Thai Curry Rezept | Essen Rezepte

Thai Curry Rezept

Dieses aromatische und üppige klassische Thai-Rezept kann je nach Gewürzmenge mild bis glühend heiß gemacht werden. Es beginnt mit einer hausgemachten thailändischen roten Currypaste, die sich leicht mit Ihrer Küchenmaschine oder Ihrem Mixer zusammenstellen lässt. Fügen Sie Kokosnussmilch, Hühnchen und Gemüse hinzu, und Sie haben ein herzerwärmendes Currygericht, das Ihre Sinne weckt und Ihre Stimmung hebt. Traditionell wurde dieses Gericht über einem Feuer oder einer Herdplatte gekocht, aber wir haben es so angepasst, dass es im Ofen gegart werden kann, damit Sie mit Ihrem Tag weitermachen können. (Wenn Sie es vorziehen, können Sie auch die traditionelle Methode anwenden, indem Sie das Gericht im Wok oder Topf auf dem Herd köcheln lassen; eine Anleitung dazu finden Sie unter dem Rezept).

Inhaltsstoffe

500g Hühnerstücke (Keule oder Brust)
1 Paprika (rot, gehackt)
2 Tomaten (in kleine Stücke geschnitten)
Optional: 1 bis 2 Tassen Auberginen (gehackt)
2 Makrut-Lindenblätter (oder Ersatz-Lorbeerblätter)
1/2 Zimtstange (oder 1/4 Teelöffel Zimt in die Sauce geben)
1 Handvoll Basilikum (und 1 Handvoll Koriander frisch)

Für die rote Currysauce:
1 Dose Kokosnussmilch
2 bis 3 Esslöffel frisches Zitronengras (gehacktes oder abgefülltes/gefrorenes zubereitetes Zitronengras)
1 Schalotte (oder 1/4 Tasse violette Zwiebel, in Scheiben geschnitten)
1 Stück Ingwer (daumengroß, gerieben)
4 bis 5 Knoblauchzehen
1 bis 2 Chilis (rote frische, in Scheiben geschnittene oder 1/2 bis 1 Teelöffel Cayennepfeffer, je nach Geschmack)
2 Esslöffel Tomatenketchup oder Tomatenpüree
2 Esslöffel Fischsauce
1 1/2 Esslöffel Chilipulver (oder mehr, je nachdem, wie scharf Sie es haben wollen (nordamerikanisches Chilipulver aus dem Supermarkt)
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
1/2 Teelöffel Koriander (gemahlen)
1 Esslöffel Zucker (braun, nach Geschmack)
1 Teelöffel Garnelenpaste (oder 1 zusätzlicher Esslöffel Fischsauce)
2 Esslöffel Limettensaft (frisch)

Schritte zum Erreichen dieses Ziels

Ofen auf 350 F vorheizen. Hühnerstücke in eine ziemlich große Auflaufform legen.

Alle Zutaten für die Currysauce in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Gut verarbeiten. Die Currysauce über das Hähnchen gießen. Fügen Sie gehackte Auberginen (falls verwendet) sowie Makrut-Limettenblätter/Strauchblätter und Zimtstange hinzu und mischen Sie alles in die Sauce. Zugedeckt 45 Minuten bei 350 F backen. Hinweis: Wenn Sie mehr Sauce bevorzugen, fügen Sie 1/4 bis 1/3 Tasse wohlschmeckende Hühnerbrühe hinzu. (*Wenn Sie dieses Curry lieber auf dem Herd zubereiten möchten, siehe Anleitung unten).

Gericht aus dem Ofen nehmen. Fügen Sie die Paprika und die Tomate hinzu und rühren Sie sie in die Sauce ein. Bringen Sie das Curry 15 bis 20 Minuten in den Ofen zurück, oder bis sowohl das Huhn als auch das Gemüse gut gegart sind.

Führen Sie einen Geschmackstest durch, um ein Gleichgewicht der Aromen zu finden. Wenn die Sauce nicht salzig oder schmackhaft genug ist, fügen Sie bis zu 1 Esslöffel mehr Fischsauce hinzu. Wenn sie zu salzig ist, fügen Sie mehr frischen Limettensaft hinzu. Wenn zu sauer, fügen Sie etwas mehr braunen Zucker hinzu. Wenn zu scharf, fügen Sie mehr Kokosmilch hinzu. Wenn nicht scharf genug, einige frisch geschnittene Chilis oder getrocknete, zerdrückte Chilis hinzufügen.

Curry in eine große Servierschüssel geben. Großzügig mit gehacktem frischem Basilikum und Koriander bestreuen und mit reichlich thailändischem Jasminreis servieren.

Thai Curry Rezept

Quelle:https://www.thespruceeats.com/thai-red-curry-with-chicken-recipe-3217262

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.