Süßes Popcorn aus der Mikrowelle

Süßes Popcorn aus der Mikrowelle

Zutaten

1 ELZucker
1 ELWasser
25 gPopcorn

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Kochzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Minuten

Kalorien: 336,7 kcal / 100g

Die 3 Zutaten in einer kleinen Mikrowellendose mit flachem Boden verrühren, so dass alle Maiskörner mit dem Zuckerwasser bedeckt sind. Den Deckel locker auf die Schüssel legen.


Bei 800W für 3-4 Minuten in die Mikrowelle, bis kaum noch Körner poppen. Aus der Dose in eine Schüssel geben und ausdampfen und -kühlen lassen.

Das Popcorn ist knusprig und nicht zu süß und ohne Fett bei der Zubereitung etwas kalorienärmer als sonst. Wer es lieber etwas karamelliger mag, sollte erst den Zucker und das Wasser in der Mikrowelle etwas karamellisieren lassen, dann den Mais dazugeben, schnell(!) den Deckel drauf und nochmal kurz in die Mikrowelle geben. Vorsicht, dass der Zucker nicht verbrennt!

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Süßes Popcorn aus der Mikrowelle

Gyros Marinade a la Xainti

Zutaten:

5 ELOlivenöl
2 ELPaprikapulver
1 TLOregano
¼ TLKreuzkümmel, je nach Bedarf mehr bis zu 1 TL.
¼ TLMajoran, (hier auch mehr bis zu 1 TL)
1 TL, gehäuftPetersilie, (glatte)
½ TLPfeffer, (weiß)
¼ TLSalz
2 kleineKnoblauchzehe(n), (gepresst)
1 kleineZitrone(n), (entsaftet)
2 großeZwiebel(n), (gerieben)
1Zwiebel(n), zum Braten
Gyros Marinade a la Xainti
Gyros Marinade a la Xainti

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten

Kalorien 550 kcal

Diese Marinade ist für 500 g in dünne Streifen geschnittenes Fleisch (z.B. Schnitzel, Pute etc.)

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen. Dann das in dünne Streifen geschnittene z. B. Schnitzelfleisch in eine Schale geben, dann die Marinade darüber verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen!

Die Marinade kann je nach Geschmack (auch kurz vorm Braten) nachgewürzt werden!

Am nächsten Tag das marinierte Fleisch mit einer Zwibel, geschnitten, kross anbraten und mit Reisnudeln und Tzatziki servieren oder ggf. dann weiter verarbeiten, wie z. B. bei meinem Rezept „Gyros überbacken“!

Gyros Marinade a la Xainti

Griechische Hirtencreme

20Oliven, schwarze
4 Zehe/nKnoblauch
400 gSchafskäse
200 gButter, weich
5 ELMilch
4 ELTomatenmark
Salz
Pfeffer,,schwarz
Oregano
Griechische Hirtencreme
Griechische Hirtencreme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten

Kalorien: 350 kcal

Die Oliven entkernen und in Scheiben schneiden, den Knoblauch durchpressen. Den Käse mit einer Gabel fein zerkleinern und mit der weichen Butter mischen, dann nach und nach Milch, Tomatenmark, Gewürze nach Geschmack und zum Schluss die Oliven und den Knoblauch zugeben. Ein bisschen ziehen lassen vor dem servieren.

Schmeckt gut auf Baguette, Bauernbrot oder als Dip für Rohkost.

Griechische Hirtencreme

Russische Sommersuppe

Zutaten für Russische Sommersuppe

6 großeKartoffel(n)
1 Ring/eFleischwurst oder Geflügelwurst
6Ei(er)
1 BundRadieschen
1Salatgurke(n)
1 BundSchnittlauch oder Frühlingszwiebeln
1 BundDill
2 BecherSchmand
1 Bechersaure Sahne, 200 g
2 ELEssig zum Abschmecken, evtl. mehr oder weniger
Salz und Pfeffer, schwarzer
2 LiterWasser
Russische Sommersuppe Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden

Kartoffeln und Eier mit der Schale kochen, danach abkühlen lassen und schälen. Alle Zutaten in so feine Würfel wie nur möglich schneiden.

Alles in einen Topf geben und mit dem Wasser, Schmand, saurer Sahne und den Gewürzen mischen, abschmecken und dann kühl stellen. Die Akroschka muss 2 – 4 Stunden ruhen. Sie kann auch über Nacht im Kühlschrank stehen bleiben.

Dann wird sie einfach wie Suppe gegessen. Kühl – genau richtig für den Sommer.

