Nacho Auflauf

Zutaten für Nacho Auflauf

450 g frische oder vorgekochte Chorizo-Wurst
1 Tüte Tortilla-Chips
3 Tassen geschredderter Monterey Jack-Käse
6 Eier
Salz und Pfeffer
1/4 Tasse Taco-Sauce
1 Avocado (in Scheiben oder Würfel geschnitten)
1 Tasse Kirschtomaten (in Scheiben geschnitten)
1/3 Tasse saure Sahne
1 Jalapeno (in Scheiben geschnitten)
Garnierung: frischer Koriander, Frühlingszwiebeln, Limettenspalten

Zubereitung

Heizen Sie den Ofen auf 180 C vor.

Wenn Sie frische Chorizo verwenden, braten Sie sie in einer mittelgroßen Pfanne bei starker Hitze etwa 5 Minuten lang an oder bis die Wurst durchgebraten ist. Während des Kochens umrühren.

Verteilen Sie die Tortilla-Chips auf einem mit Pergamentpapier ausgelegten Backblech.

Bedecken Sie die Chips mit dem geraspelten Käse und der gekochten Chorizo.

Machen Sie 6 kleine Vertiefungen in die Chips und schlagen Sie in jede ein Ei. Streuen Sie Salz und Pfeffer darüber.

Stellen Sie das Backblech auf der untersten Schiene in den Ofen. Backen Sie die Pommes frites so lange, bis das Eiweiß durchgebacken ist und das Eigelb die gewünschte Konsistenz hat, etwa 15 Minuten.

Geben Sie nach Belieben mehr Käse auf die Chips.

Beträufeln Sie die Nachos mit der Tacosauce und belegen Sie sie mit der in Scheiben geschnittenen Avocado und den Kirschtomaten.

Geben Sie die saure Sahne, die in Scheiben geschnittenen Jalapenos und die gewünschten Garnierungen darüber. Die Frühlingszwiebeln, der Koriander und die Limette geben einen tollen Geschmack und Farbe.

Sofort mit mehr saurer Sahne und Taco-Sauce servieren!

Nacho Auflauf
Nacho Auflauf
Nacho Auflauf

Quelle:https://www.thespruceeats.com/breakfast-nachos-4783224

Kartoffel Kürbis Wedges

Zutaten:

1 kgKartoffel(n), mittelgroße
500 gKürbis(se) (Butternuss oder Hokkaido), geschält
4 ELÖl
2 TLPaprikapulver
2 TLSalz
1 TLZucker
1 TLPfeffer
Kreuzkümmel
Lebkuchengewürz
Kartoffel Kürbis Wedges

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten

Den Ofen auf 190°C (Umluft) vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden (mindestens daumendick). Wer mag, kann die Schale auch dranlassen, dann müssen die Kartoffeln aber gründlich gewaschen werden.

Den Kürbis ebenso schneiden und beides zum Würzen in eine große Schüssel geben. Salz, Zucker und Gewürze (je nach Lust und Laune) zufügen und alles mit dem Öl vermengen.

Auf einem mit Papier ausgelegten Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene etwa 20 min. backen. Zur Info: Der Kürbis wird hierbei etwas weicher, als die Kartoffeln.

Eine passende Beilage zu Fleischgerichten, aber auch als Solist mit Ketchup oder anderen Dips zu genießen!

Kartoffel Kürbis Wedges
Kartoffel Kürbis Wedges
Kartoffel Kürbis Wedges

Salat mit gebratenen Kartoffeln

Zutaten

1 kgKartoffel(n), kleine
125 mlOlivenöl, kalt gepresstes
1Zwiebel(n), rot, kleine, fein gehackt
30 gOliven, schwarze, fein gehackte
2 ELKapern, gewaschen, abgetropft, klein gehackt
6Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte, fein gehackte
vielPetersilie, klein gehackte
1 ELBalsamico
Meersalz, grobes
Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten

Kalorien: 143 kcal / 100g

Kartoffeln waschen und abbürsten. Wenn sie zu groß sein sollten, halbieren oder vierteln. In eine Auflaufform oder in einen Bräter geben. Mit 2 EL Olivenöl und Meersalz bestreuen und alles im Öl wenden.

Bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180°C) im vorgeheizten Backofen ca. 25 bis 30 Minuten garen, dabei mehrmals wenden.

Die übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die fertigen Kartoffeln in das Dressing geben und vermengen.

Heiß oder kalt servieren.

Salat mit gebratenen Kartoffeln

Füllung für Wraps mit Hackfleisch

Wraps mit Hackfleisch; Unsere Fajitas nach britischer Art sind vollgepackt mit der Zutat, die man mit Roastbeef verbindet! Diese Fajitas werden mit einem Klecks Meerrettichcreme serviert.

Wraps mit Hackfleisch

Zutaten:

500 gHackfleisch, gemischt
2Paprikaschote(n)
1Eisbergsalat
1Zwiebel(n)
4Tomate(n), mittelgroß
200 mlsaure Sahne oder Schmand
½ Pck.Käse, gerieben
Sauce (Salsa-Sauce)
Salz und Pfeffer
Öl zum Anbraten

Zubereitung – Perfekte Wraps mit Hackfleisch

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten

Kalorien: 180 kcal / 100g

Wraps füllung; Paprika und Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Eisbergsalat waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden.


Hackfleisch mit Öl in einer Pfanne anbraten, Zwiebelwürfel dazu und mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Wenn das Hackfleisch gut durchgebraten ist, Salsa-Sauce (Menge je nach Belieben), die Hälfte der Paprika- und Tomantenwürfel, 1/4 des geriebenen Käses und 2 Esslöffel saure Sahne (oder Schmand) dazugeben, gut verrühren und kurz ziehen lassen.

3-4 gehäufte Esslöffel der Füllung in die Mitte der Wraps geben, etwas von den restlichen Paprika- und Tomatenwürfeln, dem Eisbergsalat, dem Käse und 1-2 Teelöffel saure Sahne (oder Schmand) dazu und die Wraps zusammenrollen oder falten.

Oder: Alles in kleine Schüsseln geben und mit den Wraps auf den Tisch stellen, damit sich jeder seine Wraps nach Belieben selbst füllen kann.

HINWEIS: Haben Sie dieses Rezept schon ausprobiert? Also, wie finden Sie unser Rezept? Wir freue mich immer über Lob, freundliche Kritik oder Deine Tipps und Erfahrungen. Lass uns sehr gerne über die untenstehende Kommentarfunktion im Austausch bleiben. Das würde uns sehr freuen..

Die Produkte, die wir in der Küche verwenden, finden Sie hier: Lieblings-Küchenutensilien

Möchten Sie unserer Facebook-Gruppe beitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

Füllung für Wraps mit Hackfleisch

Pumpkin Bars

Zutaten für Pumpkin Bars

4 großeEi(er)
320 gZucker
190 gÖl
400 gKürbisfleisch, aus dem Glas
270 gMehl
3 TLBackpulver
2 TLZimt
1 TLSalz
Für die Glasur:
200 gFrischkäse
110 gButter, weich
1 Pck.Vanillezucker
220 gPuderzucker, gesiebt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten

Pumpkin Bars Kalorien: 162.1 Kcal / Por

Kürbiswürfel in ein Sieb schütten, mit kaltem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen, evt. sogar trocken tupfen.

Das Kürbisfleisch fein pürieren und mit den Eiern, dem Zucker und dem Öl verquirlen.
Die trockenen Zutaten miteinander vermischen und langsam unter die Kürbismasse rühren.

