)
Rum (fakultativ)

WEGBESCHREIBUNG FÜR KAISERSCHMARRN:

Für den Kaiserschmarrn zunächst einmal getrennte Eier. Milch, Mehl, Salz, Backpulver, Zucker und Eigelb gut mischen und 10 Minuten ruhen lassen.
Eiweiß zu steifen Spitzen schlagen und unter die Masse heben. Rosinen unterrühren.
Danach die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Masse einfüllen und bei mittlerer Hitze goldbraun kochen. Die Mischung auf die andere Seite wenden, die restliche Butter dazugeben und die zweite Seite rösten, bis auch diese goldbraun ist.
Zu guter Letzt die Mischung in Stücke reißen und nochmals kurz rösten.
Vor dem Servieren den Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestreuen und zum Schluss für die klassische Variante mit Zwetschgenkompott servieren.

GESCHICHTE VON KAISERSCHMARRN

Es gibt viele Geschichten über den Kaiserschmarrn. Der Name stammt offenbar von Kaiser Franz Joseph I. Eine Geschichte besagt, dass der Koch am Königshof Pfannkuchen machte, was nicht so gelang, wie es sich gehört, und so servierte er dem Kaiser diesen Kaiserschmarrn mit etwas Puderzucker und Rosinen. Eine andere Geschichte besagt, dass dem Kaiser Pfannkuchen serviert wurde, als er in einem Gasthaus anhielt, und dass es nach ihm benannt wurde.

Quelle:https://www.strudelandschnitzel.com/kaiserschmarrn-with-stewed-plums/?cn-reloaded=1

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn Pfanne

Kaiserschmarrn Pfanne

Zutaten:

  • 130 g Mehl 
  • 125 ml Milch
  • 4 Eier getrennt 
  • 30 g Zucker 
  • 1 El Vanillezucker bzw. 1 Päckchen
  • 1 Prise Salz
  • Butter zum braten 

Zubereitung:

  1. Das Mehl, den Vanillezucker und die Milch zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Die Eier trennen und das Eigelb direkt zum Teig geben und untermischen.
  3. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Wenn es schaumig ist unter ständigem Rühren den Zucker langsam einrieseln lassen.
  4. Das Eiweiß unter den Teig heben.
  5. In einer beschichteten Pfanne mit Butter langsam goldgelb braten, wenden und mit Puderzucker bestäuben. Anschließend erneut wenden und dann in kleine Stücke zerreißen.

6. Zum anrichten erneut mit Puderzucker bestäuben.

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Kaiserschmarrn Pfanne