Russische Sommersuppe

Kürbis Raclettekuchen

Zutaten für Kürbis Raclettekuchen

100 gWeizenmehl
100 gDinkelvollkornmehl
¾ TLSalz
80 gButter, kalt und in Stückchen geschnitten
75 mlWasser
1 ELEssig
2Schalotte(n), gehackt
1Knoblauchzehe(n), gepresst
50 gSchinken, gewürfelt
600 gKürbisfleisch, in 1 cm große Würfel geschnitten
50 mlGemüsebrühe
150 gRaclettekäse, klein gewürfelt
2 ELQuittengelee, erwärmt
Salz und Pfeffer
Muskat
3 ELOlivenöl oder Butter für die Form und zum Andünsten
Mehl für die Arbeitsfläche

Kürbis Raclettekuchen Rezept
Kürbis Raclettekuchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten

Man braucht 1 Backblech 25 cm x 25 cm oder eine runde Quicheform von 28 cm Durchmesser.

Teig:
Mehl und Salz mischen, mit der Butter vermengen, bis alles krümelig ist. Eine Mulde formen und Wasser und Essig hineingeben. Teig mischen (nicht groß kneten) und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 min in den Kühlschrank legen.

Belag:
Schalotten und Knoblauch in 2 EL Olivenöl andünsten. Kürbis dazugeben und kurz mitdünsten. Mit der Bouillon ablöschen und zugedeckt in 5 – 10 min bissfest garen. Ohne Deckel die Flüssigkeit einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken und abkühlen lassen.

Den Teig auf wenig Mehl ca. 3 mm dick ausrollen. Im eingefetteten Blech auslegen und den Teigboden einstechen. 15 min kalt stellen.

Die Kürbismischung auf dem Teig verteilen, den Raclettekäse darüber streuen. Das Quittengelee darüber träufeln. Auf der untersten Rille des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 25 – 30 min backen.

Dazu passt ein frischer, knackiger Salat.

Kürbis Raclettekuchen

Tapas – Champignones al jerez

Zutaten für Tapas – Champignones al jerez

750 gChampignons, kleine
4Schalotte(n)
4 Zehe/nKnoblauch
1Chilischote(n)
⅛ LiterSherry, trockener
Petersilie
Tapas - Champignones al jerez
Tapas – Champignones al jerez

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten

Champignons putzen. Schalotten und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Schalotten, Knoblauch und Chili in Olivenöl dünsten, Champignons zugeben und ca. 5 Min. braten. Mit Sherry ablöschen, mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie würzen.

Tapas Champignones al jerez

Schwedische Ofenkartoffeln

Zutaten für Schwedische Ofenkartoffeln

16 m.-großeKartoffel(n), fest kochend ( z.B. Sieglinde oder Frühkartoffeln)
5 ELOlivenöl
40 gButter
Meersalz, rosmarin
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Schwedische Ofenkartoffeln Rezept

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten

Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft)


Kartoffeln gründlich waschen und bürsten. Kartoffeln quer in ca. 3mm Abständen einschneiden, in einer Auflaufform Butter und Öl erhitzen, Kartoffeln hineingeben, gut darin wenden und mit einem Löffel Fett in die Einschnitte träufeln. Kartoffeln mit den Einschnitten nach oben in die Form geben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 45 Minuten bis 1 1/4 Stunde (je nach Größe) auf mittlerer Schiene backen bis sie weich sind.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Schwedische Ofenkartoffeln

Scharfer Butternut Kürbis

Scharfer Butternut Kürbis Zutaten:

1Kürbis(se), Butternuss (notfalls Hokkaido)
½ TLFenchelsamen
2 TLKoriander
2Chilischote(n), getrocknete (auf Wunsch auch mehr)
1 TLSalz
1 TLPfeffer, schwarzer
1 Zehe/nKnoblauch
½ TLOregano
Olivenöl

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen.

Scharfer Butternut Kürbis
Scharfer Butternut Kürbis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Kochzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunden

Scharfer Butternut Kürbis Kalorien: 251 kcal

Den Kürbis waschen und halbieren. Das faserige Innere und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Beim Hokkaidokürbis kann man die Schale dranlassen, bei den anderen Kürbissorten die Schale entfernen.

Dann das Fruchtfleisch längs in grobe Scheiben schneiden (erst vierteln, dann die viertel halbieren etc., bis man ca. 1 cm dicke, lange Scheiben hat)

In einem Mörser Fenchel, Koriander, Oregano und Chilischoten zu einem Pulver zerreiben und Salz und Pfeffer mit unterrühren. Die Knoblauchzehe abziehen, hacken, dazugeben und kräftig untermischen.

Nun die Kräuterpaste in eine Schüssel geben und Olivenöl und die Kürbisstücke hinzufügen. Anschließend einen Deckel auf die Schüssel geben und kräftig durchschütteln, damit die Kürbisscheiben gleichmäßig mit den Kräutern bedeckt sind.

Die Kürbisstücke in eine Auflaufform geben und bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten backen, bis sie weich sind.

Wichtiger Hinweis: Sie können uns auf Pinterest folgen, um mehr über unsere neuen Rezepte zu erfahren.

Scharfer Butternut Kürbis