Eine rechteckige Auflaufform einfetten und die Masse hineinfüllen. Meine Auflaufform hat die Maße 23 x 33 cm, der flüssige Teig sollte ca. 1,5- 2 cm hoch sein, er geht noch hoch auf ca. 3 cm.
Bei 200° bei Ober/Unterhitze ca. 30-40 Minuten lang backen. Gegebenenfalls mit einem Zahnstocher testen, ob er durchgebacken ist.

Frischkäse, Butter, Vanillezucker und Puderzucker zu einer Glasur verrühren und auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen. Zum Servieren in kleine Quadrate schneiden.

Ein traditionsreiches Rezept aus den USA, das in der Herbstzeit nicht fehlen dar

Pumpkin Bars

Scharfe Honig Soße zum Fondue

Zutaten

3 ELHonig, z. B. Waldhonig
300 gKetchup
2Knoblauchzehe(n)
1 TLSambal Oelek
1 ELPetersilie, gehackt
1 ELSchnittlauch, gehackt
1 TLCurry
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten

Kalorien: 570 kcal

Honig und Ketchup mit einem Schneebesen gut verrühren. Knoblauch sehr fein hacken und unterrühren. Die restlichen Zutaten dazugeben, gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Scharfe Honig Soße zum Fondue

Brasilianische Fischpfanne mit Reis

Zutaten

300 gGarnele(n), groß, geputzt, frisch oder TK
800 gFisch (gemischter Seefisch oder Filet), geputzt, frisch oder TK
½Zitrone(n)
5Knoblauchzehe(n)
1Zwiebel(n)
2Paprikaschote(n)
1 kgTomate(n), aromatisch
4 ELPalmöl
1 DoseKokoscreme, ungezuckert
1 BundKoriandergrün
1 ELOliven
6 ELOlivenöl
300 gReis, parboiled
Salz
1 TLSambal Oelek

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten

Fische säubern und bei den Garnelen den schwarzen Darmanteil entfernen. Fische und Garnelen in eine Schüssel geben und mit dem Saft der halben Zitrone, 4 durchgedrückten Knoblauchzehen und etwas Salz vermischen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

Eine große Pfanne erhitzen. 4 EL Olivenöl darin heiß werden lassen und die Fische und Garnelen darin von allen Seiten anbraten. Dann wieder aus der Pfanne entnehmen und beiseite stellen.
Zwiebel in groben Scheiben in dem restlichen Fett dünsten, Paprika (in Ringe geschnitten) zugeben und weiterdünsten. Die klein geschnittenen Tomaten und 1 TL Salz zugeben. Alles 15 -20 Minuten zu einer Soße kochen lassen.
Das Palmöl, die Kokoscreme und den klein geschnittenen Koriander untermischen und gut verrühren. Mit Salz und Samal Oelek abschmecken. Die Fische und Garnelen zugeben und bei niedriger Stufe gar ziehen lassen.

Für den Reis zuerst eine zerdrückte Knoblauchzehe in 2 EL Olivenöl anbraten. Dann den trockenen Reis zugeben und glasig werden lassen. Nach einigen Minuten mit der doppelten Menge heißem Wasser (600 ml) aufgießen, 1 TL Salz unterrühren, abdecken und bei kleiner Hitze 25 Minuten fertig garen. Dabei nicht mehr umrühren.

Brasilianische Fischpfanne mit Reis

California Cheesecake

Zutaten:

Für den Teig:
100 gButter
200 gZwieback oder Kekse
1 Prise(n)Zimt
1 Pck.Vanillezucker
Für den Belag:
4Ei(er)
200 gZucker
800 gDoppelrahmfrischkäse
2 ELZitronensaft
200 gCrème fraîche
1 Pck.Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Backzeit ca. 1 Stunden 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunden 40 Minuten

Kalorien: 271 kcal / 100g

Butter zerlassen und abkühlen lassen. Zwieback grob zerbröseln und in einen stabilen Beutel geben. Mit dem Nudelholz hin und her rollen, bis alles ganz fein zerbröselt ist.
Butter mit Zwiebackbröseln, Zimt und Vanillezucker vermischen und als Boden in die ungefettete Springform drücken.

Backofen auf 150° Grad vorheizen (Umluft ohne vorheizen: 140° Grad).

Eier und Zucker mit dem Quirl ganz schaumig schlagen. Frischkäse löffelweise dazugeben und gut unterschlagen. Zitronensaft zufügen. Den Teig nun in die Form füllen, gut verteilen und dabei andrücken.

Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene ungefähr 1 Stunde backen. Crème fraiche mit Vanillezucker mischen und auf dem Käsebelag verstreichen. Nochmals ungefähr 10 Minuten backen.

Herausholen und in der Form abkühlen lassen.

California Cheesecake

Zitronen Cupcakes

Fröhliche Zitronen-Cupcakes, gefüllt mit seidenweichem Lemon Curd und abgerundet mit einer süßen Schicht aus Frischkäse-Mohn-Glasur – der ultimative köstliche Sonnengenuss!

Zutaten:

1 1/2 Tassen (190 g) Allzweckmehl
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Tasse (115 g) ungesalzene Butter bei Raumtemperatur (1 Stück)
1 Tasse (200 g) weißer Zucker
2 große Eier bei Raumtemperatur
2 Teelöffel Vanilleextrakt
1/2 Tasse (120 ml) Vollmilch
Schale und Saft von zwei mittelgroßen Zitronen

Für die Füllung:

1/2 Tasse selbstgemachter oder gekaufter Lemon Curd
240 g Frischkäse, gekühlt
5 Esslöffel (72 g) ungesalzene Butter bei Raumtemperatur
2 3/4 Tassen gesiebter Puderzucker
3 Teelöffel klarer Vanilleextrakt
1 Esslöffel Mohnsamen

Zubereitung

Heizen Sie den Ofen auf 180 C vor. Bereiten Sie ein Muffinblech mit 12 Förmchen mit Papiereinlagen vor und stellen Sie es beiseite.

Mehl, Backpulver und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermischen. Mit dem Schneebesen vermengen und beiseite stellen.

Schlagen Sie die Butter und den Zucker mit einem Handrührgerät oder einem Standmixer mit Paddelaufsatz auf mittlerer bis hoher Stufe 2-3 Minuten cremig. Fügen Sie die Eier und die Vanille hinzu, kratzen Sie die Seiten der Schüssel ab und schlagen Sie erneut auf mittlerer bis hoher Stufe, bis die Mischung gut vermischt ist.

Fügen Sie die trockenen Zutaten in drei Schritten zur Butter-Zucker-Mischung hinzu, wobei Sie nach jeder Zugabe auf niedriger Stufe schlagen. Mischen Sie die Milch, die Zitronenschale und den Saft ein und schlagen Sie erneut bei niedriger Geschwindigkeit, bis alles gut vermischt ist. Nicht übermixen.

Den Teig gleichmäßig auf 12 Muffinförmchen verteilen und 18-20 Minuten backen, bis ein Zahnstocher in der Mitte der Muffins sauber herauskommt. Aus dem Ofen nehmen, 10-15 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen, bevor Sie den Kuchen füllen und glasieren.

Um die Cupcakes zu füllen, schneiden Sie mit einem kleinen Schälmesser einen kleinen Kegel aus der Mitte jedes Cupcakes, so dass eine Vertiefung von ca. 1-1 1/2 Zoll Tiefe entsteht. Geben Sie eine kleine Menge Lemon Curd in die Vertiefung. Wenn Sie möchten, können Sie jeden Kegel, den Sie entfernt haben, in Scheiben schneiden und nur die obere Kante ersetzen, so dass die Oberseite des Cupcakes immer noch eine glatte Oberfläche aus Kuchen mit dem Curd darunter hat. (Dies ist definitiv nicht notwendig, geht aber ziemlich schnell und einfach und kann die Cupcakes etwas leichter glasieren).

Für die Glasur schlagen Sie den Frischkäse und die Butter mit einem Handrührgerät oder einem Standmixer mit Paddelaufsatz auf mittlerer Stufe 2 bis 3 Minuten lang auf, bis sie leicht und schaumig sind. Fügen Sie den Puderzucker hinzu und mischen Sie ihn auf niedriger Stufe, bis er eingearbeitet ist. Erhöhen Sie dann die Geschwindigkeit auf mittlere bis hohe Stufe und schlagen Sie 3-4 Minuten, bis die Mischung glatt und leicht ist. Fügen Sie die Vanille und den Mohn hinzu und schlagen Sie erneut 1-2 Minuten. Verzieren Sie die Cupcakes nach Belieben.

Zitronen Cupcakes

Quelle:https://www.nourish-and-fete.com/perfect-filled-lemon-cupcakes/

Truthahn Rezept Niedrigtemperatur

Zutaten:

1 großerTruthahn, frisch, möglichst Bio ca. 8 bis 10 kg
PrisenSalz und Pfeffer
100 gButter, in Stücken
Für die Sauce:
Leber, Hals, Herz und Lunge vom Truthahn
½ Knolle/nSellerie, fein gewürfelt
2 großeMöhre(n), fein gewürfelt
1 großeZwiebel(n), fein gewürfelt
250 mlWein, weiß
500 mlGeflügelbrühe
2 ELThymian, frisch oder getrocknet
Zucker
Salz und Pfeffer
1 ELButter
2 ELOlivenöl
1 GlasSauce (Cranberry Sauce), optional
Für die Füllung:
50 gButter
1 großeZwiebel(n), fein geschnitten
250 gSpeck, geschnitten
1 kl. Dose/nMais
4 ELPetersilie, frisch, gehackt
2 TLSalz
2 TLPfeffer
1 TLKräuter, getrocknet (nach Belieben)
250 gBrot(e), (evtl. etwas mehr) – ohne Kruste – in mittelgroße Stücke geschnitten
2 kleineEi(er), verquirlt
Truthahn Rezept Niedrigtemperatur Rezept

Zubereitung

Kalorien: 1229 kcal

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Backzeit ca. 16 Stunde Gesamtzeit ca. 17 Stunde 30 Minuten

Anmerkung:

Der Truthahn muss am Abend vorher zubereitet werden, da er – je nach Größe – mindestens 15 oder 16 Stunden im Ofen sein muss. Mein zubereiteter Vogel wog 9,5 kg und kam um Mitternacht in den Ofen, da wir am nächsten Tag gegen 18 oder 19 Uhr essen wollten. Daher haben wir ihn Abends vorbereitet und für die restlichen Stunden bis Mitternacht wieder in den Kühlschrank gepackt.

Am Abend vorher:
Den Truthahn gründlich innen und außen waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Vorsichtig die Haut über dem Brustfleisch vom Fleisch lösen und kleine Butterstücke unter die Haut schieben. Nicht einfach die Haut einschneiden, sondern über die Halsöffnung arbeiten. Schnitte in der Haut begünstigen den Austritt von Fleischsaft und sollten daher vermieden werden.

Truthahn Rezept Niedrigtemperatur

Falls gewünscht die Füllung zubereiten: Ich habe die wirklich wunderbare Mais-Speck-Füllung hier aus der Rezeptdatenbank genommen: „Butter schmelzen und Zwiebel mit dem Speck darin glasig dünsten. Zwiebel und Speck in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten (außer den Eiern) sehr gut miteinander verarbeiten. Die Eier nun noch rasch unter die Masse heben. Tipp: Truthahn soll nicht zum Bersten gefüllt werden. Den Vogel füllen, dabei nicht zu sehr stopfen, da die Füllung während des Garens quillt, und mit Zahnstochern verschließen.“

Den Vogel außen salzen und pfeffern und auf den Rost in den auf 220°C vorgeheizten Ofen legen. Der Rost sollte sich im unteren Drittel befinden, damit der Vogel in der Mitte des Ofens liegt. In den unteren Teil eine große Auflaufform/Fettwanne stellen, damit Fett und Bratensaft hier aufgefangen werden. Während dieser Zeit wird die Butter schmelzen und das erste Truthahnfett in die Wanne tropfen.

Nach einer Stunde die Temperatur auf 85 °C herunter stellen. Ab jetzt braucht man sich nicht mehr um den Vogel zu kümmern, bis er serviert wird. Für die restliche Garzeit (gefüllter Truthahn ca. 16 Stunden bei 8 kg, ca. 18 Stunden bei 10 kg, etc. – je nach Gewicht) den Ofen geschlossen halten und den Vogel nicht begießen!

Am Abend des Essens:
Ca. eine Stunde vor dem Essen die Truthahn-Innereien in einem großen und schweren Topf in Butter und Olivenöl scharf anbraten, bis sie braun sind und leicht am Topfboden ansetzen. Das fein gewürfelte Gemüse dazugeben und mitrösten. Mit Weißwein ablöschen, mit Geflügelbrühe aufgießen, salzen, pfeffern, Thymian und die Prise Zucker dazugeben. Mindestens eine halbe Stunde ohne Deckel kochen lassen, damit der Fond reduziert und richtig durchzieht.

Die Innereien herausnehmen und die Soße mitsamt dem Gemüse pürieren. Das pürierte Gemüse gibt der Soße einen wundervollen Geschmack und eine leichte Bindung. Die Cranberry-Soße dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ist der Truthahn fertig – das Fleisch sollte überall 85°C aufweisen, eventuell mit einem Fleisch-Thermometer nachmessen – wird er vorsichtig aus dem Ofen gehoben. Vorsicht: In dem Vogel hat sich noch einiges an Fleischsaft gebildet, der noch nicht ausgelaufen ist. Den Truthahn vorsichtig auf dem Rost und über der Fettwanne hin und her bewegen, „kippeln“, damit der Fleischsaft in der Form aufgefangen wird (ergab bei mir noch ca. 750 ml reinen Fleischsaft und ca. 250 ml pures Fett!. Den Vogel auf eine Servierplatte legen, die Füllung heraus löffeln und in einer separaten Schale servieren.

Den Inhalt der Fettwanne in ein hohes, schmales Gefäß (z. B. Messbecher) kippen, das Fett abschöpfen und den puren Fleischsaft in die Soße gießen. Soße erneut aufkochen, abschmecken, bei Bedarf binden und zum Vogel servieren.

Das „Komplizierteste“ an diesem Rezept ist die Soße, da man mit dem Vogel – ist er erstmal im Ofen – keine Mühe mehr hat.

An alle Zweifler: Vor Salmonellen braucht man wirklich keine Angst haben, sofern der Truthahn frisch ist, die Küche und alle Materialien (Messer, Schneidebretter, Arbeitsflächen) sauber gehalten werden und der Ofen zuverlässig heizt. Nach solch einer langen Garzeit ist es völlig ausgeschlossen, dass irgendein Teil des Vogels nicht gar ist.

Je besser die Qualität des Truthahns, umso mehr Freude hat man am Ende am Fleisch. In unserem Fall ließen sich die Keulen leicht aus den Gelenken lösen und das Fleisch fiel von den Knochen, so zart und saftig war es.

Bei uns gab es an Thanksgiving neben dem Truthahn selbstgemachten Rotkohl, Bohnen im Speckmantel, Knoblauch-Kartoffelpüree, selbst gemachte Cranberry-Sauce und natürlich die Füllung des Truthahns. Diese war durch den hohen Brotanteil eine großartige Ergänzung zum Menü und schmeckte wie raffiniert gewürzte Serviettenknödel.

Truthahn Rezept Niedrigtemperatur